Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Ostfriesenwut / Ostfriesenwut Bd.9

Der neunte Fall für Ann Kathrin Klaasen. Kriminalroman

(35)
Die NATURGEWALTEN in OSTFRIESLAND kann sie nicht besiegen.

Doch wenn Hauptkommissarin ANN KATHRIN KLAASEN vor Wut schäumt, ist höchste Vorsicht geboten. „Ostfriesenwut“ – der neunte Band der „Ostfriesen-Serie“.

***Du glaubst, dass du mich jagst, dachte er. Aber das ist ein Irrtum, meine Liebe. Ich bin der Jäger, und du bist das Wild. Du hast mir einmal zuviel ins Handwerk gepfuscht. Ich bin dir noch etwas schuldig für die zerschossene Kniescheibe. Diesmal wirst du es nicht überleben. Wenn das hier vorbei ist, werde ich in der Karibik am Strand kühle Drinks schlürfen, während du, liebe Ann Kathrin, längst in ostfriesischer Erde begraben sein wirst.***

In Leer wird eine junge Frau tot aus dem Hafenbecken gefischt. Erste Spuren führen

Ann Kathrin Klaasen zum Freund der Toten. Doch merkwürdig: In der Wohnung des Mannes gibt es keinen einzigen Hinweis auf dessen Identität. Könnte es sein, dass hier einer im Verborgenen lebt und agiert? Als Ann Kathrin ihre Recherchen aufnimmt, ahnt sie nicht, in welches Wespennest sie sticht. Die Aufklärung könnte sie nicht nur ihre Existenz, sondern auch ihr Leben kosten. Denn das Schicksal einer ganzen Region hängt nur noch an einem seidenen Faden.
Portrait

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im gleichen Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln, an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über neun Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Sein Roman »Ostfriesensünde« wurde von den Lesern der >Krimi-Couch< zum »Besten Kriminalroman des Jahres 2010« gewählt. »Ostfriesenwut« stand sechs Wochen lang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, "Ostfriesenschwur" war insgesamt mehr als 30 Wochen unter den TOP 20. Derzeit werden einige der Bücher prominent fürs ZDF verfilmt.

Zitat
»Es ist ein Regionalkrimi. Aber einer, an dem man nicht vorbeikommt.«

Donaukurier/ Eichstätter Kurier/ Hilpoltsteiner Kurier, 26.3.2015

»Klaus-Peter Wolfs Ostfriesenkrimis gehören zu den erfolgreichsten Geschäftsmodellen der vergangenen Jahre.«

Börsenblatt, 12.3.2015

»Auf den einschlägigen Bestsellerlisten natürlich gleich wieder vorne mit dabei. Auch hier: Jahr für Jahr das gleiche Schauspiel. Dieser Mann bleibt ein Phänomen.«

Florian Dörr, Gießener Allgemeine/ Alsfelder Allgemeine/ Wetterauer Zeitung, 7.3.2015

»Die Kombination zwischen spannendem Fall und Privatleben stimmt wieder.«

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de, 9.3.2015
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 23.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-52086-2
Reihe Ann Kathrin Klaasen
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 14,4/9/2,7 cm
Gewicht 288 g
Auflage 1
Verkaufsrang 20.394
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Martin Roggatz, Thalia-Buchhandlung Bonn (Universitätsbuchhandlung Bouvier)

Spannung, Tempo und jede Menge Lokalkolorit, so muss ein Regionalkrimi gemacht sein. Für jeden Ostfriesland-Urlaub bestens geeignet ! Spannung, Tempo und jede Menge Lokalkolorit, so muss ein Regionalkrimi gemacht sein. Für jeden Ostfriesland-Urlaub bestens geeignet !

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Entspannte, spannende Urlaubslektüre - nicht mehr und nicht weniger. Entspannte, spannende Urlaubslektüre - nicht mehr und nicht weniger.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ostfriesenwut ist ein spannender Krimi auf solidem Tatortniveau. Gekonnt verbindet der Autor durch die einfache Sprache Krimihandlung und die Probleme während der Ermittlung. Ostfriesenwut ist ein spannender Krimi auf solidem Tatortniveau. Gekonnt verbindet der Autor durch die einfache Sprache Krimihandlung und die Probleme während der Ermittlung.

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Hilden

Wiedermal gelingt Klaus-Peter Wolf ein absolut spannendes Buch. Nicht nur Für Friesen-Freunde zu empfehlen. Wiedermal gelingt Klaus-Peter Wolf ein absolut spannendes Buch. Nicht nur Für Friesen-Freunde zu empfehlen.

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Spannend wie immer, nette Unterhaltung. Spannend wie immer, nette Unterhaltung.

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Zurück im mörderischen Ostfriesland! Schnell lesen! Zurück im mörderischen Ostfriesland! Schnell lesen!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ann Kathrin Klassen und eine Menge ostfriesischen Lokalkolorit , das sind die perfekten Zutaten für einen spannenden Krimi mit humorvollen Untertönen. Ann Kathrin Klassen und eine Menge ostfriesischen Lokalkolorit , das sind die perfekten Zutaten für einen spannenden Krimi mit humorvollen Untertönen.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Ostfriesland-Krimi !! Sehr spannender Ostfriesland-Krimi !!

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Toller Küstenkrimi Toller Küstenkrimi

„Der Wolf kann es einfach!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Kennst du einen, kennst du alle? Nun ja, wenn, dann ausschließlich im positiven Sinne. "Ostfriesenwut" ist, wie die älteren Fälle um Ann Kathrin Klaasen äußerst spannend und leise humorig. Diese gekonnte Mischung beherrscht Wolf unglaublich gut. Unbedingte Leseempfehlung. Kennst du einen, kennst du alle? Nun ja, wenn, dann ausschließlich im positiven Sinne. "Ostfriesenwut" ist, wie die älteren Fälle um Ann Kathrin Klaasen äußerst spannend und leise humorig. Diese gekonnte Mischung beherrscht Wolf unglaublich gut. Unbedingte Leseempfehlung.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Sehr spannender kurzweiliger Krimi, sodass ich kaum noch mit dem lesen aufhören konnte. Ich freue mich schon sehr, auf den nächsten Krimi. Sehr spannender kurzweiliger Krimi, sodass ich kaum noch mit dem lesen aufhören konnte. Ich freue mich schon sehr, auf den nächsten Krimi.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
19
10
3
2
1

Klaus-Peter Wolf, Kathrin-Klaasen-Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 18.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Auch dieses Buch aus der Kathin-Klaasen-Reihe ist wieder sehr spannend geschrieben. Ich freue mich schon auf neue Krimis aus dieser Serie.

zu viel in diesem Cocktail
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 26.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In diesem Plot hat Klaus Peter Wolf etwas zu dick aufgetragen: etwas Mafia, etwas Geheimdienst, etwas Horror, etwas Psycho, etwas Mobbing, etwas gierige Bankenwelt, etwas Verschwörung, etwas Frauenhandel, etwas korrupte Psychiatrie, etwas Internetkriminalität, etwas Terror, auch etwas Gift, etwas interner Komplott, etwas Mord- und Totschlag und etwas ostfriesische... In diesem Plot hat Klaus Peter Wolf etwas zu dick aufgetragen: etwas Mafia, etwas Geheimdienst, etwas Horror, etwas Psycho, etwas Mobbing, etwas gierige Bankenwelt, etwas Verschwörung, etwas Frauenhandel, etwas korrupte Psychiatrie, etwas Internetkriminalität, etwas Terror, auch etwas Gift, etwas interner Komplott, etwas Mord- und Totschlag und etwas ostfriesische Romantik und viel Ungereimtes. Dieser Cocktail ist nicht geniessbar.

Konstrukt um den "Mörder ihres Vaters"
von Stefanie aus Herscheid am 30.04.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Fixierung auf den Mörder ihres Vaters bestimmt die Handlung und verknüpft damit verschiedene Stränge miteinander. Mir wirkt dies teilweise wirklich ausgesprochen konstruiert. Und wenn das Gefühl aufkommt, dass das Ende der Sackgasse erreicht ist, weiß zufällig ein Mitstreiter, wie Frau Claasen und Herr Weller noch den richtigen Weg... Die Fixierung auf den Mörder ihres Vaters bestimmt die Handlung und verknüpft damit verschiedene Stränge miteinander. Mir wirkt dies teilweise wirklich ausgesprochen konstruiert. Und wenn das Gefühl aufkommt, dass das Ende der Sackgasse erreicht ist, weiß zufällig ein Mitstreiter, wie Frau Claasen und Herr Weller noch den richtigen Weg finden. Ob man tatsächlich die Wege zwischen Norden, Dangast und Hannover alle so schnell zurücklegen kann, wie die brenzligen Situationen es erfordern, wage ich einfach mal zu bezweifeln. Dass Ann-Kathrin aufgrund ihrer Phantasien rund um den "Mörder ihres Vaters" ärztliche Hilfe aufsuchen sollte, ist allerdings absolut realistisch und seit mehreren Bänden überfällig.