Meine Filiale

Navigieren in Zeiten des Umbruchs

Die Welt neu denken und gestalten

Fredmund Malik

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Navigieren in Zeiten des Umbruchs

    Campus

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Campus

eBook

ab 18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Navigieren in Zeiten des Umbruchs

In wenigen Jahren wird fast alles anders sein: was wir tun, wie wir es tun und warum wir es tun; wie wir produzieren und konsumieren, wie wir arbeiten, wie wir lernen und forschen - und wie wir leben. Wie gehen wir in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft damit um? Umbrüche öffnen Möglichkeiten, indem sie Altes verdrängen und Neues schaffen. Management, wie Malik es versteht, ist die gesellschaftliche Funktion, diese Möglichkeiten zu nutzen.

Die Neue Welt, von der in diesem Buch die Rede ist, ist in vielen Dimensionen noch unbekannt. Sie entsteht durch die Große Transformation21, wie der Autor seit 1997 den historisch wahrscheinlich größten gesellschaftlichen Umwandlungsprozess nennt. Diese Transformation befreit die Gesellschaft von ihren verknöcherten Organisationen und öffnet Wege zu einem neuen Denken und zu einem besseren Funktionieren.

Ein Buch für klare Sicht und persönlichen Mut. Ein Orientierungsraster für das Navigieren in offenen Horizonten.

Navigieren in Zeiten des Umbruchs
"Ein Buch für klare Sicht und persönlichen Mut. Ein Orientierungsraster für das Navigieren in offenen Horizonten." (liesmalwieder, 18.09.2015)

Pflichtlektüre für Führungskräfte
"Fredmund Maliks Bücher zu lesen, lohnt sich immer. Sein neues Werk "Navigieren in Zeiten des Umbruchs" ist schmal und dünn - aber die Lektüre lohnend. Klare Ansagen, wertvolle Denkanstöße und hilfreiche Erfahrungswerte helfen Managern dabei, sich auf die komplexen Aufgaben der Zukunft vorzubereiten." Thorsten Giersch (Handelsblatt, 14.10.2015)

Welche neuen Möglichkeiten Umbrüche eröffnen
"In seinem neuen Buch Navigieren in Zeiten des Umbruchs beschreibt Malik die treibenden Kräfte des postulierten Wandels [...] - und gibt Führungskräften Instrumente an die Hand, um mit der daraus resultierenden Komplexität fertig zu werden. Dabei geht es um die Funktionstüchtigkeit einer Organisation ebenso wie um Management für Personen. Und das beginne "immer bei sich selbst"." (Der Standard, 17.10.2015)

Führung in der Komplexitätsgesellschaft
"Das Buch ist ebenso herausfordernd wie inspirierend." (Staatsanzeiger Baden-Württemberg, 23.10.2015)

"Die heutigen Organisationen, deren Logik aus dem letzten Jahrhundert stammt, sind dieser Komplexität allerdings nicht gewachsen. Es braucht daher eines reformiertes Managements, das die Bedeutung des "kybernetischen Wissens" für die Bewältigung der Komplexität erkennt." (trend, 27.10.2015)

"Maliks Analysen sind wie gewohnt fundiert und auf den Punkt gebracht. Sie sind meinungsstark, ohne überheblich zu wirken - typisch Malik eben. Und doch ist Maliks Art kein vorsichtiges und abtastendes Hinterfragen, sondern vielmehr ein mutiges Impulse-Geben." (fabelhafte-buecher.de, 29.10.2015)

Zielsicher durch Turbulenzen
"'Navigieren in Zeiten des Umbruchs' gibt Orientierung und zeigt Möglichkeiten auf." (DUB Unternehmer-Magazin, 16.11.2015)

Neue Denkweisen annehmen, neue Wege gehen
"Mit klarer Sprache und deutlichen Worten gibt Managementexperte Professor Fredmund Malik Führungskräften ein Orientierungsraster für das Management in ungewissen und komplexen Umgebungen an die Hand." (Personalmagazin, 25.11.2015)

"Ein Buch für klare Sicht und persönlichen Mut. Ein Orientierungsraster für das Navigieren in offenen Horizonten." (Erfurter Hefte, 20.01.2016)

"Ein Buch für klare Sicht und persönlichen Mut. Ein Orientierungsraster für das Navigieren in offenen Horizonten." (IHK-Zeitschrift Niederbayerische Wirtschaft, 09.02.2016)

"Malik überrascht mit Lösungen aus der Komplexitätswissenschaft und stellt das Wissen über Komplexität und wie man sie meistert als die wichtigste
Ressource für funktionierende Organisationen dar." (DOZ, 09.02.2016)

"Ein brillant und engagiert geschriebenes Buch, eine scharfsinnige Analyse der Umbruchsituation und eine Orientierungshilfe für den Aufbruch in eine 'neue Welt'." Alfred Biel (Controller Magazin, 23.03.2016)

"Das Buch gibt Denkanstöße, beschreibt mögliche Ansätze, mit den Umbrüchen der nahen Zukunft umzugehen und zeigt kontraindizierte Navigationsfehler auf." (Top Magazin Ulm, 23.03.2016)

"Maliks neues Werk ist schmal in der Form, aber groß in der Kraft seiner Gedanken. Es lädt den Leser ein, über den Tag hinaus nachzudenken, manche Kapitel ein zweites Mal zu lesen - und sich selbst die Agenda für das Morgen zu schreiben." (think global, 20.06.2016)

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 161
Erscheinungsdatum 10.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-50453-7
Verlag Campus
Maße (L/B/H) 18,4/12,6/2 cm
Gewicht 230 g
Verkaufsrang 108382

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • VORWORT

    Navigieren ist die Kunst des Steuermanns. Navigieren heißt, den Standort feststellen, das Ziel festlegen und den Weg dorthin steuern.

    Die höhere Form des Navigierens ist die Fähigkeit, sich im Unbekannten zurechtzufinden - dann, wenn die Standorte ungewiss, die Ziele beweglich und die Wege vielfältig sind.

    In diesem Buch beschreibe ich die neuen Methoden des Navigierens in einer Neuen Welt, darunter auch Denkprinzipien und Regeln des Handelns bei Ungewissheit und hoher Komplexität.

    Die Neue Welt, von der hier die Rede sein wird, ist zwar in vielen Dimensionen noch unbekannt. Was kann man aber dennoch schon wissen? Vielleicht wissen wir bereits viel mehr als wir heute meinen.

    So wissen wir etwa, dass das Neue komplex sein wird. Das wird die größte Herausforderung für Führungskräfte sein. Das gilt auch für Organisationen aller Art - für Wirtschaftsunternehmen ebenso wie Krankenhäuser, für Verwaltungsorganisationen genauso wie für Schulen, für Städte und für Staaten. Wir wissen, dass all diese Organisationen trotz wachsender Komplexität funktionieren müssen, aber und gerade mit Komplexität immer besser und neu funktionieren können. Wir kennen Methoden und Instrumente für den richtigen Umgang mit Komplexität, und für das Meistern von Komplexität haben wir systemkybernetisches Management.

    Also können wir - trotz aller Ungewissheiten und Unsicherheiten - durch die Zeit des Umbruchs navigieren. Dabei werden wir mit jedem unserer Schritte mehr erfahren, denn so sind komplexitätsgerechte Methoden und Modelle mit ihren Feedbacks angelegt.

    Die Neue Welt entsteht durch die Große Transformation21, wie ich 1997 den fundamentalen Umwandlungsprozess nannte. Sie befreit die Alte Welt von organisatorischen und manageriellen Beschränkungen, um besser zu funktionieren, um Neues zu denken und zu gestalten.

    Ich danke dem Team des Campus Verlags, vor allem Frau Dr. Judith Wilke-Primavesi und Frau Selina Hartmann. Mein besonderer Dank gilt Frau Mag. Tamara Bechter für die gute Zusammenarbeit. Ohne sie würde es dieses Buch so nicht geben.

    Fredmund Malik

    St. Gallen, im Juni 2015

    Kapitel 1

    WARUM NEU DENKEN?

    Wo stehen wir? Was geht "da draußen" vor? Wie kann ich mich zurechtfinden? Was soll ich tun? Vielen fehlt die nötige Orientierung, um sich in der Komplexitätsgesellschaft zurechtzufinden. Zuverlässig Orientierung zu bekommen, ist für Führungskräfte aller Organisationen der Gesellschaft zur großen Herausforderung geworden. Aber nicht nur für diese, sondern für die meisten Menschen überhaupt.

    Thesen

    Wenn sich, wie derzeit, die Nein-Sager häufen, die einem erklären, was nicht geht und was nicht möglich ist, so ist das ein Indiz für Zeiten des Umbruchs. Was einmal richtig war, ist plötzlich falsch. Viele erkennen im Neuen nur das Alte und richten ihr Handeln daher exakt falsch aus. In einem Umbruch ist das ein dominantes Muster.

    Wirtschaft und Gesellschaft stehen global in einer der geschichtlich größten Transformation von der Alten Welt, wie wir sie kennen, in eine Neue Welt, die wir noch nicht kennen. Durch diese Transformation wird sich fast alles ändern: Was wir tun, wie wir es tun und warum wir es tun - und auch wer wir sind.

    Die größte Herausforderung der Neuen Welt ist ihre immense Komplexität. Komplexität ist der Hauptgrund für die wachsende Zahl von lokalen und globalen Krisen.

    Deren Ursprung liegt in veralteten Organisationen und ihrer wachsenden Unfähigkeit, Komplexität zu meistern. Immer mehr Organisationen sind überfordert, langsam, ineffizient und gelähmt.

    Diese Unfähigkeit resultiert aus falsch programmierten Navigationssystemen, aus Strukturen des vorigen Jahrhunderts, aus einem veralteten Managementverständnis sowie überholten Methoden und Instrumenten des Steuern, Lenkens und Gestaltens.

    Aus dieser Unfähigkeit heraus reagieren immer mehr Organisationen mit der falschen Strategie: Sie wollen Komplexitä
  • INHALT

    Vorwort 9

    Kapitel 1: Warum neu denken? 11

    Thesen 11

    Kapitel 2: Die Große Transformation21 14

    Ein Zeichen unserer Zeit? 14

    Von der Alten Welt zu einer Neuen Welt 15

    Ein besonderer Wandel 16

    Die Welt von 1997 22

    "Klassisches Management": ein Auslaufmodell 24

    Fast alles wird sich ändern 26

    Geburtswehen einer Neuen Welt 28

    Ökonomie genügt nicht 30

    Krise des Navigierens und Funktionierens 33

    Die REvolution der Organisationen 34

    Kapitel 3: Das Grundgesetz des Wandels 38

    Eine Karte für Einblick, Durchblick, Überblick 39

    Navigieren ins Unbekannte 42

    Nicht nur eine, sondern drei Strategien sind nötig 43

    Substitution und Kreative Zerstörung 45

    Fundamentale Transformationen 46

    Dem Wandel voraus sein 49

    Kapitel 4: Die Treiber der Transformation 51

    Demografie 52

    Ökologie 57

    Wissenschaft und Technologie 61

    Ökonomie und Verschuldung 66

    Haupttreiber Komplexität 72

    Kapitel 5: Komplexität ist der Rohstoff der Neuen Welt 73

    Grenzen der alten Denkweisen 75

    Was ist Komplexität? Was ist Varietät? 76

    Unverstehbar, aber dennoch manageable 78

    Einfache und komplexe Systeme 80

    Kompliziert oder komplex? 83

    Kapitel 6: Systems Out of Control? 87

    New Governance by Cybernetics: Communication and Control 90

    Kybernetik für Selbstfähigkeiten 93

    Wirtschaften ist zu wenig 94

    Kapitel 7: Komplexität für das Funktionieren von Organisationen 97

    Zwei Ebenen des Funktionierens 97

    Sachaufgaben und Managementaufgaben 100

    Die Konstanten im Wandel: Master Controls 101

    Wie Master Controls funktionieren 103

    Navigationsassistenten für die Transition 112

    Kapitel 8: Heuristiken: Navigationsprinzipien für Neuland 124

    Prinzipien für die Lagebeurteilung im Ungewissen 126

    Grundsätze für die Lenkungskapazität und Beziehungsgestaltung 128

    Heuristiken für die Informationslage 130

    Prinzipien für die Überzeugungsfähigkeit 131

    Kapitel 9: Vom Umbruch zum Aufbruch 133

    Zum Umgang mit Grenzen 134

    Wenn etwas neu ist: Führen mit Instruktionen 140

    Nicht nur Kommunikation, auch Metakommunikation 142

    Chefs und Kollegen managen 143

    Management als Leidenschaft für das Mögliche 146

    Epilog 148

    Literatur 153

    Ausgewählte Literatur von Fredmund Malik 156

    Register 157