Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Koriandergrün und Safranrot

Roman

(14)
Zitronensaft und Ingwer für die Seele, Mango für die Träume und Honig für den inneren Frieden.
In ihrem indischen Heimatdorf war Nalini dafür berühmt, mit ihren sinnlichen Speisen Körper und Geist heilen zu können. Doch als Familienoberhaupt Raul sie mit ihren beiden Kindern in London sitzen lässt, muss Nalini ihre Familie alleine durchbringen. Es spricht sich aber bald herum, welch heilende Magie von Nalinis würzigen Gerichten ausgeht. Und von ihrem kleinen Laden weht der duftende Hauch Indiens durch die Straßen von London. Doch dann kehrt Raul in ihr Leben zurück, und alles um Nalini scheint zusammenzubrechen. Nur ein Wunder kann ihr jetzt noch helfen. Da besinnt sie sich erneut auf ihre ganz besondere Gabe – aber wird die Kraft der Gewürze ausreichen, den Schmerz ihrer Familie zu heilen?
Begeisterte Leserstimmen:
»Ein Buch, das sich leicht und spannend liest, das trotzdem aber nicht seicht ist.«
»Das Buch ist herrlich! Gestern Nacht mit tränenden Augen zu Ende gelesen -aus der Hand legen kam nicht in Frage.«
»Dieses Buch muss ich einfach weiter empfehlen.«
»Man wird verzaubert von den leckeren Gerichten und Gewürzen, die so anschaulich beschrieben werden und die man fast riechen und schmecken kann.«
Portrait
Preethi Nair ist 1971 in Kerala in Südindien geboren. Sie ist in London aufgewachsen, wo sie heute noch lebt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426435359
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 716 KB
Übersetzer Karin Dufner
Verkaufsrang 10.876
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Ein Buch in der Tradition der "Gewürzhändlerin"!
Ein fantastisches Buch, welches Leser und Leserin in ein weit entferntes Indien entführt und nicht mehr loslässt.
Ein Buch in der Tradition der "Gewürzhändlerin"!
Ein fantastisches Buch, welches Leser und Leserin in ein weit entferntes Indien entführt und nicht mehr loslässt.

„Ein Hauch von indischem Duft...“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

...meint man zu verspüren, wenn man dieses Buch liest.

Nalini liebt die Gewürze und ihre Wirkung und so kocht sie für ihr Leben gern und bringt dadurch einiges ins Reine.

Hinzu kommt eine wunderbare indische Familiengeschichte, mit vielen fröhlichen Momenten, harten Schicksalsschlägen und einer großen Prise Indien.

Nach diesem Roman möchte man am liebsten direkt nach Indien losfahren und sich von Nalini bekochen lassen. Herrlich zum Träumen, unmöglich aus der Hand zu legen dieses Buch.
...meint man zu verspüren, wenn man dieses Buch liest.

Nalini liebt die Gewürze und ihre Wirkung und so kocht sie für ihr Leben gern und bringt dadurch einiges ins Reine.

Hinzu kommt eine wunderbare indische Familiengeschichte, mit vielen fröhlichen Momenten, harten Schicksalsschlägen und einer großen Prise Indien.

Nach diesem Roman möchte man am liebsten direkt nach Indien losfahren und sich von Nalini bekochen lassen. Herrlich zum Träumen, unmöglich aus der Hand zu legen dieses Buch.

„Koriandergrün und Safranrot“

Jenny Wernicke, Thalia-Buchhandlung Marburg

Nalini ist Köchin, sie zaubert aus Koriander, Ingwer und anderen exotischen Gewürzen Currys und Chutneys, die ihre Gäste und Kunden verzaubern. Ihr Mann aber arbeitet in London, sie folgt ihm mit ihren Kindern. Kurz danach muss sie allein für sich und die Kinder sorgen, und so fängt sie wieder an zu kochen. Jetzt verzaubert sie die Londoner mit ihren Currys.

Ein bezauberndes, spannendes Buch über die Stärken und Schwächen einer Frau, die sich in einem fremden Land zurechtfinden muss und sich ihre Kultur und Persönlichkeit bewahrt.
Nalini ist Köchin, sie zaubert aus Koriander, Ingwer und anderen exotischen Gewürzen Currys und Chutneys, die ihre Gäste und Kunden verzaubern. Ihr Mann aber arbeitet in London, sie folgt ihm mit ihren Kindern. Kurz danach muss sie allein für sich und die Kinder sorgen, und so fängt sie wieder an zu kochen. Jetzt verzaubert sie die Londoner mit ihren Currys.

Ein bezauberndes, spannendes Buch über die Stärken und Schwächen einer Frau, die sich in einem fremden Land zurechtfinden muss und sich ihre Kultur und Persönlichkeit bewahrt.

„Koriandergrün und Safranrot“

Ilka Stunya

Gefühlvoll, sinnlich und lebensklug beschreibt Preethi Nair die Liebe einer Frau zum Kochen. Gerade in England angekommen, widmet sich Nalini ausgiebig heimatlichen Speisen und Gewürzen, um den Geschmack Indiens wieder aufleben zu lassen. "Zitronensaft und Ingwer für die Seele, Mango für die Träume und Honig für den inneren Frieden" ~ so detailliert wird dem Leser dieses Romans der Zusammenhang zwischen Genuss und Lebensqualität verdeutlicht. Die Merkmale indischer Gewürze, die liebevoll beschrieben werden, sind direkt mit der Handlung verwoben. Sie helfen Nalini, sich ihren Ängsten und der Wahrheit zu stellen... Gefühlvoll, sinnlich und lebensklug beschreibt Preethi Nair die Liebe einer Frau zum Kochen. Gerade in England angekommen, widmet sich Nalini ausgiebig heimatlichen Speisen und Gewürzen, um den Geschmack Indiens wieder aufleben zu lassen. "Zitronensaft und Ingwer für die Seele, Mango für die Träume und Honig für den inneren Frieden" ~ so detailliert wird dem Leser dieses Romans der Zusammenhang zwischen Genuss und Lebensqualität verdeutlicht. Die Merkmale indischer Gewürze, die liebevoll beschrieben werden, sind direkt mit der Handlung verwoben. Sie helfen Nalini, sich ihren Ängsten und der Wahrheit zu stellen...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
12
2
0
0
0

von Theresa Lehmann aus Saalfeld am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine intensive Geschichte über Trauer, Liebe und Wut. Durch die sehr gute sprachliche Umsetzung hat man fast das Gefühl selbst dabei zu sein.

von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine Indische Familie versucht in London Fuß zu fassen. Geht das? Finden Sie es heraus...ein so schöner Roman über Familie, Essen, Kultur und natürlich die Liebe.

Spricht alle Sinne an!
von Janine2610 am 13.06.2012
Bewertet: Taschenbuch

Eine unglaublich schön erzählte Familiengeschichte. Preethi Nair beschreibt das Leben einer kleinen indischen Familie, die so einiges mitmachen musste. Nalini (die Mutter) und Maya (ihre Tochter) erzählen in diesem Buch abwechselnd kapitelweise die Dinge jeweils aus ihrer eigenen Sicht. Was Nalini, Maya und Satchin (Sohn von Nalini) alles erleben und was... Eine unglaublich schön erzählte Familiengeschichte. Preethi Nair beschreibt das Leben einer kleinen indischen Familie, die so einiges mitmachen musste. Nalini (die Mutter) und Maya (ihre Tochter) erzählen in diesem Buch abwechselnd kapitelweise die Dinge jeweils aus ihrer eigenen Sicht. Was Nalini, Maya und Satchin (Sohn von Nalini) alles erleben und was sie durchstehen müssen, das möchte ich hier jetzt nicht vorweg nehmen, aber was ich sagen kann, es ist auf jeden Fall lesenswert. Dieses Buch spricht mehr oder weniger alle Sinne an. Es ist wahrlich ein Genuss gewesen, sich durch die Seiten zu lesen. An keiner Stelle kam Langeweile auf. Teils war es auch ziemlich spannend und ich konnte und wollte das Buch da auch nicht mehr aus der Hand legen. Ganz zum Schluss habe ich sogar ein paar Tränen vergossen - das war wirklich rührend. Alles in allem: ein großartiges Buch!