Warenkorb
 

Tease - Verlangen nach Glück

Roman. Deutsche Erstveröffentlichung

(4)
Bloß nicht die Kontrolle verlieren! Und auf keinen Fall verlieben! Das sind Emersons heiligste Regeln, wenn es um Typen geht. Sie spielt ihre Rolle als umtriebiges Party-Girl gut; nicht mal ihre Mitbewohnerinnen ahnen, dass sie keinen der Jungs, die ihr reihenweise verfallen, wirklich an sich heranlässt. Bei dem umwerfend attraktiven Shaw, der sie aus einer brenzligen Situation rettet, scheinen ihre bewährten Verführungskünste jedoch zu versagen: Er blickt hinter ihre Fassade und schickt sie ungeküsst nach Hause. Obwohl der sexy Biker so gar nicht ihrem üblichen Beuteschema entspricht, kann sie nicht aufhören, an ihn zu denken. Sie schwört sich, ihn herumzukriegen – und bekommt schnell zu spüren, dass dieser Flirt seine ganz eigenen Gesetze hat …
Portrait
Wenn die New York Times-Bestsellerautorin gerade einmal nicht schreibt, liebt sie es, sich Reality-Shows anzuschauen, sich neue Geschichten auszudenken oder einen Café Latte zu trinken. Die ehemalige Englischlehrerin lebt zusammen mit ihrer Familie in Houston.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 10.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95649-227-3
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,9/2,7 cm
Gewicht 298 g
Originaltitel Tease (Ivy Chronicles 2)
Auflage 1
Übersetzer Gisela Schmitt
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Tease - Verlangen nach Glück“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nachdem ich den ersten Teil der Reihe verschlungen habe, musste ich mir unbedingt den zweiten Teil Kaufen und wurde wieder nicht enttäuscht. Die Geschichte ist fesselnd und emotional, sodass ich es gar nicht mehr zur Seite legen wollte. Die Schreibstil ist toll einfach flüssig und voller Humor. Es hat einfach Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil. Nachdem ich den ersten Teil der Reihe verschlungen habe, musste ich mir unbedingt den zweiten Teil Kaufen und wurde wieder nicht enttäuscht. Die Geschichte ist fesselnd und emotional, sodass ich es gar nicht mehr zur Seite legen wollte. Die Schreibstil ist toll einfach flüssig und voller Humor. Es hat einfach Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Mädchen das nie die Kontrolle verliert,trifft Bad Boy.
von YaBiaLina aus Berlin am 06.06.2018

Im ersten Band der Ivy Chronicles empfand ich Emerson,die in diesem Band die Hauptprotagonistin ist,als aufgedreht und lustig.Hier bekam man aber eine ganz andere Emerson geliefert,die ich mit der Emerson aus Band 1 gar nicht in Einklang bringen konnte. Aber erst mal zum wichtigsten....worum geht es im Buch "Tease": Emerson ist... Im ersten Band der Ivy Chronicles empfand ich Emerson,die in diesem Band die Hauptprotagonistin ist,als aufgedreht und lustig.Hier bekam man aber eine ganz andere Emerson geliefert,die ich mit der Emerson aus Band 1 gar nicht in Einklang bringen konnte. Aber erst mal zum wichtigsten....worum geht es im Buch "Tease": Emerson ist in ihrer Vergangenheit etwas zugestoßen,daher ist es ihr sehr wichtig immer die Kontrolle zu behalten,was Jungs angeht.Sie flirtet gerne und spielt mit den Jungs,dann lässt sie sie abblitzen.Verlieben tut sie sich nicht.Doch bei Shaw,den Bad Boy,ist es gar nicht so einfach die Kontrolle zu behalten,aber sie versucht stark zu bleiben...ob es ihr gelingt?! Wie schon oben erwähnt,habe ich Emerson anders kennen gelernt,als wie in diesem Buch.Hier ist irgendwie für sich alleine,versucht sich selbst etwas zu beweisen,was sie eigentlich gar nicht will und ist auch nicht so offenherzig gegenüber anderen.Sie ist eher verschlossen und lässt niemand zu hundert Prozent an sich heran.Verstehen kann ich das schon,weil sie nicht möchte,das ihre Geheimnisse an die Oberfläche kommen und weil sie einfach Angst hat,enttäuscht zu werden.Aber ich kann es absolut nicht verstehen,das sie in Band 1 anders dargestellt wurde. Shaw,der Hauptprotagonist,war anfangs sehr unnahbar.Man konnte ihn nicht richtig einschätzen,woran sein erstes Auftreten dran schuld war.Später aber,gewann er ein Stück meines Herzens.Er kämpft um eine Frau die er liebt und bei sich haben will,jedoch macht sie ziemlich dicht.Was mir für ihn doch schon sehr leid tat. Der Schreibstil hat mich wieder überzeugt,dieser war flüssig und angenehm zu lesen.Ich flog nur so durch die Seiten,da ich unbedingt wissen wollte,wie es weiter geht.Die Entwicklung zwischen Emerson und Shaw war genau richtig,die Spannung zwischen ihnen total spürbar.Man hat mit ihnen mitgefiebert und konnte sich gut in Emerson hineinversetzen.

Tease - Verlangen nach Glück
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 19.01.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Den 1. Teil „Foreplay – Vorspiel zum Glück“ der „Ivy Chronicles“ durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen und da mir die Geschichte ausgesprochen gut gefallen hatte, war es eine logische Konsequenz, dass ich auch den 2. Teil lesen werde ;-) In „Tease – Verlangen nach Glück“ bekommt Emerson ihre... Den 1. Teil „Foreplay – Vorspiel zum Glück“ der „Ivy Chronicles“ durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen und da mir die Geschichte ausgesprochen gut gefallen hatte, war es eine logische Konsequenz, dass ich auch den 2. Teil lesen werde ;-) In „Tease – Verlangen nach Glück“ bekommt Emerson ihre eigene Geschichte. Emerson ist vordergründig eine selbstbewusste junge Frau, die sehr auf ihr Äußeres bedacht ist und sich einen Ruf als umtriebiges Party-Girl erarbeitet hat. Gefühle dürfen für Emerson nicht ins Spiel kommen und noch nicht ein Mal ihre beiden besten Freundinnen und Mitbewohnerinnen Pepper und Georgia ahnen, wie viel bei Emerson Fassade ist und worauf ihre Panik jemanden an sich heran zu lassen gründet. Von einer Kommilitionen lässt sich Emerson in eine zwielichtige Biker-Bar schleppen und dort läuft die Situation recht schnell aus dem Ruder. Der gutaussehende Shaw greift ein und rettet die junge Frau aus der brenzligen Situation. Als der Biker Emerson den Kopf wäscht kehrt diese die undankbare Zicke heraus und kann gar nicht schnell genug von ihm weg kommen. Aber bald kreuzen sich ihre Wege erneut und Emerson kann sich der Anziehungskraft von Shaw nicht entziehen. Shaw durchschaut Emersons Gehabe und stellt sie unsanft auf den Boden der Tatsache, doch etwas zieht ihn immer wieder zu der jungen so verletzlich erscheinenden Frau. „Tease – Verlangen nach Glück“ ist so ein Roman, den man nicht liest sondern bei entsprechender Lesezeit regelrecht inhaliert. Der mitreißende Schreibstill von Sophie Jordan macht es leicht sich in die Geschichte und ihre Figuren zu verlieben und sich komplett im Sog der Lovestory zu verlieren. Für mich Lesevergnügen pur!!!

Sophie Jordan – Tease, Verlangen nach Glück
von Diana E aus Moers am 21.09.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sophie Jordan – Tease, Verlangen nach Glück Die Kunststudentin Emerson hat nicht den allerbesten Ruf, geht jedes Wochenende feiern und flirtet mit den Jungs. Diesmal hat Annie sie in eine Biker-Bar geschleppt, doch als sie sich gegen die Avancen eines Mannes wehrt und ein Streit entfacht, lässt Annie sie einfach... Sophie Jordan – Tease, Verlangen nach Glück Die Kunststudentin Emerson hat nicht den allerbesten Ruf, geht jedes Wochenende feiern und flirtet mit den Jungs. Diesmal hat Annie sie in eine Biker-Bar geschleppt, doch als sie sich gegen die Avancen eines Mannes wehrt und ein Streit entfacht, lässt Annie sie einfach alleine zurück. Der gutaussehende „Biker-Boy“ Shaw bietet der jungen, betrunkenen Frau an, sie nach hause zu fahren, was sie in ihrer ausweglosen Situation annimmt. Schnell bemerkt sie, dass Shaw eine Gefahr für sie bedeutet, hat sie sich doch geschworen, niemanden so nah an sich heran zu lassen. Doch er bleibt hartnäckig und versucht sie mit seinem Charme einzuwickeln. Doch bevor sie sich auf die Zukunft konzentrieren kann, muss sie erst mal mit ihrer Vergangenheit abschließen. Der Roman ist flüssig, locker, humorvoll, spannend, erotisch und fesselnd geschrieben und hat mich nach kurzer Zeit gefangen genommen. Ich konnte mich gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt von Emerson rein versetzen, die mir im Verlaufe des Buches sympathisch, distanziert, aber gut ausgearbeitet erschien. Emerson hat kein gutes Verhältnis zu ihrer Familie, ihren Halt findet sie bei ihren Freundinnen Pepper und Georgie. Doch sie hat Schwierigkeiten überhaupt jemanden so richtig an sich heranzulassen, keiner kennt sie richtig und als Shaw sie schneller durchschaut, fühlt sie sich eingeengt und will ausbrechen. Shaw war mir von Anfang an sympathisch, der Badboy, der sich als hartnäckig, sexy und charmant erweist, hat mir sofort gut gefallen. Auch die weiteren Charaktere wie zum Beispiel Melanie, Pepper und Georgia, waren mir sympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Dieses Buch bereitete mir Freude beim Lesen, auch wenn ich anfänglich leichte Schwierigkeiten hatte, in die Geschichte reinzukommen, dazu noch die anfänglich sehr unsympathische Hauptfigur, aber ich bin froh, dass ich weiter gelesen habe, denn das Buch hatte wirklich noch ein paar tolle Überraschungen für mich bereit gehalten. Die Autorin verbindet am Ende des Buches alle Handlungsstränge und lässt keine weiteren Fragen offen. Ein Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert. Das Cover ist ansprechend, sinnlich und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.