Warenkorb
 

Nummer Sechs

Roman

Fanny ist das jüngste der Geschwister, Nummer sechs, wie der Vater sie gerne nannte. Der geliebte, stets anderweitig beschäftigte Vater, um dessen Anerkennung sie ein Leben lang kämpfte. Jetzt ist er alt, und Fanny hat es übernommen, ihn zu versorgen. Eine letzte Chance für sie, ihm endlich nahe zu kommen? Eine vorsichtige Annäherung findet statt, aber im Grunde ist es zu spät. Der alte Mann ist nicht mehr der autoritäre bewunderte Patriarch von früher, der ihr ganzes Leben geprägt hat, und von dem sie so gerne wüsste, was für ein Mensch er wirklich war.
Die Autorin erzählt hier mit großer Eindringlichkeit die Geschichte einer Frau auf der Suche nach ihrer Identität.
Portrait

Véronique Olmi wurde 1962 in Nizza geboren und zählt in Frankreich
zu den bekanntesten jungen Theaterautorinnen. Ihre Stücke werden
auch im deutschsprachigen Raum gespielt, u.a. in Essen, Darmstadt
und Wien. Ihr erster Roman "Meeresrand" ( Kunstmann 2002 ), der
gerade verfilmt und auch für das Theater bearbeitet wird, wurde von
der Kritik begeistert aufgenommen und machte Véronique Olmi
einem breiten Publikum bekannt.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 98
Erscheinungsdatum 06.09.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88897-338-3
Verlag Antje Kunstmann
Maße (L/B/H) 19,5/12,9/1,4 cm
Gewicht 188 g
Originaltitel Numéro six
Auflage 7. Aufl
Übersetzer Sigrid Vagt
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.