Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Vergleich der Beziehungen in William Shakespeares Stück „Viel Lärm um nichts“

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, , Sprache: Deutsch, Abstract: „So bringt ein Zufall Amorn oft Gelingen: Den trifft sein Pfeil, den fängt er sich mit Schlingen". So heißt es im Stück „Viel Lärm um nichts“, geschrieben von William Shakespeare. Dieser Autor gilt als einer der einflussreichsten und bedeutendsten Schriftsteller der Weltliteratur. Er verfasste zu Lebzeiten unzählige Gedichte, Dramen sowie Texte aller Art. Zu seinen
größten Werken gehört u. A. „Viel Lärm um nichts“ bzw. im englischen Original „Much ado(e) about nothing“, das er voraussichtlich im Jahr 1598 oder 1599, also in der zeitlichen Mitte seines Schaffens schrieb. Kaum ein anderes Werk verband die Idee der romantischen Liebe und Intrige so gut wie dieses.
In dieser vorliegenden Hausarbeit werde ich versuchen, die Beziehungen zwischen Benedikt und Beatrice, sowie der von Hero und Claudio zu vergleichen. Dabei kommt es mir ebenfalls darauf an, die Entwicklung der Liebe zwischen Benedikt und Beatrice durch äußere Einflüsse zu schildern. Abschließend werde ich noch ein kurzes Fazit geben.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 18 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783656949114
Verlag GRIN
Dateigröße 669 KB
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.