Meine Filiale

The Count of Monte Cristo

Translated and with an Introduction and Notes by Robin Russ

Alexandre Dumas

(2)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,49
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,59 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 12,79 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 17,69 €

Accordion öffnen
  • The Count of Monte Cristo

    CD (2012)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    17,69 €

    CD (2012)
  • The Count of Monte Cristo

    CD (2016)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,99 €

    CD (2016)
  • The Count of Monte Cristo

    CD (1995)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    21,99 €

    CD (1995)
  • The Count of Monte Cristo, with eBook

    CD (2008)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    27,99 €

    CD (2008)
  • The Count of Monte Cristo

    CD (2008)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    61,99 €

    CD (2008)
  • The Count of Monte Cristo

    CD (2019)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    68,99 €

    81,99 €

    CD (2019)
  • The Count of Monte Cristo

    CD (2008)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    77,99 €

    CD (2008)
  • The Count of Monte Cristo

    CD (2006)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    88,99 €

    106,99 €

    CD (2006)
  • Count Of Monte Cristo      41d

    41 CD (2010)

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    141,99 €

    245,99 €

    41 CD (2010)

Hörbuch-Download

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Set mit diversen Artikeln

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

@00000400@Alexandre Dumas' epic tale of suffering and revenge inspired by a real-life case of wrongful imprisonment, the Penguin Classics edition of @00000373@The Count of Monte Cristo@00000155@ is translated with an introduction by Robin Buss.@00000163@@00000400@Thrown in prison for a crime he has not committed Edmond Dantes spends fourteen bitter years imprisoned in the grim fortress of If. There he learns of a great hoard of treasure hidden on the Isle of Monte Cristo and becomes determined not only to escape, but also to unearth the treasure and use it to plot the destruction of the three men responsive for his incarceration. No longer the naive sailor who disappeared into the dungeon all those years ago, he reinvents himself as the charming, mysterious and powerful Count of Monte Cristo. A huge popular success when it was first serialized in the 1840s, @00000373@The Count of Monte Cristo@00000155@ has been a fixture of western literature ever since, and the subject of countless film and TV adaptations. @00000163@@00000400@Robin Buss' lively translation is complete and unabridged, and remains faithful to the style of Dumas' original. This edition also includes an introduction, explanatory notes, a new chronology and updated suggestions for further reading.@00000163@@00000400@Alexandre Dumas (1802-70) was a pioneer of Romantic theatre in France, but in 1839 he turned his attention to writing the novels for which he is best known today, pften using collaborators such as Auguste Maquet to suggest plots or historical background. His most famous works include @00000373@The Three Musketeers@00000155@ (1844), @00000373@The Count of Monte Cristo@00000155@ (1844-5) and @00000373@The Man in the Iron Mask @00000155@(1847). @00000163@@00000400@If you enjoyed @00000373@The Count of Monte Cristo @00000155@you might enjoy Robert Louis Stevenson's @00000373@Kidnapped@00000155@, also available in Penguin Classics.@00000163@@00000400@'What makes @00000373@The Count Of Monte Cristo@00000155@ such a superior story is that revenge is not the only emotion driving the plot ... it is an almost perfect story - also in the mix are love, friendship, jealousy, faith, education, snobbery and class'@00000341@@00000373@Sunday Express@00000155@@00000163@@00000400@'The greatest of escape stories'@00000341@@00000373@Guardian@00000155@@00000163@

Dumas, Alexandre
Alexander Dumas was born in 1802 at Villes-Cotterets. He received very little education but when he entered the household of the future king, Louis-Philippe, he began to read veraciously and then to write. In 1839 he began writing novels dealing with the wars of religion and the Revolution, but he is most remembered for his historical novels, The Count of Monte Cristo and The Three Musketeers.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1276
Erscheinungsdatum 27.03.2003
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-044926-6
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 20,2/13,1/6,5 cm
Gewicht 869 g
Übersetzer Robin Buss
Verkaufsrang 3687

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

super
von einer Kundin/einem Kunden aus Dietlikon am 12.09.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

mein erstes hörbuch. tolles buch und super vorgelesen. angenehme stimme in der richtigen geschwindigkeit. sehr empfehlenswert

So macht klassische Literatur Freude
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg (Rhld.) am 19.10.2013

Aufgrund einer Intrige verbringt Edmond Dantès viele Jahre im Gefängnis. Mit Hilfe eines Mitgefangenen, der ihm das Versteck eines kostbaren Schatzes verrät, gelingt ihm die Flucht. Er hat nur einen Gedanken: Die für sein Schicksal verantwortlichen sollen zur Rechenschaft gezogen werden. Alexandre Dumas Buch “The Count of Monte... Aufgrund einer Intrige verbringt Edmond Dantès viele Jahre im Gefängnis. Mit Hilfe eines Mitgefangenen, der ihm das Versteck eines kostbaren Schatzes verrät, gelingt ihm die Flucht. Er hat nur einen Gedanken: Die für sein Schicksal verantwortlichen sollen zur Rechenschaft gezogen werden. Alexandre Dumas Buch “The Count of Monte Cristo” hat mir ausgezeichnet gefallen. Zugegeben, zu Beginn hat mich der Umfang, es handelt sich um stolze 1276 Seiten, etwas abgeschreckt und das Buch stand einige Wochen ungelesen im Regal. Aber bereits die ersten Seiten änderten meine Einstellung zu Dumas Werk. Es ist spannend geschrieben und die extrem detaillierte Handlungsbeschreibung hat mich immer wieder begeistert. Ich konnte mich zwar an den Film erinnern aber dies lag schon viele Jahre zurück und so wusste ich eigentlich nur, dass dort jemand viele Jahre ohne Grund in einem Burggefängnis verbrachte. Der dies beschreibende Abschnitt gehört zwar zu den einprägsamsten des Buches aber keineswegs zu den besten. Es gelingt Dumas in der zweiten Buchhälfte einen extrem spannungsreichen Handlungstrang aufzubauen. Ich konnte das Buch schließlich kaum noch beiseite legen. Nun, man soll nicht glauben, dass “The Count of Monti Cristo” kein gutes Ende nimmt. Davon ist man bald überzeugt aber der Ideenreichtum Dumas macht das 1844-1845 erschienene Buch zum Muss eines Bücherregals. Das Buch, da j aus dem Französischen übersetzt, sollte dem Leser wenig Sprachprobleme bereiten. Es fehlen die typischen in klassischer englischer Literatur oft auftauchenden und im modernen Englisch nicht mehr gebräuchlichen Ausdrücke. Selbst Slang wird vermieden. Als kleine Hilfe befindet sich im Anhang eine erklärende Übersicht ungewöhnlicher Begriffe, die meist aus dem Lateinischen oder Italienischen stammen. Ich habe es nicht bereut, “The Count of Monte Cristo” gekauft zu haben.

  • Artikelbild-0