Meine Filiale

Das Jahr der Schatten

Roman

Hannah Richell

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Das Jahr der Schatten

    Diana

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Diana

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Lila ein verfallenes Cottage im englischen Peak District erbt, scheint dies ihre Rettung zu sein. Ihr Leben und ihre Ehe stecken in der Krise, und so entschließt sie sich zu einer Auszeit an dem idyllischen Ort am See. Sie genießt die Einsamkeit, bis sie beunruhigende Spuren der früheren Bewohner entdeckt, die auf einen überstürzten Aufbruch hindeuten. Ein mysteriöser Brief lässt ein Unglück erahnen. Welches Geheimnis bergen die Mauern des Hauses, und welche Bedeutung hat es für Lilas Leben?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 11.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35880-5
Verlag Diana
Maße (L/B/H) 18,9/11,8/4,5 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel The Shadow Year
Übersetzer Christiane Burkhardt
Verkaufsrang 136212

Buchhändler-Empfehlungen

Einfach super

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Dieser Roman fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite und lässt den Leser alles um sich Vergessen. Die Hauptfigur des spannenden Romans ist Lila, die ein verfallenes Cottage erbt.Sie hat durch einen tragischen Sturz ihr ungeborenes Kind verloren und kämpft mit ihrem Schicksal.Da sie nicht weiss, wer ihr das alte Haus vermacht hat, begibt sie sich auf die Suche nach Indizien und Zieht gegen den Willen ihres Mannes dort ein. Sie kommt einem Geheimnis,welches mehr als 30Jahre zurück liegt auf die Spur und erkennt die Verbindung zu ihrem Leben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Das Cottage am See
von Miss Norge am 07.07.2020

Meine Meinung: Nachdem mir "Pfauensommer" von dieser Autorin so gut gefallen hatte, habe ich mir sofort ihre beiden vorherigen Romane gekauft. "Das Jahr der Schatten" hat mir auch wieder sehr schöne Lesestunden bereitet. Die Autorin hat ein Gespür dafür die Häuser, ihre Umgebung, die Landschaften und die Menschen sehr detaillie... Meine Meinung: Nachdem mir "Pfauensommer" von dieser Autorin so gut gefallen hatte, habe ich mir sofort ihre beiden vorherigen Romane gekauft. "Das Jahr der Schatten" hat mir auch wieder sehr schöne Lesestunden bereitet. Die Autorin hat ein Gespür dafür die Häuser, ihre Umgebung, die Landschaften und die Menschen sehr detailliert mir nahe zu bringen. Nicht zu übertrieben kleinlich, aber so, das man sich alles sehr gut vorstellen kann. Kurzzeitig dachte ich, ich würde zwischen der Clique in den 80er Jahren in dem alten, heruntergekommenen Cottage leben. Auch hier laufen wieder zwei Erzählungen abwechselnd nebeneinander her, aber ich kam nicht sofort darauf wie die Verbindung wohl hergestellt werden wird. Mit diesem Twist geht Hannah Richell gekonnt um, denn ich ahnte nichts und wurde dann vollkommen überrascht. Neben Lila Bailey, die im "Heute" ein Cottage am See erbt, wird in der anderen Erzählung beschrieben wie im Jahre 1980 fünf Freunde (Kat, Ben, Carla, Mac und Simon) sich in dem Haus am See breitmachen. Sie wollen autark leben, nicht in das Hamsterrad des Alltags geraten, sondern ihr Leben leben, zwar karg und ohne Luxus, aber selbstbestimmend. An einigen Stellen dachte ich, da alle auf Simon hören und er sich als Anführer aufspielt und jedem seine Meinung aufdrückt, es könnte fast eine Sekte sein, was natürlich nicht stimmt. Bis Freya, die Schwester von Kat, auftaucht und den Alltag der Gruppe auf den Kopf stellt. Die Autorin widmet sich jeder Person, kommt sie auch noch so kurz im Plot vor, das man sofort einen Eindruck von ihr gewinnen kann. In kurzen, prägnanten Sätzen ist man sogleich auf dem aktuellen Stand und kann den Charakter einschätzen. Der Schreibstil ist sehr gefühlvoll an den richtigen Stellen, aber auch sehr direkt und wertend, wenn es um verschiedene Meinungen und Einstellungen geht. Mein Fazit: Hannah Richell hat es wieder einmal geschafft mich mit ihren Charakteren und deren Werdegang sehr gut zu unterhalten.

von einer Kundin/einem Kunden aus Cuxhaven am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mich hat das Buch von Anfang an gefesselt, weil es sehr flüssig und spannend geschrieben wurde und als I-Tüpfelchen mit diesem überraschenden Ende aufwartete

Sehr atmosphärisch und spannend!
von MissRichardParker am 24.02.2015
Bewertet: Buch (gebunden)

Lila lebt mit Ihrem Mann in London und muss den tragischen Verlust Ihrer Tochter verarbeiten. Als ihr völlig unverhofft ein abgelegenes Cottage an einem See vererbt wird, zieht Sie sich dorthin zurück um das Cottage zu renovieren und Ihr Leben wieder auf die Reihe zu kriegen. Doch irgendetwas ist an diesem Ort geschehen. Lila ha... Lila lebt mit Ihrem Mann in London und muss den tragischen Verlust Ihrer Tochter verarbeiten. Als ihr völlig unverhofft ein abgelegenes Cottage an einem See vererbt wird, zieht Sie sich dorthin zurück um das Cottage zu renovieren und Ihr Leben wieder auf die Reihe zu kriegen. Doch irgendetwas ist an diesem Ort geschehen. Lila hat Albträume und das Gefühl beobachtet zu werden. Die Spuren der früheren Bewohner des Cottages sind im ganzen Haus zu sehen, jedoch schwer zu lesen... Was genau ist hier geschehen? Dies ist der 2. Roman von Hannah Richell. Schon vom ersten Werk dieser Autorin war ich begeistert und war demensprechend gespannt auf ihr neues Buch. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin schreibt sehr flüssig, und die Bildsprache ist einfach toll. Man kann sich die Orte so lebhaft vorstellen, dass man sich während dem Lesen mittendrin befindet. Die Geschichte wird in der Vergangenheit und der Gegenwart erzählt. Immer wie mehr hat man eine Ahnung, dass das, was in der Vergangenheit geschehen ist, unmittelbar etwas mit der Gegenwart zu tun hat. Aber die Spannung wird bis zur letzten Seite aufrecht erhalten, was mir immer besonders gut gefällt. Oft hatte ich eine Vorahnung und wurde dann doch überrascht! Ein tolles und spannendes Buch! Unbedingt lesen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1