Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Tsozo und die fremden Wörter

Die neue Sprache ist wie ein wilder Mustang, sagt Tsozos Oma. Dank ihr gibt Tsozo nicht auf. Mit viel Geduld und Aufmerksamkeit gelingt es ihm schließlich, die neuen Wörter zu zähmen.
Tsozo zieht mit seinen Eltern weg aus seinem Dorf in ein anderes Land, in dem alles neu ist, vor allem aber die Sprache. Er versteht die fremde Sprache nicht, ist traurig und sehnt sich nach der alten Heimat. Seine Oma rät ihm am Telefon: Mach die Augen auf, spitze die Ohren und hab Geduld, dann wird die neue Sprache zu dir kommen. Auf dem Spielplatz lernt Tsozo drei Kinder kennen, von denen er die ersten Wörter lernt. Als seine neuen Freunde wenig später in Gefahr geraten, zeigt sich, dass seine Oma recht hatte. Tsozo kann sich in der neuen Sprache verständigen und Hilfe holen.

Rezension
»Die kleine Geschichte wird durch viele Bilder verdeutlicht, lässt sich gut vorlesen, eignet sich aber auch für Leseanfänger.«Stiftung Lesen »Ein sehr einfühlsames Buch übers Sprachenlernen.«Kinderohren»Das Buch ist ein Mutmacher für alle.«ravensbuch.de»Ein wichtiges, kindgemäß geschriebenes Buch, das ein aktuelles Thema aufgreift und für Kinder ab sieben Jahren plausibel und nachvollziehbar erzählt. Sehr empfehlenswert!«Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband»Ein Roman mit bunten Illustrationen für Kinder mit ersten Leseerfahrungen. … Gerne empfohlen, nicht nur für junge Leser, sondern auch für Erwachsene ist dieses Buch hilfreich in Umgang mit Menschen, die unsere Sprache (noch) nicht beherrschen.«Lesen in Gottes Welt»Eine berührende Geschichte über einen mutigen kleinen Jungen namens Tsozo. ... Das fröhlich illustrierte Buch für Kinder ab 5 Jahren finde ich einzigartig, weil es fern von Kitsch und Klischee ist und das Thema einfach und natürlich angeht.«syndicom-Zeitung»Der Bildanteil überwiegt, die große Schrift, in der die Wörter, die Tsozo lernt, rot markiert sind und die spannend erzählte Geschichte eignen sich auch für schwächere Leser.«Ekz-Bibliotheksservice»Wunderschöne Bilder ergänzen die liebevoll geschriebene Geschichte um den Jungen Tsozo, der sich plötzlich in einem Land mit fremder Sprache zurechtfinden soll …« lovelybooks.de»Ein einfühlsames Buch, das kleine und große Leser für ein Sprachverständigungsproblem zugewanderter Kinder sensibilisieren kann.«Bücherstadtkurier
Portrait
Beate Fahrnländer wurde 1965 in Leipzig geboren, wo sie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst schon als Jugendliche erste Erfahrungen mit Malerei und Grafik machte. In Berlin und Paris studierte sie Grafikdesign mit Schwerpunkt Illustration. Nach einem vierjährigen Aufenthalt in den USA lebt sie heute mit ihrer Familie in Lörrach.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-280-03496-5
Verlag Orell Füssli Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/15,4/1,2 cm
Gewicht 248 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Illustrationen von Beate Fahrländer
Auflage 1. Auflage
Illustrator Beate Fahrnländer
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.