Warenkorb

Ein Pfadfinderabenteuer / Die Waschbärensippe Bd.1

Ein Pfadfinderabenteuer

Die Waschbärensippe Band 1

Eine neue Pfadfindergruppe – die Gelegenheit für Joris, Freunde zu finden. Und so ein bisschen Outdoor-Know-How, das kann ja nicht allzu schwierig sein, Bäume hat er in der Stadt schließlich auch schon gesehen. Doch das mit den guten Taten ist ganz schön knifflig. Gehört die Sabotage einer Waschbärenfalle etwa auch dazu? Zum Glück gibt’s da Lia, die immer einen Plan hat, und Joris merkt schnell: Wenn´s drauf ankommt, halten Pfadfinder zusammen.

„Die Waschbärensippe" ist ein tolles Buch, das zeigt, wie man bei den Pfadfindern schnell Freunde findet und zusammen jede Menge kleine und große Abenteuer erlebt.
Kerstin Fuchs, Bundesvorsitzende der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg
Rezension
"Die Waschbärensippe" ist ein tolles Buch, das zeigt, wie man bei den Pfadfindern schnell Freunde findet und zusammen jede Menge kleine und große Abenteuer erlebt.
Kerstin Fuchs, Bundesvorsitzende der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg
Portrait
Bettina Obrecht wurde 1964 in Lörrach geboren und studierte Englisch und Spanisch. Sie arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Rundfunkredakteurin und wurde für ihre Kurzprosa und Lyrik bereits mehrfach ausgezeichnet. Seit 1994 schreibt sie Kinder- und Jugendbücher und hat sich in die „Garde wichtiger Kinderbuchautorinnen hineingeschrieben“ (ESELSOHR).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 11
Erscheinungsdatum 13.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-18414-4
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/2,2 cm
Gewicht 353 g
Abbildungen mit schwarz-weißen Illustrationen
Auflage 2. Auflage
Illustrator Barbara Scholz
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Waschbärensippe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Geschichte über Pfadfinder und die Rettung der Waschbären
von Booksandcatsde am 17.08.2015

Meine Tochter hat das Buch im Buchladen gesehen und fand die Bilder so toll! Sie sind auch wirklich sehr niedlich und süß, vor allem der Waschbär sieht einfach zum Knuddeln aus. Nicht nur das Cover ist sehr einladend, auch im Buch wurde nicht an Bildern gespart. Der Waschbär ziert jeden Kapitelanfang. Dazu kommen noch die Ill... Meine Tochter hat das Buch im Buchladen gesehen und fand die Bilder so toll! Sie sind auch wirklich sehr niedlich und süß, vor allem der Waschbär sieht einfach zum Knuddeln aus. Nicht nur das Cover ist sehr einladend, auch im Buch wurde nicht an Bildern gespart. Der Waschbär ziert jeden Kapitelanfang. Dazu kommen noch die Illustrationen, die die Geschichte unterstützen! Das ist sehr liebevoll und richtig gut gemacht! ************************************************ Wie hat uns die Geschichte gefallen? Die Geschichte konnte uns beide nicht komplett überzeugen. Vielleicht sind wir auch mit falschen Vorstellungen rangegangen, aber es handelt sich wirklich und ausschließlich um ein Pfadfinderabenteuer. Wie wird man ein Pfadfinder? Was gibt es für Regeln? Was muss alles beachten? Was soll man können? Joris ist einsam und seine Mutter “drängt” ihn, sich doch mal die Pfadfinder anzusehen. Das Buch ist praktisch Joris Geschichte. Wie wird er dort aufgenommen? Wie stellt er sich an? Wie verhalten sich die anderen Kinder ihm gegenüber? Joris Geschichte kam bei meiner Tochter nicht ganz so gut an, da sie leider nur mäßig spannend ist. Die einzige Spannung wird durch das “Waschbärenproblem” hervorgerufen. Ansonsten zieht sich die Geschichte sehr. Joris ist eher ein Einzelgänger und macht es den anderen Kindern nicht leicht. Diese wollen Joris aber eigentlich auch gar nicht dabei haben, zumindest Lias Bruder macht ihm eher das Leben schwer. Auch Lia konnte bei meiner Tochter nicht punkten. Sie wirkt sehr hinterlistig und unehrlich. Aber das ist sehr subjektiv. Gut gefallen hat meiner Tochter, dass das “Pfadfindersein” hier sehr ausführlich vorgestellt wurde. Man merkt beim Lesen, dass die Kinder immer mehr zusammenrücken und -halten und tatsächlich eine Gemeinschaft entsteht. Das Ende ist somit gut gelungen! Diejenigen Kinder, die nach dem Lesen Lust darauf haben, auch Pfadfinder zu werden, können sich mit der beiliegenden Karte über Pfadfinder in ihrem Umkreis informieren und sich anmelden! Das ist eine sehr schöne Idee! Hier kann man sich auf der Verlagsseite auch weiter über “Pfadfinder” informieren! ************************************ Fazit: Eine tolle Geschichte – unserer Meinung nach jedoch nur für Kinder, die schon Pfadfinder sind oder noch werden wollen. Für meine Tochter war die Geschichte “ok”! 3 Stars (3 / 5)