Der Zufall kann mich mal

Roman

(1)

Freundschaft, Liebe und der ganze Rest.

Manchmal kommt Tim alles vor wie ein dummer Zufall: Dass er seit dem Fahrradunfall ein steifes Bein hat und alle ihn nur noch "Ahab" nennen. Dass sich sein bester Freund Luca ausgerechnet auch in die hübsche Fußballerin Jo verliebt. Und dass Remos Vater - ein hervorragender Arzt - plötzlich ein Problem mit Alkohol hat. Tim hat genug von Zufällen dieser Art und beschließt, zu handeln ...
Ein treffend und lakonisch erzählter, tiefsinniger und dabei äußerst unterhaltsamer Roman um Freundschaft, Liebe und den ganzen Rest.

Portrait

Martin Gülich, geboren 1963, lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in Stuttgart. Seit seinem Jugendroman-Debüt "Vorsaison" (1999) sind zahlreiche weitere Romane von ihm erschienen. Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Thaddäus-Troll-Preis, dem Reinhold-Schneider-Förderpreis der Stadt Freiburg und dem Heinrich-Heine-Stipendium der Stadt Lüneburg.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 191
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 13.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-74585-9
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/1,5 cm
Gewicht 191 g
Verkaufsrang 20.655
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Zufall kann mich mal

Der Zufall kann mich mal

von Martin Gülich
Buch (Taschenbuch)
7,95
+
=
No Exit

No Exit

von Daniel Grey Marshall
(9)
Buch (Taschenbuch)
7,95
+
=

für

15,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Tim
von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tim war ein sportlicher Junge, bis er durch einen dummen Unfall ein steifes Bein davonträgt. Der Unfall passierte, da er unbedingt ein Buch fertig lesen wollte aber schon zum Training musste. Also klemmte er kurzerhand das Buch unter die Fahrradklingel. Jetzt ist er beim Sport nur mehr der Zuschauer... Tim war ein sportlicher Junge, bis er durch einen dummen Unfall ein steifes Bein davonträgt. Der Unfall passierte, da er unbedingt ein Buch fertig lesen wollte aber schon zum Training musste. Also klemmte er kurzerhand das Buch unter die Fahrradklingel. Jetzt ist er beim Sport nur mehr der Zuschauer und der Langsamste. Auch ist er in das selbe Mädchen wie einer seiner Freunde verliebt. Ein anderer seiner Schulfreunde verschließt sich immer mehr und wird eines Tages von der Schule verwiesen. Tim erfährt, dass dessen Vater seit die Mutter sie verlassen hat, immer öfters zur Flasche greift. Nun versuchen die beiden Burschen durch verschiedenste Aktionen den Vater davon abzubringen. Ein Roman für Jungs ab 12. Gut und unterhaltend zu lesen, bekommt man Einblick in die Gefühle und Sorgen von so manchen jungen Burschen.