Sommerkuss - New York Seasons

(5)
Rain ist sechzehn, als zum ersten Mal ihr Herz gebrochen wird. Auf der Suche nach dem Warum streift sie ziellos durch die Straßen New Yorks, bis sie beinahe über ein Bild aus Kreide stolpert, das jemand auf den Asphalt gemalt hat – schöner als alles, was sie jemals gesehen hat.
Als plötzlich eine Stimme neben ihr sagt, sie würde die Einhörner aus dem Central Park sehen und Rain in die eisblauen Augen eines Jungen blickt, weiß sie, dass der Schmerz vergehen wird.
Sie ahnt nicht, dass Christian der Sohn von Väterchen Frost und der Schneekönigin ist oder dass ein Fluch auf ihm liegt, der sie in allergrößte Gefahr bringen kann. Für sie zählt nur, ihn wiederzusehen, und so gerät sie in ein New York, in dem alte Märchen lebendig sind, Strawberry Fields ein Sommerzirkus ist und Engelkrähen über geheime Friedhöfe wachen, die man nur über Straßen aus Kreidestaub erreicht.
Und dann ist da noch Danny, der Sohn des Sommers …
Portrait
Fabienne Siegmund, geboren 1980, lebt heute mit ihrem Freund und vielen, vielen Büchern in der Nähe von Köln.
Ihre Leidenschaft für Geschichten entdeckte sie schon als Kind, und irgendwann begann sie selber zur Architektin von Luftschlössern, Traumgebilden und anderen zumeist fantastischen Stoffen aus Buchstaben zu werden.
Den Mut, ihre Schubladen zu verlassen, fanden ihre Geschichten aber erst sehr viel später, und so erschien 2009 ihre erste Kurzgeschichtensammlung „Der Nebel Notre Dames und andere Geschichten“ im Ulrich Burger Verlag, gefolgt von den Kurzromanen „Sternenasche“ und „Goldstaub“.
Da sie phantastische Wesen aller Art liebt, widmete sie sich ihnen in verschiedenen Anthologien, die im Verlag Torsten Low erschienen sind – beginnend mit Wasserspeiern und Einhörnern erscheinen im März 2015 nach einem kurzen Sprung in die faszinierende Welt des Tarots die Irrlichter.
Ihre Freizeit verbringt Fabienne Siegmund zum größten Teil in Geschichten (egal ob lesend oder schreibend), besucht aber auch sehr gerne das ein oder andere Konzert, Eishockeyspiel oder Theaterstück, bastelt gerne mit allen möglichen Dingen und reist gerne durch die Welt, wo sie stets auf der Suche nach Märchenbüchern der Gegend ist und gerne die ein oder andere Idee für eine neue Geschichte mitbringt.
Zu den Romanen der New York Seasons wurde sie von einer Freundin inspiriert, die sie fragte, ob sie nicht eine Geschichte mit einem Einhorn schreiben könnte und so begann sie eines Tages in der Drittelpause eines Eishockeyländerspiels zwischen Deutschland und den USA mit der Geschichte um Christian und Rain.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 349
Erscheinungsdatum 07.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-9963-52-811-0
Verlag At Bookshouse Ltd.
Maße (L/B/H) 19/12,4/2,7 cm
Gewicht 328 g
Buch (Taschenbuch)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Sommerkuss - New York Seasons

Sommerkuss - New York Seasons

von Fabienne Siegmund
(5)
Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=
Ich will ja loslassen, doch woran halte ich mich dann fest?

Ich will ja loslassen, doch woran halte ich mich dann fest?

von Ina Rudolph
(2)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Sarah Lempa, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein wunderschönes Märchen zum Träumen! Romantisch und ganz und gar bezaubernd. Ein toller Schreibstil, sympathische Hauptcharaktere und eine einzigartige Story! Ich liebe es :-) Ein wunderschönes Märchen zum Träumen! Romantisch und ganz und gar bezaubernd. Ein toller Schreibstil, sympathische Hauptcharaktere und eine einzigartige Story! Ich liebe es :-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Eine schöne Mischung aus alten Märchen,die zum Leben erweckt werden und Fantasy
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 29.03.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Rain ist 16 und unglücklich ,denn ihr Herz wurde gebrochen von einem Jungen.Und so läuft sie ziellos durch New York bis sie über ein Kreidebild stolpert ,das so wunderschön ist ,das Rain am liebsten drin versinken würde.Und eine Stimme flüstert ihr zu: Du siehst... Rain ist 16 und unglücklich ,denn ihr Herz wurde gebrochen von einem Jungen.Und so läuft sie ziellos durch New York bis sie über ein Kreidebild stolpert ,das so wunderschön ist ,das Rain am liebsten drin versinken würde.Und eine Stimme flüstert ihr zu: Du siehst die Einhörner im Central Park.Rain weiss nicht das Christian der Sohn von Väterchen Frost und der Schneekönigin ist und das es gefährlich ist sich in ihn zu verlieben.Denn ein Flucht liegt auf ihm und allen Kindern der Schneekönigin,der jeden in Gefahr bringt. Und dann ist da noch Danny ,der Sohn des Sommers,der für Rain ebenfalls Gefühle hat .Doch welchen von beiden liebt Rain mehr ? Eine schöne Mischung aus alten Märchen,die zum Leben erweckt werden und Fantasy ,gemischt mit einer zu Herzen gehenden Lovestory,die sich wunderbar lesen läßt. Man ist verzaubert und wandelt mit Rain auf den Spuren von Christian und Väterchen Frost und möchte sich am liebsten auch auf die Suche nach der verschwundenen Liebe machen um den zu finden und zu retten ,den man liebt. Doch wird es Rain und Christian gelingen den Fluch zu brechen?

Ein schönes Märchen für Jugendliche und Erwachsene mit fantastischen Charakteren und Wendungen!
von Jungenmama aus LB am 30.06.2015

Stell Dir vor du lebst in einer pulsierenden Stadt wie New York City. Du bist 16 Jahre alt und zum ersten mal verliebt. Dein Herz wird gebrochen und du suchst Trost in den grünen Weiten des Central Parks… Plötzlich werden Bilder auf der Straße lebendig, ein Bäumchen trägt in... Stell Dir vor du lebst in einer pulsierenden Stadt wie New York City. Du bist 16 Jahre alt und zum ersten mal verliebt. Dein Herz wird gebrochen und du suchst Trost in den grünen Weiten des Central Parks… Plötzlich werden Bilder auf der Straße lebendig, ein Bäumchen trägt in der Nacht Blüten aus Eis und du wanderst auf der Suche nach deiner neuen großen Liebe durch Märchen, Raum und Zeit… All dies und noch viel mehr passiert dem Mädchen Rain in dieser wunderbar, märchenhaften Geschichte, die nicht nur Jugendliche bestimmt ist, sondern auch mich als Erwachsene fasziniert und verzaubert hat! Die Autorin Fabienne Siegmund hat mit "Sommerkuss" ein zauberhaftes Märchen geschaffen, das im Frühjahr 2016 mit "Winterträne" seine Fortsetzung finden wird. In dieser besonderen Geschichte findet der aufmerksame Leser immer wieder wunderbare Weisheiten und Zitate, versteckte Märchen aus der eigenen Kindheit und traumhafte Orte. Ein Hauptthema im Buch ist das Glück und ich fand die zahlreichen Wortspielereien und Zitate diesbezüglich wundervoll integriert, denn "...Das Glück ist für jeden etwas anderes. Nur selten zeigt es sich als lebendige Gestalt die einen begleitet. Die meisten nehmen das Glück nicht mal wahr, wenn es ihnen zu Füßen liegt und sie fast darüber stolpern…." Im Buch sieht Rain das Glück als kleines blindes Wesen, dass ihr mal zuwinkt und mal nicht da ist, wenn sie es erhofft… aber es gibt noch eine Vielzahl anderer wahnsinnig interessanter und wunderbar gezeichneter Charaktere, die Rain auf ihrer Reise trifft, die sie begleiten, ihr helfen oder aber auch Böses wollen. Wer New York City kennt wird zahlreiche Orte wiedererkennen, aber nie so wie er sie vielleicht selbst erlebt hat und diese wunderbare Stadt, nein wunderbare Welt mit anderen Augen sehen… Passend zur Geschichte tauchen auch immer wieder Songtitel auf. Ich habe so manche Lieder wiedererkannt und genau wie Rain vor mich hin gesummt. Andere Titel waren mir fremd und doch wunderschön…! Es lohnt sich also auch in diese hineinzuhören und die Stimmung des Buches damit noch mehr aufzunehmen! Ich habe mit Rain gehofft und gelitten, geträumt und gebangt und werde es gerne wieder tun, denn auch erwachsene Menschen dürfen manchmal an Märchen glauben! Mein Lieblingszitat und Fazit des Buches: "Ein glückliches Ende kommt nicht von selbst. Träume sind allzeit harte Arbeit, und nicht jeder Traum ist dazu geboren, Wirklichkeit zu werden. Aber wenn du ihnen folgst, werden sie dich dorthin führen, wohin du musst..."

Einfach märchenhaft
von Katakat aus Frankfurt am 13.04.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Rain hat ein gebrochens Herz. Der Junge, in den sie verliebt ist, hat sie zurückgewiesen. Sie läuft ziellos durch New York. Doch plötzlich steht sie vor einem Kreidebild mit Einhörnern. So lernt sie Christian kennen. Doch er ist gefährlich, denn er ist ein Winterjunge, ein Sohn von Väterchen Frost,... Rain hat ein gebrochens Herz. Der Junge, in den sie verliebt ist, hat sie zurückgewiesen. Sie läuft ziellos durch New York. Doch plötzlich steht sie vor einem Kreidebild mit Einhörnern. So lernt sie Christian kennen. Doch er ist gefährlich, denn er ist ein Winterjunge, ein Sohn von Väterchen Frost, der einen Fluch über seine Kinder gelegt hat. Und dann gibt es auch noch Danny, den Sommerjungen, der ebenfalls gefährlich ist. Rain ahnt nicht, dass die kommenden Ereignisse alles in den Schatten stellen, was ihr bisher widerfahren ist. Sie muss an Märchen glauben und sich ihnen stellen, um ihre Liebe zu retten. Diese Geschichte ist einfach einmalig. Als bekennender Märchenfan musste ich sie einfach lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin schreibt sehr flüssig, es gibt keine langen Schachtelsätze und doch ist ihr Stil nicht anspruchslos. Ihr gelingt der schwierige Spagat, Märchen und Realität mit einer kleinen Portion Philosophie zu vereinen, ohne dass der Leser gelangweilt oder überfordert ist. Ganz im Gegenteil. Die Sprache ist so schön, man muss sie einfach zusammen mit der Geschichte genießen. Die Charaktere sind rundum sehr gut beschrieben. Zu jedem der Figuren hatte ich während des Lesens ein klares Bild vor Augen. Auch die Handlungsorte konnte ich mir sehr gut vorstellen. Die Handlungen selbst sind stets sehr einfühlsam beschrieben. Ich kam nicht umhin, das ein oder andere Tränchen zu verdrücken. Die Autorin bewahrt dem Leser alles märchenhafte, denn das Buch vereint so einige bekannte Märchen. Sie schafft es, dem Alltag wieder einen besonderen Glanz zu verleihen, die Augen für kleine und große Wunder zu öffnen und das Herz wieder an Dinge glauben zu lassen, die mit dem Erwachsenwerden leider verloren gehen. Es gibt in dieser Geschichte keine sehr große Entwicklung der Figuren, aber es gibt eine spürbare Entwicklung. Man darf nicht vergessen, dass es sich um ein modernes Märchen handelt. Entsprechend sind auch die Elemente wie das Gute und das Böse enthalten und weitestgehend voneinander abgegrenzt. Trotzdem gelingen Fabienne Siegmund einige Überraschungen, die der Geschichte eine anständige Portion Würze verleihen. Der Leser kann sich einfach mit der Geschichte treiben lassen, vielleicht mag er manche Dinge vorhersehen, vielleicht aber auch nicht. Gut und Böse sind zwar meistens klar erkennbar, jedoch bekommen alle Handlungen einen Sinn und eine Bedeutung. Anders also als im Märchen, wo das Böse einfach schlichtweg böse ist und man dessen Motivation auch nicht verstehen kann und möchte. Die Spannung der Geschichte lässt keine Sekunde nach. Sie wird stetig aufgebaut Die Handlungen selbst sind sehr logisch aufgebaut und nachvollziehbar. Fragen und Unklarheiten, die beim Leser aufkommen, werden nicht immer beantwortet, aber nie außer Acht gelassen. Es ist nur so, dass diese Fragen zu einer anderen Geschichte gehören, die in diesem Buch nicht erzählt werden soll. Auf jeden Fall greift die Autorin diese auf, so dass ein abgerundetes modernes Märchen entstanden ist. Alles nimmt seinen natürlichen Lauf, den die Sterne ihm vorgeben. Nichts wirkt konstruiert oder zurechtgebogen. Dieses Buch kann ich großen und kleineren, alten und jungen Märchenfans nur unbedingt weiterempfehlen. Hört auf euer Herz und die Sterne und lest diese tolle Geschichte. Ich vergebe 5/5 Sternchen.