Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Monster des Prinzen

Gay Romance

(2)
"Ich bin nicht normal - jedenfalls nicht das, was andere unter `normal´ verstehen. Ich bin schwul. Das ist mir seit einem halben Jahr bewusst und seit ein paar Monaten weiß es leider auch David und damit der Rest der Schule. Darin sehe ich nur einen einzigen Vorteil. Früher hatte ich keine Ahnung, was dieses Monster dazu trieb, mich zu tyrannisieren. Rempeleien und Rippenstöße gab es von Anfang an, doch jetzt weiß ich wenigstens, warum er mich hasst."

Philip und David - zwei Jugendliche, so verschieden wie Tag und Nacht ... wie Magneten, die sich abstoßen.

Sechs Jahre vergehen, schmerzhafte Erfahrungen drängen sich den Männern auf und hinterlassen Spuren. Vergessen können sie einander jedoch nicht. Als sie sich wiedersehen, haben sich beide verändert. Philip führt ein Café und kämpft mit seinen Komplexen, während David einen ausgeprägten Selbsthass mit sich herumschleppt. Die Vergangenheit steht zwischen ihnen wie eine unsichtbare Mauer und in der konservativen Stadt, in der sie leben, gehören Mobbing und Verachtung immer noch zum Alltag. Doch vielleicht gibt es eine winzige Chance und das Undenkbare geschieht ...

David und Philip - zwei Männer, die mehr gemeinsam haben, als sie vermuten ... wie Magneten, die einander anziehen.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783736885639
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 1456 KB
Verkaufsrang 37.480
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wenn du willst, dass ich lebe, dann lebe ich.
von Aennaekät am 04.12.2017

"Das Monster des Prinzen" ist ein einfühlsamer, vielschichtiger Roman, der die Gedanken, Gefühle und Sehnsüchte der jungen Männer David und Philip an Licht bringt. "Prinz" David jagt mit seinem Hofstaat das "Monster" Philip, den einzigen schwulen Jungen auf ihrer Schule. Allerdings fühlt er sich im Laufe der Zeit zunehmend... "Das Monster des Prinzen" ist ein einfühlsamer, vielschichtiger Roman, der die Gedanken, Gefühle und Sehnsüchte der jungen Männer David und Philip an Licht bringt. "Prinz" David jagt mit seinem Hofstaat das "Monster" Philip, den einzigen schwulen Jungen auf ihrer Schule. Allerdings fühlt er sich im Laufe der Zeit zunehmend von seinem Opfer angezogen. Seine Gefühle verleiten David zu einer kopflosen Flucht und Selbstverleugnung. Als er sechs Jahre später zurückkehrt ist er physisch und psychisch am Ende. Und der Einzige, der ihn vor sich selbst retten könnte, ist ausgerechnet Philip. Savannah Lichtenwalds Roman ist fesselnd und tiefgründig. Die beiden Protagonisten sind Ich-Erzähler, wodurch das Geschehen geradezu greifbar wird. David und Philip berichten nüchtern jedoch nicht distanziert über die Schlimmmen Dinge, die ihnen wiederfahren. Dadurch entsteht der Eindruck, als würden die beiden akzeptieren, dass Schreckliches zum Leben einfach dazu gehört und das es vielmehr wichtig ist, trotzdem nicht aufzuhören, für sich selbst einzustehen. Außerdem sind beide Männer einfühlsam und intelligent. Die tiefgründige Handlung und die vielschichtigen Charaktäre machen das "Das Monster des Prinzen" lesenswert.

Absolut lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Laaber am 28.09.2016

eine wunderbare Geschichte über Liebe und Verzeihen, trotz trauriger und dramatischer Vergangenheit schaffen es die beiden Protagonisten zu Happy End, sehr schön.