Babaji - Ich bin Du

Botschaften des Meisters vom Himalaya

Maria-Gabriele Wosien

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Als 1970 ein Brahmane seiner Traumvision folgte, fand er in einer Höhle nahe dem nordindischen Haidakhan einen jungen Mann "von strahlender Schönheit", der sich als Inkarnation des legendären Babaji zu erkennen gab. Vierzehn Jahre weilte Babaji unter uns, bis er am 14. Februar 1984 freiwillig seinen Körper aufgab und ins Mahasamadhi, das "höchste Bewusstsein", einging.
Während der vierzehn Jahre, die er hauptsächlich in seinem Ashram in Haidakhan verbrachte, reformierte Shri Babaji das "Sanatana Dharma", die ewige, unvergängliche Religion, führte vedische Feuerzeremonien ein und verbreitete das Mantra Om namah Shivay (Herr, Dein Wille geschehe).
Ein authentischer Querschnitt durch die wichtigsten Reden, Lehren und Prophezeiungen Babajis, den viele Menschen als Avatar verehren, erweitert durch eine kurze Einführung in Leben und Werk dieses Meisters.

Dr. Maria-Gabriele Wosien studierte Slawistik an den Universitäten London und St. Petersburg, mit Promotion über das russische Volksmärchen. Sie studierte westliche und östliche sakrale Traditionen und entwickelte zahlreiche Tanz-Choreografien. Ihr besonderes Interesse gilt dem religiös-rituellen Ursprung der Tanzfolklore. Ihre Arbeit ist dabei auf das bewusste Erleben mythischer Bilder und Symbole ausgerichtet, die so ihre Heilkraft entfalten können. Ihre Tanzschöpfungen basieren auf traditionell überlieferten Bewegungsarchetypen, denen sie sakrale, klassische und Musik aus der Folklore zugrunde legt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 12.03.2015
Verlag Reichel Verlag
Seitenzahl 117 (Printausgabe)
Dateigröße 3763 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783945574553

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0