Warenkorb
 

Deutschlandreise

(2)
Wochenlang reiste Roger Willemsen mit dem Zug durch Deutschland, von Konstanz nach Kap Arkona, von Bonn nach Berlin. Aus seinen Begegnungen mit Menschen unterschiedlicher Art entsteht das facettenreiche Bild eines Landes. Mit wachem Blick entdeckt er das Wesentliche im Alltäglichen und das Typische im Zufälligen – das Glück und Unglück des ganz normalen Lebens.
Portrait
Roger Willemsen, geboren 1955 in Bonn, gestorben 2016 in Wentorf bei Hamburg, arbeitete zunächst als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, den Rinke- und den Julius-Campe-Preis, den Prix Pantheon-Sonderpreis, den Deutschen Hörbuchpreis und die Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft. Willemsen war Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und stand mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Zuletzt erschienen im S. Fischer Verlag seine Bestseller ›Der Knacks‹, ›Die Enden der Welt‹, ›Momentum‹ und ›Das Hohe Haus‹. Über sein umfangreiches Werk gibt Auskunft der Band ›Der leidenschaftliche Zeitgenosse‹, herausgegeben von Insa Wilke.Literaturpreise:Rinke-Preis 2009
Julius-Campe-Preis 2011
Prix Pantheon-Sonderpreis 2012
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 206
Erscheinungsdatum 01.04.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-16023-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/1,9 cm
Gewicht 192 g
Auflage 14
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Wollberg Nina-Verena, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Ja, Willemsen fehlt und seine Bücher bleiben uns und setzen noch lange keinen Staub an. Feinsinnig, humorvoll reist er mit uns durch unser (un-) bekanntes Land. Alles einsteigen ;) Ja, Willemsen fehlt und seine Bücher bleiben uns und setzen noch lange keinen Staub an. Feinsinnig, humorvoll reist er mit uns durch unser (un-) bekanntes Land. Alles einsteigen ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Deutschlandreise einmal anders
von Fl. Kluge aus Wolfenbüttel am 15.01.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das vorliegende Buch von Roger Willemsen erzählt von seiner Reise quer durch Deutschland, die er mit dem Zug unternommen hat. Er reist von Nord nach Süd und von Ost nach West. Dabei erzählt er weniger von den Sehenswürdigkeiten, sondern er nimmt die Menschen in den Fokus, die dort leben.... Das vorliegende Buch von Roger Willemsen erzählt von seiner Reise quer durch Deutschland, die er mit dem Zug unternommen hat. Er reist von Nord nach Süd und von Ost nach West. Dabei erzählt er weniger von den Sehenswürdigkeiten, sondern er nimmt die Menschen in den Fokus, die dort leben. Er erzählt von zufälligen Begebenheiten, die ihm während seiner Reise aufgefallen sind. Er erzählt von den Menschen, von den Trostlosigkeiten, von Engstirnigkeit, aber auch von der Lebensfreude. Dieses berichtet er teilweise mit einem Schuß Humor, aber genauso oft mit sehr viel Nachdenklichkeit. Ein interessantes Buch. Man kann zwar nicht allem zustimmen, aber es stellt auch die Sichtweise von R. W. dar.