Warenkorb
 

Bittere Lügen

Ungekürzte Fassung (ungekürzte Lesung)

(26)
Harry und Robin haben bei einem schrecklichen Erdbeben ihren dreijährigen Sohn Dillon verloren. Auch fünf Jahre später überschatten der unfassbare Verlust, das Gefühl der Ohnmacht und Schuld jede Minute ihres Zusammenlebens. Bis zu dem kalten Wintertag, als Harry glaubt, Dillon in Dublin auf der Straße gesehen zu haben. Seither ist er von dem Gedanken besessen, dass sein Sohn noch leben könnte. Und er ist bereit, bis zum Äußersten zu gehen, um die ganze Wahrheit ans Licht zu bringen. Mit unvorstellbaren Folgen ...
Portrait
Anna Thalbach, geboren 1973 in Ostberlin, Tochter der Schauspielerin Katharina Thalbach, stand bereits als Sechsjährige gemeinsam mit ihrer Mutter vor der Kamera. Sie wurde zunächst durch verschiedene Kino- und Fernsehrollen bekannt, bevor sie sich dem Theater zuwandte. Begründung: Sie sei es leid, nur als "Gesichtsverleiherin" gefragt zu sein. Anna Thalbach arbeitet neben der Schauspielerei erfolgreich als bildende Künstlerin und Audiosprecherin. Sie hat u.a. "Nijura" von Jenny-Mai Nuyen sowie "Die Nebel von Avalon" und "Die Wälder von Albion" von Marion Zimmer Bradley vorgelesen. Anna Thalbach liest so eindrucksvoll, dass die Geschichten beim Hören geradezu bildlich werden.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Anna Thalbach, Roman Knizka
Erscheinungsdatum 24.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783732450282
Verlag Argon
Spieldauer 626 Minuten
Format & Qualität MP3, 625 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
20,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wahr oder nicht?“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Harry und Robin haben ihren kleinen Sohn bei einem Erdbeben verloren. Jahre später hat sich Robin einigermaßen damit abgefunden, Harry aber fühlt sich insgeheim immer noch dafür verantwortlich, und als er meint seinen Sohn Dillon in einer Menschenmenge entdeckt zu haben, setzt er alles daran die Wahrheit herauszufinden. Und damit löst er fatale Ereignisse aus.
Dies ist der spannendste Psychothriller, den ich in letzter Zeit gelesen habe.
Harry und Robin haben ihren kleinen Sohn bei einem Erdbeben verloren. Jahre später hat sich Robin einigermaßen damit abgefunden, Harry aber fühlt sich insgeheim immer noch dafür verantwortlich, und als er meint seinen Sohn Dillon in einer Menschenmenge entdeckt zu haben, setzt er alles daran die Wahrheit herauszufinden. Und damit löst er fatale Ereignisse aus.
Dies ist der spannendste Psychothriller, den ich in letzter Zeit gelesen habe.

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Spannender Krimi, der selbst geübten Krimilesern wie mir immer wieder kleine Fallen stellt. Spannender Krimi, der selbst geübten Krimilesern wie mir immer wieder kleine Fallen stellt.

Stephanie Hepp, Thalia-Buchhandlung Saarbruecken

Viele falsche Fährten dabei niemals verwirrend, ein unglaublich guter Krimi, extrem spannend und eine nicht ganz so alltägliche Handlung. Außergewöhnlich! Viele falsche Fährten dabei niemals verwirrend, ein unglaublich guter Krimi, extrem spannend und eine nicht ganz so alltägliche Handlung. Außergewöhnlich!

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Solingen

Düster, spannend und voller Abgründe. Genialer Psychothriller der einen immer wieder in die Irre führt. Düster, spannend und voller Abgründe. Genialer Psychothriller der einen immer wieder in die Irre führt.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sorry,war nicht meins.Das der Verlust e.Kindes kaum zu verkraften ist,kommt zwar rüber,aber die manische Verbissenheit des Vaters auch wie die "Auflösung" der Story war unglaubhaft Sorry,war nicht meins.Das der Verlust e.Kindes kaum zu verkraften ist,kommt zwar rüber,aber die manische Verbissenheit des Vaters auch wie die "Auflösung" der Story war unglaubhaft

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Eine spannende und gut konstruierte Geschichte, die ein schreckliches Familiendrama erzählt. Eine spannende und gut konstruierte Geschichte, die ein schreckliches Familiendrama erzählt.

„das wissen um den eigenen Schmerz...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln


Die Eltern sind tief traumatisiert, ihr Sohn Dillon ist bei einem Erdbeben verschüttet und seitdem verschwunden . Ein Neuanfang des Paares scheint nicht möglich, bis der Vater seinen Sohn plötzlich auf der Strasse zu erkennen glaubt. Aber was geschah wirklich in der Nacht des Erdbebens und liegen die Gründe für das Verschwinden des Kindes nicht viel tiefer und ganz woanders ? Ein spannendes psychologisches Drama um Beziehung , um Schuldgefühle und um fehlende Kommunikation zeigt wie Katastrophen heraufbeschworen werden können...packend bis zur letzten Seite !

Die Eltern sind tief traumatisiert, ihr Sohn Dillon ist bei einem Erdbeben verschüttet und seitdem verschwunden . Ein Neuanfang des Paares scheint nicht möglich, bis der Vater seinen Sohn plötzlich auf der Strasse zu erkennen glaubt. Aber was geschah wirklich in der Nacht des Erdbebens und liegen die Gründe für das Verschwinden des Kindes nicht viel tiefer und ganz woanders ? Ein spannendes psychologisches Drama um Beziehung , um Schuldgefühle und um fehlende Kommunikation zeigt wie Katastrophen heraufbeschworen werden können...packend bis zur letzten Seite !

„Bittere Lügen“

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Harry und Robin haben das schlimmste erlebt das Eltern passieren kann, ihr Sohn Dillon ist nach einem Erdbeben spurlos verschwunden.
Nach fünf Jahren will Harry seinen Sohn gesehen haben. Er glaubt nicht mehr an seinen Tod und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Mit unvorstellbaren Folgen...

Ein fesselndes und spannendes eBook das ans Herz geht. Jeder der Kinder hat kann die Situation nachvollziehen.
Kann es nur weiterempfehlen.
Harry und Robin haben das schlimmste erlebt das Eltern passieren kann, ihr Sohn Dillon ist nach einem Erdbeben spurlos verschwunden.
Nach fünf Jahren will Harry seinen Sohn gesehen haben. Er glaubt nicht mehr an seinen Tod und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Mit unvorstellbaren Folgen...

Ein fesselndes und spannendes eBook das ans Herz geht. Jeder der Kinder hat kann die Situation nachvollziehen.
Kann es nur weiterempfehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
11
11
2
1
1

War es Entführung?
von Doris Lesebegeistert am 18.11.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein kleiner Junge verschwindet bei einem Erdbeben spurlos. Der Vater Harry, der den Sohn kur alleine gelassen hat, während dieser Nacht fühlt sich extrem schuldig. Das Ehepaar startet nach diesem tragischen Vorfall einen Neunfang in Dublin. Doch dann sieht Harry seinen Sohn plötzlich wieder. Wie kann das nur sein?... Ein kleiner Junge verschwindet bei einem Erdbeben spurlos. Der Vater Harry, der den Sohn kur alleine gelassen hat, während dieser Nacht fühlt sich extrem schuldig. Das Ehepaar startet nach diesem tragischen Vorfall einen Neunfang in Dublin. Doch dann sieht Harry seinen Sohn plötzlich wieder. Wie kann das nur sein? Wurde das Kind damals entführt? Von wem? Fragen über Frage…. Spannender Roman.

von Stefanie Willaredt aus Bonn am 05.11.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender Krimi, der selbst geübten Krimilesern wie mir immer wieder kleine Fallen stellt.

Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Harry und Robin haben ihren Sohn Dillon in Tanger bei einem Erdbeben verloren. Jahre später glaubt Harry seinen Sohn auf der Straße in Dublin gesehen zu haben. Abwechselnd kommt Harry und Robin zu Wort, Was ist wahr und was wird alles ans Licht kommen?! Der Roman liest sich gut, er bietet Überraschungen und Wendungen bis zum... Harry und Robin haben ihren Sohn Dillon in Tanger bei einem Erdbeben verloren. Jahre später glaubt Harry seinen Sohn auf der Straße in Dublin gesehen zu haben. Abwechselnd kommt Harry und Robin zu Wort, Was ist wahr und was wird alles ans Licht kommen?! Der Roman liest sich gut, er bietet Überraschungen und Wendungen bis zum Schluss.