Warenkorb
 

Henry Frottey - Sein erster Fall: Teil 2 -Das Ende der Trilogie

Sein erster Fall: Teil 2 -Das Ende der Trilogie. Ein Hörspiel

(1)
Eine Mordserie hält die Bürger von Schikargo in Atem. Doch der berühmte Privatdetektiv Henry Frottey hat keine Zeit, vor dem Fernseher zu sitzen und sie zu verfolgen. Er klärt lieber Verbrechen auf. Eine neue Entität arbeitet sich an die Spitze der Unterwelt vor und ihr Weg ist gepflastert mit seltsamen Morden, die so verzwurbelt sind, dass nur Henry sie vermittels seines genialioesken Verstandes und der Macht der Prokrastination zu lösen vermag. Relativ desinteressiert stolpert er durch die Straßen, macht einer schönen Frau Avancen und Urlaub, besucht den Jahrmarkt und ist dabei trotzdem den merkwürdigen Ereignissen in seiner Stadt stets nur einen Schritt schrägonal links auf den Fersen. Doch, als wäre das alles nicht genug, stellen sich dem Detektiv immer wieder seine alten Feinde in den Weg: Türen! Grrr.
Der erste Roman des Poetry Slammers Jan Philipp Zymny ist ein Füllhorn an surrealis-tischem Witz, fantasievollen Ideen sowie versteckten Anspielungen und Botschaften. Er erzählt nicht nur die Geschichte des verrückten Privatdetektivs Henry Frottey, sondern wirft auch einen Blick auf das Leben der Einwohner von Schikargo, einer pseudorealen Großstadt irgendwo in Deutschland, oder auch nicht – das spielt nämlich gar keine Rolle. Dabei spinnt Jan Philipp Zymny. immer wieder Situationen und Bilder, bei denen man unweigerlich denkt: „Huch!“
Der Erfolgsroman jetzt als 12-stündiges Hörspiel!
Gesprochen von vielen Bekannten aus der Poetry-Slam-Szene:

Andy Strauß, Fabian Navarro, Jan Philipp Zymny, Jule Weber,
Maximilian Humpert, Patrick Salmen, Sandra Da Vina,
Sascha Thamm, Sebastian 23, Sulaiman Masomi u. v. a.
Portrait
Der gebürtige Wuppertaler Jan Philipp Zymny (Jahrgang 93, Spätlese, Südhang) ist seit März 2010 erfolgreicher Poetry Slammer und Autor. Nach eigenen Angaben hat er bereits über 9000 Auftritte und Lesungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. absolviert, was ziemlich unrealistisch erscheint, vermutlich wollte er einfach nur nicht nachzählen.
2012 veröffentlichte er nicht nur sein erstes Buch unter dem Titel "Hin und zurück - nur bergauf!" sondern errang auch bei den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam den Vizetitel. Bereits ein Jahr später erreichte er dort den ersten Platz und wurde mit dem Nightwash Talent Award in einem Waschsalon ausgezeichnet.
Nun hat dieser junge Mann, der sich durch seinen surrealistischen Humor auszeichnet, einen Roman geschrieben. Wäre ich nicht bloß eine Autorenbiografie, ich würde mich glatt dazu hinreißen lassen, ihn als Tausendsasa zu betiteln.
Privat geht es Jan Philipp Zymny, der in bürgerlichen Kreisen als Jan Peter Leberwurst bekannt ist, auch sehr gut. Vielen Dank der Nachfrage. Er verdingt sich seine Zeit als Löwenbändiger, Gehirnchirurg für sehr kleine Außerirdische und als Versuchsperson, um einen echten Robocop zu
erschaffen. Hier noch ein paar weitere der Triumphe aus seinem Leben:
Im Alter von 17 oder 18 Jahren spielte er in einer Coverband mit vier Anfang 30-Jährigen Grundschullehrerinnen.
In seinem gesamten Leben hat er sich kein einziges Mobiltelefon tatsächlich selbst gekauft, da er immer die abgetragenen von seiner kleinen Schwester bekommen hat.
Aus zahllosen Schneeballschlachten ging er siegreich hervor.
Doch sein größter Erfolg bleibt, so sagt er selbst, die Einladung zum RTL Comedy Grand Prix abgelehnt zu haben ... zweimal!

Andy Strauß, geboren 1981 in Leer Ostfriesland, schreibt seit 2006.
Neben dem Schreiben ist er Mitglied der Lesebühnen LMBN in Dortmund und die 2 drei in Münster, spielt Theater, betreibt mehrere Musikprojekte und schreibt als freier Autor für das Vice und das DUMMY Magazin.
Zudem ist er amtierender NRW-Meister im Poetry Slam.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Digital
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783954610426
Verlag Lektora GmbH
Auflage 1
Verkaufsrang 878
Hörbuch (Digital)
13,19
bisher 17,99

Sie sparen: 26 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

17% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 17LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Zu absurd um schlecht zu sein!
von einer Kundin/einem Kunden aus Gohrisch am 20.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte um Henry, sein Nachname sei nicht genannt, da dieser wie Handtuch klingt, ist eine Geschichte voller Unsinn, Handlung, Quatsch und voller Genialität. Nur die Liebesgeschichte hat zu viel Sinn gemacht, um in dieses Buch zu passen. In dem Buch sind ein paar der tollsten Werke von Zymny... Die Geschichte um Henry, sein Nachname sei nicht genannt, da dieser wie Handtuch klingt, ist eine Geschichte voller Unsinn, Handlung, Quatsch und voller Genialität. Nur die Liebesgeschichte hat zu viel Sinn gemacht, um in dieses Buch zu passen. In dem Buch sind ein paar der tollsten Werke von Zymny zu lesen. Awesome!