Warenkorb
 

Die Gabe / Das Juwel Bd.1

Roman

Das Juwel Band 1

Violet lebt in Armut, aber sie hat

eine besondere Gabe.

Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist ...

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.

Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?

Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

Dieser überwältigende Fantasyroman entführt uns in eine Welt voller Glanz und voller Dunkelheit. Eine Welt, in der eine Gabe ein Fluch sein kann.
Portrait
Amy Ewing ist selbst ein großer Fan von Fantasyliteratur. Sie ist in einer Kleinstadt bei Boston aufgewachsen, hat Kreatives Schreiben in New York studiert und lebt in Harlem.

Bei FISCHER FJB erschienen die drei Bände ihrer ›JUWEL‹-Trilogie, ›Die Gabe‹, ›Die Weiße Rose‹ und ›Der Schwarze Schlüssel‹ die große internationale Erfolge und SPIEGEL-Bestseller waren.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 20.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-2104-3
Verlag Fischer FJB
Maße (L/B/H) 22,3/15,1/4,3 cm
Gewicht 722 g
Originaltitel The Jewel
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Andrea Fischer
Verkaufsrang 101465
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Das Juwel

  • Band 1

    42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (125)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    117181469
    Das Juwel 2 - Die Weiße Rose
    von Amy Ewing
    Buch
    10,99
  • Band 3

    47658865
    Der Schwarze Schlüssel / Das Juwel Bd.3
    von Amy Ewing
    (26)
    Buch
    18,99

Buchhändler-Empfehlungen

Fantasy trifft auf Leihmutterschaft

R. Hußmann, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Violet hat eine besondere Gabe, mit der sie Dinge nach ihren Vorstellungen verändern und wachsen lassen kann. Aus diesem Grund hat sie die letzten Jahre ihres Lebens in der Einrichtung Southgate verbracht, um ihre Gabe zu schulen und später in die Dienste des Adels zu treten. Doch nun sind ihre Freundin Raven und sie fertig mit der Ausbildung und werden auf der großen alljährlichen Auktion an die Adelshäuser versteigert. Nun sind die beiden Surrogate, dazu bestimmt, den Adeligen, die selbst keine (gesunden) Kinder mehr bekommen können, als Leihmutter zu dienen. Eine neue Idee und ein interessantes Thema, allerdings musste ich mich dazu aufraffen, das Buch zu Ende zu lesen, weil ich mich dabei richtig unwohl gefühlt habe. Violet wird ab der Auktion nur noch mit ihrer Losnummer angesprochen und behandelt wie ein Haustier, mit dem ihre neue Herrin angibt und das bedingungslos zu gehorchen hat. Wenn sie ihre Gabe anwendet, dann tut sie dies stets unter Schmerzen und ggf. Nasenbluten und trotzdem wird von ihr immer wieder verlangt, diese einzusetzen. Violet - oder Los 197 - wirkt eher wie eine Sklavin als eine Dienerin. Allerdings wird sehr deutlich, wie wichtig es ist, Rechte zu besitzen und insbesondere das Recht über den eigenen Körper. Eine sehr wichtige Botschaft, bei der die doch sehr unverblümte Erzählweise der Autorin hin und wieder auch etwas abschreckend wirkend kann, insbesondere, wenn man bedenkt, dass es ein Roman für Jugendliche ab 14 Jahren ist. Auch wenn dies von der Autorin höchstwahrscheinlich genau so gewollt ist, würde ich den Roman nicht bedingungslos jedem Leser empfehlen.

Eins der seltenen Bücher, dass man wirklich einfach nicht aus der Hand legen kann!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Kurz gesagt: Ich war absolut begeistert von diesem Buch. Amy Ewing schaffte es mich schon ab der ersten Seite, durch ihre detaillierten Beschreibungen der Gefühle und Charaktereigenschaften der Figuren, zu fesseln. Violets Emotionen bei der Auktion oder dem Wiedersehen mit ihrer Familie waren sogar so stark beschrieben worden, dass selbst bei mir die ein oder andere Träne fließen musste. Ein Buch, dass jeder lesen sollte, der auf pure Emotionen, ungewöhnliche Geschichten und absolut unerwartete Wendungen steht. Meiner Meinung nach hätte die Liebesgeschichte auch einige Kapitel eher anfangen können, aber das Warten darauf lohnte sich auf jeden Fall! Ein Muss für alle Fans von prunkvollen Palästen, hinterlistigen Intrigen und vielen wohl behüteten Geheimnissen...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
125 Bewertungen
Übersicht
76
35
12
2
0

Gelungener Auftakt
von Hortensia13 am 15.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Violet Lansting lebt in bitterster Armut und hat Kräfte. Durch reine Vorstellungskraft kann sie Dinge verändern und wachsen lassen. Doch gerade wegen diesen Fähigkeiten wird Violet ausgesucht, dem Adel zu dienen und ein Kind zu gebären. Sie wird an der Auktion an die Herzogin vom See verkauft und zieht ins Juwel, der Stadt der A... Violet Lansting lebt in bitterster Armut und hat Kräfte. Durch reine Vorstellungskraft kann sie Dinge verändern und wachsen lassen. Doch gerade wegen diesen Fähigkeiten wird Violet ausgesucht, dem Adel zu dienen und ein Kind zu gebären. Sie wird an der Auktion an die Herzogin vom See verkauft und zieht ins Juwel, der Stadt der Adeligen. Sie taucht in eine Welt der Intrigen und Gefahren, in der sie nur als Gegenstand behandelt wird, der seine Funktion zu erfüllen kann. Dieses Buch ist der Auftakt der Juwel-Reihe und ich finde ihn sehr gelungen. Ich konnte mich sehr gut in die Welt des Juwels einfühlen. Einzig hätte ich mir die Auflösung, warum es Surrogate, was Violet ist, gibt, etwas früher gewünscht. Aber wenn man denn an der Geschichte bleibt, wird man belohnt. Die Erzählung hat mich in ihren Bann gezogen. Besonders die fein verwobene Liebesgeschichte fand ich toll. Für Fantasyfans, die gerne durch Bücher in eigene Welten reisen, kann ich dieses Buch empfehlen. Ein gelungener Auftakt mit einem leicht holprigen Anfang.

Spannender Reihenauftakt
von KittyCatina am 25.08.2018

Die 16-jährige Violet ist etwas Besonderes, denn sie hat eine Gabe, die für den Adel von großer Bedeutung ist. Deshalb wird das Mädchen aus dem ärmsten Bereich der Stadt von der Herzogin vom See gekauft und schwelgt fortan im Luxus. Doch dieser Luxus birgt nicht nur Annehmlichkeiten, denn Violet ist nicht frei und den grausamen ... Die 16-jährige Violet ist etwas Besonderes, denn sie hat eine Gabe, die für den Adel von großer Bedeutung ist. Deshalb wird das Mädchen aus dem ärmsten Bereich der Stadt von der Herzogin vom See gekauft und schwelgt fortan im Luxus. Doch dieser Luxus birgt nicht nur Annehmlichkeiten, denn Violet ist nicht frei und den grausamen Spielchen der Herzogin hilflos ausgesetzt. Schon viele begeisterte Stimmen habe ich über diese Trilogie gehört und gelesen und war deshalb wahnsinnig gespannt auf dieses Buch. Nun habe ich endlich dazu gegriffen und muss sagen, dass ich wirklich begeistert davon bin. Amy Ewings Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Sie schreibt nicht nur locker und einfach, sondern auch recht bildlich. So bin ich sehr schnell mit dem Lesen voran gekommen und hatte das ganze Geschehen direkt vor meinem inneren Auge. Dennoch fand ich manche Namen und Begrifflichkeiten ein bisschen zu umständlich und abgedreht. Auch die Handlung hat mir super gut gefallen. Zwar brauchte ich ein paar Seiten, bis ich vollkommen in der Geschichte versinken konnte, doch danach lief es wie am Schnürchen. Ich war mittendrin im Geschehen und konnte das Buch kaum noch zur Seite legen. Die Geschichte ist wahnsinnig spannend und konnte mich absolut packen. Violets Schicksal, die Spielchen des Adels und auch die kleine Liebesgeschichte fand ich super gut geschrieben und passend, auch wenn ich sagen muss, dass mir die Entwicklung der Liebesgeschichte ein bisschen zu schnell vonstattenging. Dennoch muss ich sagen, dass ich gerade die Grundgeschichte sehr interessant fand und ich bisher noch nichts in dieser Art gelesen habe. Auch das Setting hat mir super gut gefallen, das Worldbuilding ist einfach klasse und durchaus schlüssig, genauso die Handlung an sich. Ebenfalls mochte ich das überraschende Ende, welches zwar einen riesigen Cliffhanger zu bieten hat, dafür aber wahnsinnig gespannt auf den nächsten Band macht. Man sollte also auf jeden Fall die Reihe komplett haben, bevor man anfängt, sie zu lesen. Was die Charaktere angeht, so muss ich sagen, dass ich sie alle gut geschrieben fand. Dennoch sticht für mich nicht Violet als Protagonistin heraus, die zwar sympathisch ist, aber an sich keine Figur, an die ich mich ewig erinnern würde. Vielmehr gibt es andere Charaktere, nämlich zum Beispiel Lucien, die männliche Zofe der Fürstin oder Garnet, der etwas ausgeartete Sohn der Herzogin vom See, welche außergewöhnlich sind und einen Charakter haben, der im Gedächtnis hängen bleibt. Alles in Allem fand ich diesen Reihenauftakt noch nicht perfekt, doch er ist sehr nah dran und ich freue mich sehr auf Band zwei der Trilogie und bin überzeugt, dass diese Reihe insgesamt ein Highlight werden wird. Wer also auf eine Fantasygeschichte hofft, die etwas anders ist, als die gewohnten, der sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.

Paläste, Magie und Intrigen
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 31.07.2018

Violet Lasting ist anders. Sie ist besonders. Sie ist eine Surrogat. Violet kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern oder wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben in Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen . Ei... Violet Lasting ist anders. Sie ist besonders. Sie ist eine Surrogat. Violet kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern oder wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben in Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen . Eine prunkvolle und faszinierende Welt erwartet sie. Doch ihr neues Leben fordert ein großes Opfer: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken. Wie soll Violet in einer Welt voller Geheimnissen und Intrigen bestehen? Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel. Mein Eindruck: Ein sehr schönes Buch zum mitfiebern. Das Cover ist wunderschön designt und erinnert ein bisschen an Selection. Besonders schön ist auch das die Glitzerpartikel nicht nur gemalt sind sondern auch fühlen kann. Das Buch macht spaß zu lesen, weil Amy Ewing einen sehr schönen Schreibstill hat. Ich finde das Buch großartig. Ich habe es verschlungen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Orte werden toll beschrieben und die Charaktere sind genial. Das einzig schlechte ist das dieses Buch einen Cliffhanger hat. Man will direkt den zweiten Band lesen um zu wissen wie es weiter geht :) Mein Fazit: Ein toller erster Teil und auf jeden Fall lesenswert für alle Fantasy Fans.