Broken Symphonies: Drums. Beats. Kisses

(2)

Ben erinnert sich noch gut an den jungen Mann, der ihn vor zwei Jahren verführt und anschließend eiskalt hat sitzen lassen. Als er Haydn überraschend auf der Bühne eines Rockkonzerts wiedersieht, wallen all die Gefühle erneut auf. Im Backstagebereich tut Haydn, als hätte er Ben nie zuvor gesehen, sucht jedoch immer wieder seine Nähe. Langsam wird klar, welches Geheimnis Haydn mit sich herumträgt - seine Fans dürfen niemals erfahren, dass der Sänger von Broken Symphonies schwul ist ...

Portrait

Abbi W. Reed ist das Pseudonym einer jungen, österreichischen Autorin. Seitdem die ersten Harry Potter Fanfictions durch das Netz gegeistert sind, ist sie begeisterte Gay Romance Leserin. Inzwischen schreibt sie selbst in dem Genre und ist nicht dazu zu bringen, wieder damit aufzuhören. Zu ihren Hobbys zählen Zeichnen und Gestalten, ihren Kindle mit nicht jugendfreien Inhalten beladen und mit Freunden durch Einkaufszentren spazieren. Sie mag große Katzen, Tee, Rockmusik und bunten Nagellack.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 206
Erscheinungsdatum 23.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-902972-69-9
Verlag Romance Edition
Maße (L/B/H) 21/14,1/1,8 cm
Gewicht 286 g
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Broken Symphonies: Drums. Beats. Kisses

Broken Symphonies: Drums. Beats. Kisses

von Abby W. Reed
(2)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,99
+
=
Ripped - Allein für dich / Real Bd. 5

Ripped - Allein für dich / Real Bd. 5

von Katy Evans
(4)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Gay Romance vom Feinsten
von Zessi79 am 09.03.2016
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Klappentext: Ben erinnert sich noch gut an den jungen Mann, der ihn vor zwei Jahren verführt und anschließend eiskalt hat sitzen lassen. Als er Haydn überraschend auf der Bühne eines Rockkonzerts wiedersieht, wallen all die Gefühle erneut auf. Im Backstagebereich tut Haydn, als hätte er Ben nie zuvor gesehen, sucht... Klappentext: Ben erinnert sich noch gut an den jungen Mann, der ihn vor zwei Jahren verführt und anschließend eiskalt hat sitzen lassen. Als er Haydn überraschend auf der Bühne eines Rockkonzerts wiedersieht, wallen all die Gefühle erneut auf. Im Backstagebereich tut Haydn, als hätte er Ben nie zuvor gesehen, sucht jedoch immer wieder seine Nähe. Langsam wird klar, welches Geheimnis Haydn mit sich herumträgt – seine Fans dürfen niemals erfahren, dass der Sänger von Broken Symphonies schwul ist… Meinung: Der Schreibstil ist locker und flüssig. Ich habe sofort in die Geschichte reingefunden. Das Buch ist gefühlvoll aber nicht kitschig. Ben und auch Haydn waren mir sofort super sympathisch. Auch die Nebencharaktere sind sehr sympathisch beschrieben. Die Autorin macht es Ben und Haydn nicht einfach, dabei sind die beiden so ein süßes Paar. Es gibt einige Hürden und Verwirrungen zu überwinden. Das Ende ist, auch wenn es vorhersehbar war, total schön geschrieben. Wie in den meisten Gay Romance Büchern werden die erotischen Szenen explizit beschrieben. Dies ist auch hier der Fall. Sollte dies jemandem nicht lesen wollen, dann lieber die Finger von diesem Buch lassen. Fazit: Klasse, emotionales Buch, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe es an einem Tag gelesen. Wer Gay Romance mag, wird dieses Buch lieben!

Abbi W. Reed – Broken Symphonies
von Diana E aus Moers am 21.11.2015

Abbi W. Reed – Broken Symphonies Ben´s beste Freundin Christin schleift ihn mit zu einem Konzert ihrer Lieblingsband: Broken Symphonies. Ganz besonders hat es ihr der Leadsänger Haydn angetan. Während Ben sich denkt, dies wäre eine gute Gelegenheit etwas über die Band in seinem Blog zu schreiben, willigt er ein. Nichtsahnend,... Abbi W. Reed – Broken Symphonies Ben´s beste Freundin Christin schleift ihn mit zu einem Konzert ihrer Lieblingsband: Broken Symphonies. Ganz besonders hat es ihr der Leadsänger Haydn angetan. Während Ben sich denkt, dies wäre eine gute Gelegenheit etwas über die Band in seinem Blog zu schreiben, willigt er ein. Nichtsahnend, dass Haydn und er sich bereits kennen. Vor zwei Jahren hatten die beiden einen heißen One-Night-Stand, doch da war Haydn noch nicht berühmt. Ben konnte ihn nie vergessen und als die beiden sich wieder sehen, ist er noch immer tief gekränkt. Soll er es wagen, einen erneuten Versuch mit Haydn zu starten, obwohl er nun eine Person des öffentlichen Lebens ist und Haydn Angst hat sich zu outen? Der Roman ist flüssig, spannend, düster, erotisch und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich sofort gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und so habe ich das Buch an diesem Sonntagvormittag in einem Rutsch durchgelesen. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt von Ben rein versetzen, der mir sofort sympathisch und gut ausgearbeitet erschien. Seine Liebe zur Musik, seine erfrischende Art und sein Charakter waren glaubhaft und machten ihn sehr sympathisch. Manchmal hätte ich ihn aufgrund seiner Naivität schütteln können, aber genau das macht ihn liebenswert. Sein Mitbewohner Paul mochte ich von Anfang an nicht und leider wurde er mir im Verlaufe des Buches nicht sympathischer, obwohl seine Rolle wirklich sehr gut entwickelt und glaubhaft war. Haydn hat und will sich nicht outen, das führt dazu, dass er seine Gefühle überspielt. Seine Figur war ebenfalls, wie auch die weiteren Charaktere in diesem Buch, sehr gut ausgearbeitet. Er war mir nicht gleich zu Anfang sympathisch, wurde es aber immer mehr im Verlaufe des Buches, da ich seine Ängste mitverfolgen konnte. Die erotischen Szenen sind glaubhaft und erotisch, nicht übertrieben und das hat mir sehr gut gefallen. Die Örtlichkeiten und das Geschehen haben mich noch besser in die Geschichte finden lassen. Der Roman ist in der Ich-Perspektive/aus der Sicht von Ben geschrieben. Ein Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert. Das Cover ist ansprechend, in dunklen Farben und aufwendig gestaltet. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und 4,5 Sterne, da es an meinen Favoriten „Click for Love“ nicht ganz heran reicht.