Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Gerechten des Luberon

Historischer Roman

(2)
Mitte des 16. Jahrhunderts kommt es in der Provence zu Konflikten zwischen dem konservativen Adel und der Landbevölkerung, von denen viele sich zum waldensischen Glauben bekennen. Baron Jean d´Oppède, ein gefürchteter Gutsherr und strenger Familienvater, verstrickt sich immer tiefer in einem Netz von Intrigen und skrupelloser Machtgier. Sein fanatischer Kampf gegen die neue Glaubensrichtung in den Bergdörfern der Provence wird von seiner Familie voller Unruhe beobachtet. Denn nicht nur sein Sohn Nicolas unterhält heimlich Kontakte zu den "Abtrünnigen", auch seine Tochter Cécile hat ein Herz für die Armen und Schwachen. Als der Vater sie zu einer profitablen Heirat zwingen will, sucht Cécile verzweifelt nach einem Ausweg ...
Portrait
Christrose Rilk, geboren 1943 in Stuttgart, studierte evangelische Theologie und Germanistik. Heute lebt und arbeitet sie als Pfarrerin und Autorin in Brackenheim.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783765571985
Verlag Brunnen Verlag Gießen
Dateigröße 3546 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Waldenser-Verfolgung in Südfrankreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Aachen am 12.03.2009
Bewertet: Kunststoff-Einband

Das Buch hat meine Erwartungen leider nicht erfüllt. Wahrscheinlich liegt es daran, das in anderen Büchern, die ich zum selben Thema gelesen habe, der Stoff besser verarbeitet wurde. Die Handlung fließt zäh, man kann vieles voraussehen, und die Charaktere der handelnden Personen sind irgendwie unfertig. Das Buch endet mit... Das Buch hat meine Erwartungen leider nicht erfüllt. Wahrscheinlich liegt es daran, das in anderen Büchern, die ich zum selben Thema gelesen habe, der Stoff besser verarbeitet wurde. Die Handlung fließt zäh, man kann vieles voraussehen, und die Charaktere der handelnden Personen sind irgendwie unfertig. Das Buch endet mit einem Zeitsprung, über die Umstände hätte ich gern mehr erfahren.

Historisch brlliant, jedoch zu schnell geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden am 17.12.2006
Bewertet: Kunststoff-Einband

Dieses Buch ist nicht nur etwas für Historische Roman-Fans, sondern auch für Menschen, die sich kritisch mit der Kirchengeschichte auseinandersetzten. Das Buch beschreibt die Verfolgung der Waldenser im Mittelalter. Leider springt das Buch manchmal und lässt mehrere Jahre der Roman-"Helden" aus. Jedoch gibt es kein Problem, dem Verlauf zu... Dieses Buch ist nicht nur etwas für Historische Roman-Fans, sondern auch für Menschen, die sich kritisch mit der Kirchengeschichte auseinandersetzten. Das Buch beschreibt die Verfolgung der Waldenser im Mittelalter. Leider springt das Buch manchmal und lässt mehrere Jahre der Roman-"Helden" aus. Jedoch gibt es kein Problem, dem Verlauf zu folgen.