Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tamangur

Roman

(1)
Immer, wenn sie über den Großvater in Tamangur nachdenkt, schaut sie nach oben und hat diesen Blick. Er hatte Füße wie Seide, sagt die Großmutter und schaut die Decke an. Sie schaut durch die Decke hindurch die verschiedenen Himmel an, und am liebsten schaut sie zu den Wolken hoch.
Dort oben muss Tamangur sein, denkt das Kind.
Portrait
Leta Semadeni, geboren 1944 in Scuol, Engadin, studierte Sprachen an der Universität Zürich. Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen in Zürich und im Engadin. Arbeitsaufenthalte in Lateinamerika, in Paris, Zug, Berlin und auf Elba. Seit 2005 lebt und arbeitet sie freischaffend in Lavin. Leta Semadeni schreibt vorwiegend Lyrik, romanisch oder deutsch, die sie selbst in die jeweils andere Sprache überträgt, zuletzt In meinem Leben als Fuchs (2010). Ihr Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, 2011 mit dem Literaturpreis des Kantons Graubünden und mit dem Preis der Schweizerischen Schillerstiftung. Tamangur ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783858696557
Verlag Rotpunktverlag
eBook
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Giswil am 28.07.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ich das Buch begann zu lesen erschien es mir wie das, wonach ich seit Ewigkeiten suchte. Mit stiller Poesie und einem Schmunzeln, aber manchmal auch einem weinenden Auge und doch einer starken Emotionalität wird über das Leben zwischen Großmutter und Kind und über das großartig inspirierende Anderssein von... Als ich das Buch begann zu lesen erschien es mir wie das, wonach ich seit Ewigkeiten suchte. Mit stiller Poesie und einem Schmunzeln, aber manchmal auch einem weinenden Auge und doch einer starken Emotionalität wird über das Leben zwischen Großmutter und Kind und über das großartig inspirierende Anderssein von Elsa erzählt.