Meine Filiale

Kleine Katze Chi 08

Chi's sweet home

Kleine Katze Chi Band 8

Konami Kanata

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Springen, drehen, auf allen Vieren landen! Die kleine Katze Chi entdeckt jeden Tag etwas Neues. Zumal sie am liebsten mit Cocchi unterwegs ist, ihrem neuen kleinen Katzenfreund. Und zwar so ausgiebig, dass die Yamadas beginnen, sich Sorgen zu machen. Aber Chi ist ja schon groß, nach Hause findet sie jetzt immer!

Ein kleines süßes Kätzchen hat sich verlaufen. Viel Zeit zum Traurigsein bleibt nicht, denn es wird von Familie Yamada aufgenommen, die es nach kürzester Zeit um die Pfote wickelt. Für Chi gilt es, die Welt zu entdecken. Und das tut sie − voller Energie und Leidenschaft − gemeinsam mit dem dreijährigen Yohei. Das richtige Futter, der Gang zur Katzentoilette, lustiges Spielzeug, das erste Bad und die nötigen Streicheleinheiten sind nur die ersten Schritte im Zusammenleben mit dem neuen Familienmitglied.
Wer Katzen kennt, wird einen Riesenspaß dabei haben, sich selbst und das Haustier in allen erdenklichen Situationen wieder zu erkennen. Und wer noch keine Katze hat, wird es sich vielleicht schnell überlegen, ein kleines Kätzchen anzuschaffen. Chi erobert die Herzen im Sturm – neugierig, mutig, frech und süß. Diese Katze muss man einfach gern haben!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-74287-2
Reihe Kleine Katze Chi 8
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18/12,8/1,7 cm
Gewicht 235 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 93918

Weitere Bände von Kleine Katze Chi

Buchhändler-Empfehlungen

Chi - eine Katze?

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Von außen betrachtet ist Chi natürlich eine Katze. Aber immer wenn Cocchi, der befreundete Jungkater, das sagt, ist Chi überzeugt, dass das ein Fehler sei - immerhin muss sie doch das gleiche sein wie Papa, Mama und Yohei. Aber immer mal schleichen sich Ahnungen von Erinnerungen rein - was dem Manga seinen melancholischen Beigeschmack gibt. Ansonsten findet Komani Kanata weiterhin ein paar bekannte Katzenverhaltensmuster, die bisher irgendwie noch nicht vorkamen - z.B. der Umstand, dass Katzen beim Fallen auf den Pfoten landen. Und dann ist da noch ein ziemlich aufregendes Abenteuer, das alle in Aufruhr versetzt - sowohl die Katzen als auch die Menschen. Und auch wenn ich den Sprachfehler weiterhin überflüssig finde: Chi ist schon sehr niedlich!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0