Der Schauermann

(ungekürzte Lesung)

(2)
Nackte Angst breitet sich aus, als im Hamburger Hafen im August 1892 eine junge Frau grausam ermordet wird. Beunruhigende Gerüchte machen die Runde - ist wirklich ein Vampir für ihren Tod verantwortlich? Lukas Boysen glaubt nicht an einen Blutsauger als Täter. In einer Stadt, die unter der Cholera leidet, gleicht die Kriminalermittlung einem Tanz auf dem Vulkan. Als Boysen eine heiße Spur verfolgt, wird er von seinen Vorgesetzten gestoppt. Mächtige Interessengruppen scheinen den Mörder schützen zu wollen. Der Fahnder kommt einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur. Boysen ist auf sich allein gestellt. Unterstützung bekommt er nur von der resoluten Schönheit Anna Dierks, die Zeugin eines Mordversuchs geworden ist. Zwischen Freudenhäusern und Opiumhöhlen, Schiffen und eleganten Bürgersalons kommt es zu einer atemberaubenden Jagd durch das choleraverseuchte Hamburg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Christian Sänger
Erscheinungsdatum 01.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783862108855
Verlag Action Verlag
Spieldauer 308 Minuten
Format & Qualität MP3, 308 Minuten
Verkaufsrang 1.014
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
PAYBACK Punkte

20% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 20PROZENT

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Sehr spannender Krimi mit tollen historischen Details
von Lesefieber aus der Baar am 15.06.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies ist mein zweiter Roman dieses Autors und wie zu erwarten, ist die Geschichte gut geschrieben. Der Autor beherrscht einen flüssigen Schreibstil und wieder einmal ist die Geschichte in sich schlüssig. Aber, im Gegensatz zu ¨Tote Unschuld¨, war ich hier bis zum Schluss gefesselt. Ich weiß nicht, ob die... Dies ist mein zweiter Roman dieses Autors und wie zu erwarten, ist die Geschichte gut geschrieben. Der Autor beherrscht einen flüssigen Schreibstil und wieder einmal ist die Geschichte in sich schlüssig. Aber, im Gegensatz zu ¨Tote Unschuld¨, war ich hier bis zum Schluss gefesselt. Ich weiß nicht, ob die ganzen historischen Hintergründe so stimmen, aber sie waren sehr interessant. Man bekommt einen sehr lebendigen Eindruck von dieser Zeit aus Hamburg. Die Figuren sind hervorragend ausgearbeitet und glaubhaft, auch wie sie miteinander interagieren, spiegelt die Gesellschaft dieser Zeit wieder. Die Story ist wirklich bis zum Schluss spannend, da man nicht weiß, wer letztendlich überleben wird. Am Ende des Buchs gibt es noch ein sehr hilfreiches Stichwortverzeichnis. Fazit: Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die gerne Krimis oder historische Geschichten lesen.

Schauerlich schön spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Georgen am 29.01.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Der Schauermann“ nennt sich ein historischer Kriminalroman von Martin Barkawitz. Er spielt im Hamburg des ausgehenden 19. Jahrhunderts, einer Zeit, in der die Cholera die Hansestadt heimsuchte. In dieser recht bedrückenden Szenerie ereignet sich ein Mord an einer schönen jungen Frau, der für rumorende Gerüchte sorgt: Ein Vampir soll... „Der Schauermann“ nennt sich ein historischer Kriminalroman von Martin Barkawitz. Er spielt im Hamburg des ausgehenden 19. Jahrhunderts, einer Zeit, in der die Cholera die Hansestadt heimsuchte. In dieser recht bedrückenden Szenerie ereignet sich ein Mord an einer schönen jungen Frau, der für rumorende Gerüchte sorgt: Ein Vampir soll es angeblich gewesen sein. Die Polizei glaubt so etwas natürlich nicht, doch als Ermittler Lukas Boysen auf erste Hinweise auf den wahren Täter stößt, wird er von höchster Stelle zurückgepfiffen. Wer hat da die Finger im Spiel und weshalb? Boysen lässt der Fall nicht los, vor allem als er Anna Dierks kennenlernt, die selbst Zeugin eines Mordversuchs geworden ist. Ohne Unterstützung seiner Kollegen muss er mit Anna auf eigene Faust ermitteln. Der Autor Martin Barkawitz verblüfft von der ersten Seite an durch seinen zeitgemäßen, ausführlichen Schreibstil, der das Lesen zu einem angenehmen Erlebnis macht. Das Flair jener Epoche wird passend wiedergegeben und auch sonst sind die einzelnen Szenen des Buches so vielschichtig geschildert, dass es eine wahre Freude ist. In dieses Buch kann man so richtig eintauchen. Dazu kommt dann auch noch die unglaublich spannende Thriller-Handlung. Das Buch macht seinem Titel alle Ehre. Ohne Zweifel hat Martin Barkawitz mit „Der Schauermann“ ein Meisterwerk abgeliefert, das viel Beachtung verdient hat. Alles wirkt stimmig und sorgsam durchdacht, und somit bietet das Buch einen perfekt konzipierten Thriller, der durch seinen historischen Bezug zu etwas Besonderem wird. Man kann nur hoffen, dass Martin Barkawitz bald nachlegt. Es lohnt sich!