Führen mit Hirn

Mitarbeiter begeistern und Unternehmenserfolg steigern

Sebastian Purps-Pardigol

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,00
34,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

34,00 €

Accordion öffnen
  • Führen mit Hirn

    Campus

    Sofort lieferbar

    34,00 €

    Campus

eBook

ab 28,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Belegschaft, die die eigene Firmenstrategie erarbeitet und damit ein Umsatzwachstum von 70 Prozent erreicht; eine Geschäftsführung, die das Glück im Unternehmen zur Firmenstrategie macht und damit den Umsatz verdoppelt; Mitarbeiter, die durch Achtsamkeitsmeditation messbar gesünder wurden. Wie gelingt es manchen Unternehmen, die Belegschaft immer wieder begeistert über sich hinaus wachsen zu lassen und damit noch sehr erfolgreich zu sein?

Sebastian Purps-Pardigol hat die Erfolgsmuster anhand vieler Firmenbeispiele herausgearbeitet: Sieben Faktoren für zufriedenere, gesündere Mitarbeiter und dadurch mehr wirtschaftliches Wachstum. Dabei verknüpft er neueste Erkenntnisse aus Hirnforschung, Psychologie und Verhaltensökonomie mit dem praktischen Wissen aus mehr als 150 tiefgreifenden Interviews.

»Erfolgreiche Unternehmensleitungen führen mit Hirn und Herz, was sich direkt auf eine menschliche Unternehmenskultur auswirken kann. Ein Buch, das begeistert und Inhalte bereithält, die in den Bann ziehen. Wissenschaftliche Erkenntnisse und Erklärungen werden einfach und verständlich dargestellt und laden ein, diese in die eigene Praxis zu übertragen.«, socialnet.de, 27.01.2016

»Die Hirnforschung hat in den vergangenen Jahren fur viel Aufsehen gesorgt. Selten jedoch finden sich in populärwissenschaftlichen Büchern zu dem Thema anschauliche Beispiele von Unternehmen, die sich die Erkenntnisse systematisch zunutze gemacht haben. Der Organisationsberater Sebastian Purps-Pardigol hat (…) nun ein Buch geschrieben, das diese Lücke schließt.« Ingmar Höhmann, Harvard Business Manager, 15.11.2015

»Sebastian Purps-Pardigol steht mit seinem Ratgeber ›Führen mit Hirn‹ in der Bestellerliste der Wirtschaftsbücher. Der Allrounder verdeutlicht darin die Rolle, die seiner Meinung nach ein Chef in einem Unternehmen einnehmen sollte. Vor allem, sagt Purps-Pardigol, müsse man die Chefrolle als Dienstleistung verstehen.«, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 26.04.2016

»Dieses Buch mit einem Vorwort des renommierten Neurobiologen Gerald Hüther ist eine spannende und lehrreiche Symbiose von Wissenschaft und Wirtschaft.«, Personalführung, 09.03.2016

»Was zunächst nach schwerer Kost klingt, wird verständlich dargestellt. Purps-Pardigol führt konkrete Beispiele von Unternehmen wie Granini-Eckes und Weleda an, bei denen sich ein Wandel hin zu einem mitarbeiterzentrierten Management positiv auf den wirtschaftlichen Erfolg ausgewirkt hat.« Rupert Fabig, Göttinger Tageblatt, 05.04.2016

»Sebastian Purps-Pardigol ist der Erste, der die Befunde der Hirnfoschung so darstellt und nutzt, wie ich es mir wünsche und wie es kaum einem anderen gelingt.« Prof. Dr. Gerald Hüther, Neurobiologe
,

»Ein kluges Buch, das für Führungskräfte Pflichtlektüre sein sollte.« Inge Witt, Die Ratgeber, 10.1

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 10.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-50339-4
Verlag Campus
Maße (L/B/H) 23,7/16,1/2 cm
Gewicht 489 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Führen mit Hirn
von einer Kundin/einem Kunden aus Pully am 05.10.2016

Packende Beschreibung konkreter Beispiele, die zum Handeln inspirieren. Bin überzeugt, dass die Zukunft jenen Unternehmen gehört, welche die Potentialentfaltung des Einzelnen und der Teams mit Begeisterung im Alltag umsetzen. Dieses Buch kann der Initialzünder sein!


  • Artikelbild-0
  • Inhalt

    Vorwort von Gerald Hüther 11

    Eine Symbiose von Wissenschaft und Wirtschaft 17

    Kapitel 1

    Urknall - Sie sind der Mensch, bei dem der Wandel beginnt 21

    Wovon wollen wir unseren Enkeln erzählen? 23

    Wir können uns ein Leben lang verändern 30

    Warum gelingt uns das jedoch nicht immer? 33

    Beginnen Sie mit den inneren Bildern 34

    Warum ist diese Vorbildfunktion so wichtig? 35

    Der Saftladen muss auch laufen! 39

    Kapitel 2

    Zugehörigkeit - Menschen möchten sich verbunden fühlen 45

    Phoenix Contact - Die Krisenjahre 46

    Warum jeder seinen Affen braucht 49

    Phoenix Contact - Der Phönix aus der Asche 51

    Verlust von Zugehörigkeit - Schlimmer als eine Haftstrafe 55

    Gardeur - Zurück zum Erfolg 58

    Gardeur - Die Marke wiederfinden 61

    Den Geist entfesseln 66

    Ein schneller Weg zu mehr Verbundenheit 69

    Kapitel 3

    Entfaltung und Gestaltung - Menschen möchten sich einbringen 73

    Eckes-Granini Deutschland - Die C.I.A.-Strategie 75

    Eckes-Granini Deutschland - Vom C.I.A. zum OMD 77

    Warum wir Ikea lieben 79

    Polizeidirektion Braunschweig - Der Impuls aus

    der Mitarbeiterschaft 82

    Gestaltung und Entfaltung - Drei Wege zu mehr Stressresistenz 85

    Eckes-Granini Deutschland - Das Unternehmen im Unternehmen 88

    Gestaltung und Entfaltung - Der Chef schont sein Hirn 91

    Kapitel 4

    Vertrauen - Menschen brauchen jemanden, der an sie glaubt 95

    Naturtalente by Weleda 96

    Der Potenzialkreis - Wie Menschen über sich hinauswachsen 101

    Starke innere Bilder entfalten messbar unser Potenzial 104

    Johammer - Überschüttet mit Vertrauen 108

    Die Haltung des Chefs zählt 114

    Glaube und die Amygdala 116

    Kapitel 5

    Erfahrungen - Menschen wachsen, wenn sie gefordert sind 123

    dm - Lernen in der Arbeit 124

    dm - Abenteuer Kultur 129

    Der Potenzialkreis - Erfahrungen prägen unsere inneren Bilder 131

    Erfahrungen formen das junge Gehirn 135

    Upstalsboom - Wachstum in Kaskaden 139

    Neuroplastizität im erwachsenen Gehirn 145

    Warum nicht jede Erfahrung zu neuroplastischen

    Veränderungen führt 150

    Menschen brauchen kontrollierbare Stresserfahrungen 152

    Kapitel 6

    Sinnhaftigkeit - Menschen erhalten Zugriff auf ihre Ressourcen 157

    Märkisches Landbrot - Backen mit Brüderlichkeit 161

    "Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich" 169

    In fünf Minuten zu mehr Sinnhaftigkeit - und mehr Leistung 171

    Dornseif - Ein gemeinsamer Traum 173

    Gestaltbarkeit und Sinnhaftigkeit 180

    Sinnhaftigkeit ganz pragmatisch 180

    Kapitel 7

    Achtsamkeit - Menschen finden zu sich zurück 187

    Ein Geist auf Wanderschaft 192

    Die Neurowissenschaft der Achtsamkeit 195

    Klosterfrau in Achtsamkeit 204

    Schnelle Einsicht - langsames Denken 206

    Upstalsboom - Jahre der Achtsamkeit 209

    Upstalsboom - Wenn der Direktor achtsam wird 215

    Ein Nachwort in Stichpunkten - Was Sie nun tun könnten 221

    Dank 223

    Kommentierte Quellenangaben 227