Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Funkenflieger

Roman

(7)
Jetzt im Taschenbuch
Elvira war viel zu jung, um selbst Kinder zu haben - und ihre Söhne Kevin, Robin und Marvin haben es nicht gerade leicht mit ihr. Als eines Tages herauskommt, dass Kevin seine große Liebe Aicha geschwängert hat, noch bevor beide ihren Schulabschluss in der Tasche haben, kommt es beinahe zur Katastrophe. Denn Aichas Eltern setzen alles daran, dass das Kind nicht zur Welt kommt. Was tun? Marvin hat einen irrwitzigen Plan. Und für einige Wochen wird ihrer aller Leben kräftig durcheinandergewirbelt …
Rezension
"Auch der zweite Roman von Rita Falk erzählt eine Geschichte, die berührt."
Das Magazin aus Ihrer Apotheke 15.11.2014
Portrait
Rita Falk, Jahrgang 1964, geboren in Oberammergau, lebt in Bayern, ist Mutter von drei erwachsenen Kindern und hat in weiser Voraussicht damals einen Polizeibeamten geheiratet. Mit ihren Provinzkrimis um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer und ihren Romanen ‚Hannes‘ und ‚Funkenflieger‘ hat sie sich in die Herzen ihrer Leserinnen und Leser geschrieben – weit über die Grenzen Bayerns hinaus. Höchst erfolgreiche Kino-Verfilmung der Eberhofer-Serie mit Sebastian Bezzl und Simon Schwarz in den Hauptrollen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum 20.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21613-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,2/12,3/2,7 cm
Gewicht 261 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 100.618
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Herzerwärmende Geschichte über Familie, Freundschaft und Zusammenhalt, aber auch des sich Wiederfinden und die Besinnung auf das Wesentliche. Schlicht und ergreifend geschrieben. Herzerwärmende Geschichte über Familie, Freundschaft und Zusammenhalt, aber auch des sich Wiederfinden und die Besinnung auf das Wesentliche. Schlicht und ergreifend geschrieben.

„Vom Zusammenhalt durch dick und dünn“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine "halbe" Familie mit dicken Sorgen und Problemen, eine unerwartete Schwangerschaft, Fremdenhass, Freundschaft, Liebe, Zusammenhalt. Aus der Sicht von dem 15-jähriger "Locke" erzählt, der selber ein riesengroßen Anteil an den Ereignissen und Fortschritten hat. Eine realistische Geschichte, die zum Lachen, Schmunzeln und weinen ist! Alle "Hannes-Leser" dürfen sich auf diese Lektüre freuen!!! Eine "halbe" Familie mit dicken Sorgen und Problemen, eine unerwartete Schwangerschaft, Fremdenhass, Freundschaft, Liebe, Zusammenhalt. Aus der Sicht von dem 15-jähriger "Locke" erzählt, der selber ein riesengroßen Anteil an den Ereignissen und Fortschritten hat. Eine realistische Geschichte, die zum Lachen, Schmunzeln und weinen ist! Alle "Hannes-Leser" dürfen sich auf diese Lektüre freuen!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 01.12.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eine ruehrende Geschichte, die zeigt das es Menschen gibt die für ihre Familie noch einen Sinn haben, sehr schön geschrieben! Das Buch zeigt das wahre Leben gern mehr davon

Romantisch, bewegend, spannend und teils witzig (für Jugendliche und Erwachsene)
von einer Kundin/einem Kunden aus Passau am 22.03.2016

Hallo, eigentlich kenne ich nur die Hörbuch-Version. Aber da mir die so sehr gefiel, habe ich mir das Taschenbuch neulich gekauft. Die Brüder Marvin (genannt Locke), Kevin und Robin wohnen bei der allein erziehenden Elvira, ihrer Mutter. Die türkische Schülerin Aicha, die kurz vor dem Abitur steht, wird von Kevin... Hallo, eigentlich kenne ich nur die Hörbuch-Version. Aber da mir die so sehr gefiel, habe ich mir das Taschenbuch neulich gekauft. Die Brüder Marvin (genannt Locke), Kevin und Robin wohnen bei der allein erziehenden Elvira, ihrer Mutter. Die türkische Schülerin Aicha, die kurz vor dem Abitur steht, wird von Kevin schwanger. Eine Katastrophe, da vor allem ihre Muter sehr streng ist. Aicha soll in die Türkei fliegen, weil ihre Mutter Aichas Mutterpass entdeckt hat. Doch dann verstecken Kevin und Robin Aicha in einem Ex-Casino, wo Locke oft mit seinem Freund Friedl abhängt. Aber der Kunstlehrer, der viel von Aichas künstlerischen Talent hält, spürt die Jugendlichen dort auf. Und Elvira, die arbeitslos ist, lernt die resolute Krankenschwester Annemarie kennen und verrät ihr das Geheimnis um Aicha und Kevin. Elvira und Annemarie werden Freundinnen. Robin wird von Ex-Freunden terrorisiert und eines Tages auch niedergeschlagen. Aicha hat einen Bruder namens Achmed und Aichas Vater ist nicht so streng wie ihre Mutter. Der Vater und ihr Bruder lieben Aicha sehr. Dann erhält Aicha Polizeischutz durch den Bruder von Annemarie. Wird es Aicha gelingen, ihr Abitur zu schaffen? Denn um die Zeit ist sie schon hochschwanger. Elvira lernt Walter, den Bruder von Annemarie kennen, er ist Polizist. Plötzlich wird ihr allzu bequemes Leben auf den Kopf gestellt. Denn es geht um mehr, als futternd vor dem Fernseher zu hocken und den 3-beinigen Kater zu streicheln! Elvira macht eine positive Wandlung durch, von der nicht nur sie profitiert. Ein krimiartiger Roman zum Lachen, Mitfühlen und Nachdenken. Einfach zauberhaft. Das Hörbuch ist vor allem durch den kompetenten Sprecher, Johannes Raspe, sehr lebendig gestaltet. Lassen Sie sich vom Buch und/oder Hörbuch verzaubern! Sie werden es nicht bereuen! Viele Grüße Linda aus Passau

Ein realistischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 11.11.2014
Bewertet: Einband: Paperback

Erfolgsautorin Rita Falk hat einen neuen Roman vorgelegt, Ort der Handlung ist zwar wieder Bayern, aber dieses Mal steht nicht der Dorfpolizist Franz Eberhofer im Mittelpunkt sondern eine Familie am Rande der Gesellschaft. Rita Falk erzählt in „Funkenflieger“ die Geschichte von den drei Brüdern Kevin, Robin und Marvin und... Erfolgsautorin Rita Falk hat einen neuen Roman vorgelegt, Ort der Handlung ist zwar wieder Bayern, aber dieses Mal steht nicht der Dorfpolizist Franz Eberhofer im Mittelpunkt sondern eine Familie am Rande der Gesellschaft. Rita Falk erzählt in „Funkenflieger“ die Geschichte von den drei Brüdern Kevin, Robin und Marvin und ihrer alleinerziehenden und arbeitslosen Mutter Elvira, die damals viel zu jung war, um ihre Söhne großzuziehen. Kevin, Robin und Marvin gehen noch zur Schule, doch daheim bleiben sie sich meist selbst überlassen, während ihre Mutter den ganzen Tag vor dem Fernseher hockt. Da verliebt sich der farbige Kevin in seine türkische Mitschülerin Aicha, die bald schwanger wird. Als ihre Eltern davon erfahren, drohen sie, ihre minderjährige Tochter zurück in die Heimat zu schicken. Da hat ausgerechnet Marvin, genannt Locke und der Jüngste der Brüder, die rettende Idee und einen unglaublichen Plan: Kevin und Aicha brennen durch und finden eine Zuflucht im Casino eines alten Betriebsgeländes … mehr sei hier nicht verraten. Vielleicht noch so viel, dass auch Elvira endlich aus ihrer Abgestumpftheit erwacht und Kevin und Aicha hilft, ihr Kind und ihre Liebe zu retten. Rita Falk ist mit „Funkenflieger“ ein realistischer Roman gelungen, der sich mit den Problemen von Jugendlichen auseinandersetzt und doch ein fast märchenhaftes Ende findet. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Marvin erzählt. Besonders die Charakterzeichnung der Personen, die dem Leser schnell ans Herz wachsen, weiß zu überzeugen. Lockes Motto, dass es immer eine Möglichkeit gibt, um anstehende Schwierigkeiten irgendwie zu lösen, ist auch das umfassende Motto der reichlich 300 Seiten.