Türkei vegetarisch

(1)
Die traditionelle türkische Küche kennt eine Vielzahl köstlicher vegetarischer und veganer Speisen. Durch den Einfluss der unterschiedlichen Völker des Osmanischen Reiches entwickelte sich eine sehr breit aufgestellte Rezepte-Vielfalt, angefangen von klassischen Meze über Olivenöl-Gerichte bis hin zu Bulgur-Klößen und Süßspeisen. Frische Zutaten sind eine wichtige Basis, vieles wird aber auch aus haltbaren Produkten wie Salça oder Hülsenfrüchten gezaubert. Orkide und Orhan Tançgil vom bekannten Foodblog KochDichTürkisch führen durch die klassischen Rubriken Suppen, Meze, Gerichte in Olivenöl, Dolma & Sarma, Teigwaren & Pilaw sowie Süßes. Wie schon bei den Vorgängerbänden zu Österreich, Deutschland und Italien sind die Rezepte in fünf Jahreszeiten sortiert, leicht nachzu­kochen und für jeden Tag geeignet.
„Türkei vegetarisch“ lädt Sie ein, viele familientaugliche Köstlichkeiten, leckere Häppchen für zwischendurch, kreative Salate, feine Aufstriche und köstliche Dips ebenso zuzubereiten wie raffinierte Hauptakteure für einen kulinarischen Abend mit Freunden.
Portrait
Orhan Tançgil, Kochbuchautor und TV-Koch, ist Experte für die türkische Küche. Und diese ist, so Tançgil, eine wahre kulinarische Schatzkiste. Auf seinem Foodblog „KochDichTürkisch“ erklärt er seit Anfang 2007, wie man typisch türkisch kocht.

Orkide Tançgil lebt seit vielen Jahren gemeinsam mit ihrem Mann das Herzens-Projekt „KochDichTürkisch“. Dafür recherchiert sie liebend gern in alten Rezeptsammlungen ihrer Familie. Für ein schmackhaftes Essen, sagt sie, braucht man nicht viel: frische Zutaten, etwas Inspiration und viel Leidenschaft.

Katharina Seiser lebt in Wien und reist, um zu essen. Sie schreibt leidenschaftlich gern Kochbücher und kulinarische Geschichten für Magazine und Tageszeitungen. Seiser ist Herausgeberin der Erfolgsreihe vegetarischer Kochbücher bei Brandstätter (Österreich, Deutschland, Italien) und Autorin des Bestsellers Immer schon vegan (2015). Kulinarische Notizen auf esskultur.at
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Katharina Seiser
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 31.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85033-915-5
Verlag Brandstätter Verlag
Maße (L/B/H) 24,6/19,7/3,2 cm
Gewicht 1126 g
Abbildungen 120 farbige Fotos
Verkaufsrang 65.916
Buch (gebundene Ausgabe)
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Türkei vegetarisch
von buchleserin am 18.09.2015

„Türkei vegetarisch“ ist ein Kochbuch aus der Reihe von Katharina Seiser vom Brandstätter Verlag. Die beiden Autoren Orkide und Orhan Tançgil vom bekannten Foodblog „Koch Dich Türkisch“ stellen hier viele leckere Rezepte aus der türkischen Küche, aus frischen, sowie auch aus haltbaren Zutaten vor. Das Kochbuch ist sehr handlich und... „Türkei vegetarisch“ ist ein Kochbuch aus der Reihe von Katharina Seiser vom Brandstätter Verlag. Die beiden Autoren Orkide und Orhan Tançgil vom bekannten Foodblog „Koch Dich Türkisch“ stellen hier viele leckere Rezepte aus der türkischen Küche, aus frischen, sowie auch aus haltbaren Zutaten vor. Das Kochbuch ist sehr handlich und die Hardcoverausgabe mit Halbleinen macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Aufmachung dieses schönen Kochbuches ist wirklich sehr gelungen. Es hat sogar 3 Lesebändchen. Die Qualität der Bindung ist hervorragend und auch die Papierqualität. Das farbenfrohe Cover mit dem Gemüse gefällt mir sehr gut und passt wunderbar zu dem Kochbuch. Zunächst einmal gibt es eine kleine Einleitung von der Herausgeberin Katharina Seiser, in der sie ihre Istanbuhl-Reise erwähnt und erzählt, wofür die türkische Küche für sie eigentlich steht. Es folgt das Vorwort der beiden Autoren Orkide und Orhan Tançgil, die erzählen, dass man bei türkischen Gerichten selten an vegetarisch denkt, obwohl die türkische Küche eine Vielzahl traditioneller vegetarischer Gerichte kennt. Die Rezepte werden von Mutter an Tochter weitergegen, jedoch meist mündlich ohne aufzuschreiben und auch ohne Zeit- und Mengenangaben. Orkide und Orhan Tançgi haben sich die Mühe gemacht, die Rezepte ihrer Mütter aufzuschreiben und mit Mengen- und Zeitangaben zu versehen. Wie schon bei den Vorgängerbänden zu Österreich, Deutschland und Italien sind die Rezepte auch hier in fünf Jahreszeiten sortiert. Es wird empfohlen Obst- und Gemüse frisch, saisonal und regional auf dem Wochenmarkt oder beim Gemüsehändler einzukaufen. Qualität und Aroma stehen an erster Stelle. Gewürze werden nur dezent und sparsam eingesetzt. Die Rezepte sind leicht verständlich, die Zutatenlisten überschaubar und es wird meist noch eine Variante des Gerichtes angegeben und die beiden Autoren geben noch Tipps zur Zubereitung. Zu vielen Rezepten gibt es sehr schöne Fotos, bei manchen Gerichten fehlt es leider jedoch. Ich persönlich mag es lieber, wenn es zu jedem Rezept auch ein Bild gibt, so bekomme ich eine bessere Vorstellung vom Ergebnis. „Türkei vegetarisch“ enthält wirklich viele interessante und leckere vegetarische Rezepte. Von mir bekommt dieses wunderbare Kochbuch eine ganz klare Kaufempfehlung.