Warenkorb
 

'Endlich frei'

Schritte aus der Depression

(1)
Je tiefer ein Mensch in eine Depression hineingerät, je stärker sie sein Handeln und sein ganzes Leben bestimmt, desto mehr entfernt er sich von sich selbst und dem, was er eigentlich sein möchte. Mit einfühlsamen Worten zeigt Josef Giger-Bütler Schritte, mit denen der depressive Mensch wieder zu sich selbst findet und die Krankheit hinter sich lässt.

Am Anfang steht die Erkenntnis, sich nicht weiter dem Teufelskreis von Überforderung und Erschöpfung hinzugeben; stattdessen zu lernen, Nein zu sagen zur inneren Stimme mit ihren ständig neuen Forderungen und zu allen äußeren Ansprüchen, die der Depressive bisher bereitwillig erfüllt hat. In 'Endlich frei' erklärt der erfolgreiche Luzerner Psychotherapeut Josef Giger-Bütler, wie der Ausstieg aus der Depression Schritt für Schritt gelingt.
'Wer depressiv ist, ist es immer und überall. Genau das ist das Erschütternde und Grausame an der Depression – und das Erfreuliche ist, dass es nicht so bleiben muss.' Josef Giger-Bütler
Portrait

Dr. Josef Giger-Bütler ist Psychotherapeut mit eigener Praxis in Luzern. Seit vielen Jahren ist er auf die Therapie und Heilung von Depressionen spezialisiert.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 330
Erscheinungsdatum 05.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-85741-5
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 20,9/13,6/2,3 cm
Gewicht 446 g
Auflage 1. Neuausgabe mit neuem Einband
Verkaufsrang 17.306
Buch (Taschenbuch)
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Hilfreich für das Verständnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 25.03.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Das Buch liefert wertvolle Hintergrundinformationen zur Entstehung der Depression.Die Umsetzung der Tipps gestaltet sich allerdings schwierig,ein Buch bleibt immer ein Buch und ersetzt nicht den Psychotherapeuten.es wäre schön,wenn man sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen könnte...