Radio Silence

HarperCollins Children's Books

Alice Oseman

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

15,29 €

Accordion öffnen

eBook

ab 6,29 €

Accordion öffnen

Beschreibung

The second novel by the phenomenally talented author of Solitaire, Alice Oseman - the most talked-about YA writer right now.

What if everything you set yourself up to be was wrong?

Frances has always been a study machine with one goal, elite university. Nothing will stand in her way; not friends, not a guilty secret - not even the person she is on the inside.

But when Frances meets Aled, the shy genius behind her favourite podcast, she discovers a new freedom. He unlocks the door to Real Frances and for the first time she experiences true friendship, unafraid to be herself. Then the podcast goes viral and the fragile trust between them is broken.

Caught between who she was and who she longs to be, Frances' dreams come crashing down. Suffocating with guilt, she knows that she has to confront her past...
She has to confess why Carys disappeared...

Meanwhile at uni, Aled is alone, fighting even darker secrets.

It's only by facing up to your fears that you can overcome them. And it's only by being your true self that you can find happiness.

Frances is going to need every bit of courage she has.

A YA coming of age read that tackles issues of identity, the pressure to succeed, diversity and freedom to choose, Radio Silence is a tour de force by the most exciting writer of her generation.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 03.03.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-755924-4
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 19,8/13/3,5 cm
Gewicht 288 g
Verkaufsrang 333

Buchhändler-Empfehlungen

Tolles Jugendbuch mit wichter Message!

Laura Enderlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

„Hello...I hope someone is listening..“ Mit unheimlich viel Einfühlungsvermögen beschäftigt sich die Autorin in “Radio Silence” mit Fragen zum Sinn des Lebens, der eigenen Bestimmung und gesellschaftlichen Normen. Ich konnte mich gut in die Gedankenwelt der Charaktere einfühlen und habe ihre besondere Freundschaft genossen. Ein tolles Buch, das berührt und zum Nachdenken anregt.

Carolin Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Köln

Wer bin ich? Was möchte ich? Was wird von mir erwartet? Mit all diesen Fragen beschäftigt sich "Radio Silence" und hat es geschafft, dass ich mich als Leser wirklich gut mit der Geschichte identifizieren konnte. Emotional, tiefgründig und vor allem sehr realistisch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Fazit: berührend und tief
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Persönliche Meinung Schwierig gerade diese Bewertung zu schreiben. Das Buch war mega toll, aber irgendwie auch sehr ähnlich zu I was Borne for This. Es gab einige Parallelen und möglicherweise hätte mir I was Borne for this nicht so gut gefallen, hätte ich es nun nach Radio Silence gelesen. «You probably think that Aled ... Persönliche Meinung Schwierig gerade diese Bewertung zu schreiben. Das Buch war mega toll, aber irgendwie auch sehr ähnlich zu I was Borne for This. Es gab einige Parallelen und möglicherweise hätte mir I was Borne for this nicht so gut gefallen, hätte ich es nun nach Radio Silence gelesen. «You probably think that Aled Last and I are going to fall in love or something. Since he is a boy and I am a girl. I just wanted to say – We don’t. That‘s all.» Bei Radio Silence konnte ich mich nicht so gut mit den Figuren identifizieren, alles war mir etwas ferner. Mein Highlight war ganz klar Aled. Er gibt diesem Buch die Bewertung die es schlussendlich von mir bekommen hat. Frances fand ich irgendwie nicht greifbar und nicht echt. Sie sagt immer wie langweilig sie gegen außen ist und „School Frances“ ist nicht ihr echtes ich. Ich fand aber leider, dass man Schul Frances fast nie sah oder erlebte. Man sah praktisch nur „real Frances“ Ich mochte sie nicht sooo sehr. Und sie stand auch ewig lange auf dem Schlauch- sorry. Ich fand das Buch leider auch durchgehend eher deprimierend und schwer und die Auflösung am Ende gefiel mir leider auch nicht so gut. Was ich aber sehr toll fand, waren die Erwähnungen von Ereignissen und Figuren von Solitaire und man hat einige „Eastereggs die wahrscheinlich keine sind“ auf I was Born for this entdeckt. Ich mochte die Dialoge zwischen Frances und Aled sehr, ich mochte die Freundschaft, ich mochte Frances Mutter. Ich mochte auch den Erzählstil sehr gerne. Frances sprich manchmal zum Leser direkt und sie erzählt das ganze Rückwirkend. Für mich ist das eine der spannensten Arten zu erzählen, weil dann so Sätze fallen wie "ich sah sie nie wieder" "damals wusste ich noch nicht blabla". Mir gefällt das unheimlich gut, denn es gibt dem Ganzen so einen traurigen Touch. Es war toll zu lesen, aber ich hätte es nicht direkt nach I was Born for this lesen sollen. 4,5/5 Fazit: berührend und tief

I Feel like im reading about myself
von Sahra am 20.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

This Author wrote the Characters in a way most Teenagers Talk Nowdays. Even if it doesnt Have Major plots the conversations and feelings the Characters have are Enough for it to be up in the list of my fav Books. The only thing i didnt liked is that this book made me sad, bc when will i have a friendship as the 2

Listen to your own voice
von Vivien Cisek am 30.05.2019

„Hello...I hope someone is listening“ I think that we all do. This book was a roller coaster of emotions for me. I cried, I laugh and it was beautiful. I think that the author really helped teenagers with this book. I feel really lost nowadays, I will turn 18 at the end of this year and to be honest I don’t really know what to d... „Hello...I hope someone is listening“ I think that we all do. This book was a roller coaster of emotions for me. I cried, I laugh and it was beautiful. I think that the author really helped teenagers with this book. I feel really lost nowadays, I will turn 18 at the end of this year and to be honest I don’t really know what to do with myself. I feel like I have to go to Uni just like Frances and Aled do. And i could really relate to them. The characters are really relatable and I just couldn’t put the book down. I loved every second of it. I’m really excited to read more of Alice Oseman in the future. Ps.:You don’t have to do what everyone else is doing to find happiness, we all have to find our own way Be out there and find your own way, listen to your own voice

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1