Warenkorb
 

Der heulende Müller

Roman.

(1)

In einem kleinen Dorf im Norden Finnlands taucht ein Mann namens Huttunen auf. Ihm gelingt es, die baufällige Mühle wieder in Betrieb zu setzen. Der neue Müller hat nur eine befremdliche Angewohnheit: Er verfällt bisweilen in tiefe Traurigkeit - und heult wie ein Wolf. Um ihren Schlaf gebracht, verbünden sich die Dorfbewohner gegen Huttunen. Sie wollen, dass der Sonderling ins Irrenhaus eingewiesen wird. Doch Huttunen kann fliehen und versteckt sich in den Wäldern. Und so macht sich das Dorf auf die Jagd nach dem heulenden Müller -

Portrait
Arto Paasilinna, wurde 1942 im lappländischen Kittilä geboren. In seinem Heimatland ist er mit rund vierzig veröffentlichten Romanen, von denen einige bereits verfilmt wurden, die literarische Institution. Doch haben inzwischen in den unterschiedlichsten Ländern Europas begeisterte Leser über seinen schrägen Humor Tränen gelacht. In Italien und Frankreich wurde er mit Literaturpreisen ausgezeichnet (z.B.: Air Inter Prize, Bordeaux, 1998; Giuseppe Acerbi Premio Litterario, 1994). Auch in Deutschland erwarten zahlreiche Fans jedes Jahr ungeduldig eine neue skurrile Geschichte aus dem hohen Norden.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Jürgen von der Lippe
Anzahl 4
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 12.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783785751770
Genre Belletristik
Verlag Lübbe Audio
Auflage 1. Auflage 2015
Spieldauer 300 Minuten
Hörbuch (CD)
9,19
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Achtung! Ungewöhnlich traurig für Paasilinna!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 27.11.2015

Voller Vorfreude fange ich an, diese 4 CDs (303 Minuten Laufzeit) zu hören. Bisher haben mich alle Paasilinna Hörbücher, gelesen von Jürgen von der Lippe, restlos begeistert. Auch wenn die Geschichten noch so abwegig waren (z.B. "Der wunderbare Massenselbstmord") habe ich sie mit Freude und großem Vergnügen gehört! Hier... Voller Vorfreude fange ich an, diese 4 CDs (303 Minuten Laufzeit) zu hören. Bisher haben mich alle Paasilinna Hörbücher, gelesen von Jürgen von der Lippe, restlos begeistert. Auch wenn die Geschichten noch so abwegig waren (z.B. "Der wunderbare Massenselbstmord") habe ich sie mit Freude und großem Vergnügen gehört! Hier bei diesen CDs finde ich die Art, wie von der Lippe vorträgt großartig. Nur, von CD zu CD werde ich beklommener, melancholischer und immer weniger zuversichtlich, was den (traurigen) Inhalt angeht! Es ist eine Geschichte, die auf den zweiten Blick (das genaue Hinhören) so dicht an der Realität dran ist, dass sie mich doch sehr bekümmert zurück lässt! Der heulende Müller, der in die Fänge von Justiz und Psychiatrie (beide gewalttätig und ausweglos geschildert) gerät, und die Hoffnung am Ende (wenn es denn eine geben sollte!) der blühenden Fantasie der Zuhörerin überlässt, scheint einer Zeit bei Paasilinna entsprungen, die mir sehr düstere Seiten an dem Autor offenbart. Das Etikett "skurril" trifft hier nur bei einigen Szenen (aber dann in vollem Glanz ! ! ! ) zu.