Die Schwarze Macht

Kaiserfront 1949, Band 1

Kaiserfront 1949 Band 1

Heinrich von Stahl

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

12,90 €

Accordion öffnen
  • Kaiserfront 1949 Band 1: Die schwarze Macht

    HJB

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    HJB

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen
  • Die Schwarze Macht

    ePUB (HJB)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    ePUB (HJB)

Beschreibung

Im Jahre 1918 schlägt "Die Schwarze Macht" mit nie da gewesener Härte die Arbeiter- und Soldatenaufstände in Deutschland nieder. Das unterversorgte deutsche Heer entscheidet im Frühjahr 1919 mit der Eroberung von Paris den ersten Weltkrieg für sich.

Nach drei Jahrzehnten des Friedens entdecken deutsche Satelliten im Jahre 1949, dass die USA Anreicherungsanlagen für Uran bauen, um Atomwaffen herzustellen. Kaiser Friedrich IV. entschließt sich zur Bombardierung. Der Zweite Weltkrieg beginnt... und damit eine neue Zeitrechnung in der Geschichtsschreibung der Alternativweltromane.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956345661
Verlag HJB
Dateigröße 532 KB

Weitere Bände von Kaiserfront 1949

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Fiktiver Roman, spanned erzählt
von Rainer Burmeister am 31.08.2014
Bewertet: Kunststoff-Einband

Als ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hielt, war ich sehr skeptisch ... Eine fiktiver Roma aufgrundlage des deutschen Militarismus der Kaiserzeit ? Kann das gut gehen ? Und jetzt, wo ich alle Bänder der Reihe Kaiserfront 1949 und 1953 gelesen habe, muss ich sagen, ja, es kann gutgehen. Spanned geschrieben und vorstel... Als ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hielt, war ich sehr skeptisch ... Eine fiktiver Roma aufgrundlage des deutschen Militarismus der Kaiserzeit ? Kann das gut gehen ? Und jetzt, wo ich alle Bänder der Reihe Kaiserfront 1949 und 1953 gelesen habe, muss ich sagen, ja, es kann gutgehen. Spanned geschrieben und vorstellbar treibt der Autor sein Was-wäre-wenn Spiel in beiden Serien auf die Spitze und stellt den deutschen Militarismus in den Dienst einer absolut humanistischen gesellschaftlichen Werteordnung. Hört sich widersprüchlich an ? Dann empfehle ich, selber lesen und sich nicht von Vorurteilen oder Denkverboten leiten lassen ...

Ein Muss für Freunde der Parallel-Welten
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 01.11.2010
Bewertet: Kunststoff-Einband

Wer sich gerne mit der >Was-Wäre-Wenn-Frage< auseinandersetzt, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Tipp: Erst die fiktive Zeittafel am Ende des Buches lesen. Sie ist die Basis des Verstehens. Kritik: Die Militärtechnik ist für ein Jahr 1949 zu weit entwickelt in diesem Buch.

  • Artikelbild-0