Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lebkuchenküsse

Roman

(5)
Was kann es Schlimmeres geben als Weihnachten? Nicht viel, glaubt Laura und fährt deswegen zur Adventszeit immer weit, weit weg von dem ganzen rührseligen Tamtam. Aber dieses Jahr wird alles anders: Sie muss ihre Mutter vertreten, die auf der verschneiten Schwäbischen Alb ein Café führt.
Umgeben von Lebkuchen, Mistelzweigen und Pulverschnee wird Laura plötzlich doch warm ums Herz. Allerdings könnte das auch an Niklas liegen, dem ortsansässigen Hotelier mit einer Schwäche für Weihnachten - und für Laura...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 10.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732513062
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 39.476
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Schöne Wintergeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Mittelsinn am 05.07.2018

Ich bin zufällig auf dieses Buch gestoßen der Kurztext hat mich neugierig gemacht unnd ich wurde belohnt. Konnte das Buch gar nicht mehr wecklegen bis es fertig war . Würde ich mir wieder kaufen.

Lebkuchenküsse - ein leichter Genuss für WeihnachtsliebhaberInnen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Sauerbrunn am 28.12.2015

Ein angenehm leichtes Lesevergnügen voller Schneeflocken, heißer Schokolade, Mohntaler und Lebkuchen, ein Seelentröster gegen den Klimawandel. Ich hab es in einem durchgelesen und hätte gerne eine Fortsetzung....

Pappsüße Geschichte mit fast nicht zumutbarer Handlung von sehr gut schreibender Autorin
von Frau M.H. aus Bayern :-) am 22.12.2015

Der Haupthandlungsstrang (Liebe Laura + Niklas) ist wirklich eine Zumutung. Mehr als vorhersehbar. Aber schreiben - Gefühle der handelnden Personen schildern, Kopfkino zum Laufen bringen - das kann die Autorin, und wie! Die Nebenhandlung ist auch nicht sooo schlecht - z.B. ist die Geschichte Bernhard + Kati absolut... Der Haupthandlungsstrang (Liebe Laura + Niklas) ist wirklich eine Zumutung. Mehr als vorhersehbar. Aber schreiben - Gefühle der handelnden Personen schildern, Kopfkino zum Laufen bringen - das kann die Autorin, und wie! Die Nebenhandlung ist auch nicht sooo schlecht - z.B. ist die Geschichte Bernhard + Kati absolut glaubhaft. Bei dem guten Schreibstil konnte ich nicht glauben, dass es nur dieses eine Buch der Autorin gibt. Habe gegoogelt aber nichts von ihr als Autorin gefunden (es gibt eine Übersetzerin dieses Namens) . Also doch kein Alias ? Ich würde mich freuen, von Ira Severin mehr zu lesen - aber: NUR wenn die Geschichte nicht so unglaublich unglaubwürdig ausfällt wie die hier.