Meine Filiale

Lawless / Servamp Bd. 7

Lawless

Servamp Band 7

Strike Tanaka

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,95 €

Accordion öffnen
  • Lawless / Servamp Bd. 7

    Tokyopop

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    6,95 €

    Tokyopop
  • Servamp Bd. 8

    TokyoPop

    Sofort lieferbar

    6,95 €

    TokyoPop
  • Servamp Bd. 9

    TokyoPop

    Sofort lieferbar

    6,95 €

    TokyoPop

Beschreibung

Die Rettung des Servamps der Habgier, Lawless, läuft alles andere als glatt. Misono und Snow Lilly werden von Sakuya in die Irre geführt, während Tetsu und Hyu sich allein den übrigen Abkömmlingen Tsubakis stellen müssen. Als Licht jedoch unerwartet eigenständig wieder zu seinem Servamp Lawless stößt, ist zumindest der gefährliche Higan gezwungen, von seinen aktuellen Zielen abzulassen. Misono schließt danach zwar zu Tetsu auf, leider haben die übrigen Abkömmlinge aber bereits die Oberhand gewonnen und den Hochmut verschwinden lassen. Ohne Mahirus und Kuros Kampfkraft scheint eine Niederlage an allen Fronten unvermeidlich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 200
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-1766-5
Verlag Tokyopop
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/1,7 cm
Gewicht 176 g
Verkaufsrang 77790

Weitere Bände von Servamp

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Deiner, der Vampir
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldhufen am 13.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eines Tages liest Mahiru eine streunende Katze auf. Nur leider ist das süße Kätzchen keine, sondern der Vampir "Sleepy Ash". Ungewollt geht Mahiru mit dem Vampir einen Vertrag ein und gerät so zwischen die Fronten im Krieg der Servamps! Auch im achten Band ist meine Begeisterung von "Servamp" kein wenig gesunken. Im Gegente... Eines Tages liest Mahiru eine streunende Katze auf. Nur leider ist das süße Kätzchen keine, sondern der Vampir "Sleepy Ash". Ungewollt geht Mahiru mit dem Vampir einen Vertrag ein und gerät so zwischen die Fronten im Krieg der Servamps! Auch im achten Band ist meine Begeisterung von "Servamp" kein wenig gesunken. Im Gegenteil! Die Story nimmt immer mehr Fahrt auf und auch eine Menge neuer seltsamer (aber auch interessanter) Gestalten tauchen auf. Man erfährt nun ein wenig mehr über die Organisation C3, was sie nicht weniger vertrauenerweckend macht... Eine mir wichtige Frage hat sich in diesem Band von "Servamp" offenbart: Ist Tsubaki wirklich der Böse? Ich bin auf jeden Fall auf den nächsten Band gespannt! :)


  • Artikelbild-0