Eis

Roman

Ulla Lena Lundberg

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Eis

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Von Inseln im Eis, düsteren Sagen, einer jungen Familie und uralten Traditionen.

Auf den windumtosten Örar-Inseln, einem Archipel abseits der Schiffsrouten zwischen Finnland und Schweden, bricht Mitte der 1940er-Jahre eine neue Ära an: Mit der Ankunft des Pfarrers Petter Kummel geht ein Ruck durch die Gemeinde. Die Fischer und Bauern verfallen der optimistischen, aufgeklärten Ausstrahlung des jungen Pastors, seiner Frau Mona und ihrer kleinen Tochter Sanna ebenso schnell wie umgekehrt die Pfarrersfamilie dem rauen Charme der Landschaft und ihrer Bewohner. Doch auf dem Meer und dem Eis, das im Winter die Kirchinsel mit den Höfen verbindet, herrschen unsichtbare, uralte Mächte, für deren Warnungen die Zugezogenen keinen Sinn zu haben scheinen ...

"Feinfühlige Familiengeschichte voller Skandinavien-Flair." FÜR SIE

Ulla-Lena Lundberg, geboren 1947 auf den Åland-Inseln, zählt zu den bedeutendsten finnlandschwedischen Autoren. Seit ihrem Debüt im Alter von 15 Jahren veröffentlichte sie zahlreiche Romane, Hörspiele und Sachbücher und wurde mit einer Reihe von Preisen geehrt. Die Übersetzungsrechte von "Eis" wurden in viele Länder verkauft; es ist der erste Roman der Autorin, der auf Deutsch erscheint..
Karl-Ludwig Wetzig studierte Germanistik und Skandinavistik an den Universitäten Bonn und Uppsala. Er war lange Reiseleiter und lebte viele Jahre in Island. Veröffentlichung von Bildbänden. Für den geplanten Band reiste er im März 2001 nach Kambodscha.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 15.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48317-4
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/4 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel Is
Übersetzer Karl-Ludwig Wetzig

Buchhändler-Empfehlungen

Denise Winter, Thalia-Buchhandlung Delmenhorst

Ein erschütternder und zu gleich zu Herzen gehender Roman, der mich von der ersten bis zur letzte Seite gefesselt hat. Bravo

Intensiv

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Der Pfarrer Petter Kummel und seine kleine Familie werden Mitte der 1940er Jahre für einige Zeit auf den Örar-Inseln leben. Hier führen Fischer und Bauern auf ihren Höfen ein vom Wechsel der Jahreszeiten beeinflusstes, einfaches und karges Leben. Es ist Petter eine Herzensangelegenheit, diesen Menschen nicht nur Gottes Wort nahe zu bringen, sondern auch ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte zu haben. So kommt man sich allmählich näher, fühlt sich wohl miteinander, ist glücklich. Bis ein Unglück die Inselwelt aus den Angeln hebt... Ulla-Lena Lundberg schreibt in starken Bildern, schlicht und klar. Es ist ein stilles, ein sanftes, ein unvergessliches Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Es sind stolze und kluge Schärenbewohner, die den neuen Pastor und seine junge Familie erwarten. Auch Petter Kummel freut sich auf seine neue Aufgabe in dieser einzigartigen Landschaft. In den Vierzigerjahren ist hier das Leben noch karg und entbehrungsreich und gleich von Beginn an gilt es, nicht zwischen die Fronten der Ki... Es sind stolze und kluge Schärenbewohner, die den neuen Pastor und seine junge Familie erwarten. Auch Petter Kummel freut sich auf seine neue Aufgabe in dieser einzigartigen Landschaft. In den Vierzigerjahren ist hier das Leben noch karg und entbehrungsreich und gleich von Beginn an gilt es, nicht zwischen die Fronten der Kirchspieldörfer zu geraten. In Finnland vielfach preisgekrönt, bereitet die Autorin mit diesem Roman einen Zauberteppich aus Landschaft und Charakteren aus, in einer wunderschönen Sprache und Dichte. Großartig - und ein typischer mare-Roman noch dazu!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das in schönem Blau gestaltete Buch mit dem Titel Eis führt direkt auf eine kleine finnische Insel weit abseits des Weltgeschehens. Hier beginnt der junge und idealistische Pastor Petter Kummel mit seiner Familie kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs seine erste Pfarrstelle. Die übermächtige Natur in Form von Kälte, wilden S... Das in schönem Blau gestaltete Buch mit dem Titel Eis führt direkt auf eine kleine finnische Insel weit abseits des Weltgeschehens. Hier beginnt der junge und idealistische Pastor Petter Kummel mit seiner Familie kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs seine erste Pfarrstelle. Die übermächtige Natur in Form von Kälte, wilden Stürmen, stillem Eis und Schnee bestimmten das Familien- und Inselleben, das von der auf einer finnischen Insel aufgewachsenen Autorin sehr authentisch beschrieben wird. Mit liebevollem allwissendem Blick beschreibt sie die Menschen: Wir werden hineingezogen in diese berührende Geschichte und möchten nicht mehr auftauchen.

Eis
von I. Schneider aus Mannheim am 17.10.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Örar-Inseln sind eine kleine Gruppe von Schäreninseln, die zwischen Schweden und Finnland liegen und genau dorthin wird Petter Kimmel mit seiner Familie als Pfarrer eingesetzt. Die karge Schlichtheit der Landschaft und die Einheimischen mit ihrer liebenswerten, einfachen Art verzaubern den jungen und engagierten Pfarrer. Er ... Die Örar-Inseln sind eine kleine Gruppe von Schäreninseln, die zwischen Schweden und Finnland liegen und genau dorthin wird Petter Kimmel mit seiner Familie als Pfarrer eingesetzt. Die karge Schlichtheit der Landschaft und die Einheimischen mit ihrer liebenswerten, einfachen Art verzaubern den jungen und engagierten Pfarrer. Er schließt schnell Freundschaften, geht auf in seiner Arbeit als Pfarrer, obwohl er noch vor dem Pfarrerexamen steht. Auch seine geschäftige und tüchtige Ehefrau Mona und seine kleine Tochter Sanna fühlen sich sehr wohl auf der kleinen Kircheninsel, auf der sie ein kleines Haus, einen Stall mit zwei Kühen und Schafen ihr Eigen nennen. Zu seinen Freunden zählt Petter den Kantor, den Küster, die Ärztin und auch den jungen Pfarrer der benachbarten Insel, mit dem er regen Kontakt und Austausch pflegt. Alle sind glücklich und zufrieden bis ein großes Unglück über die Insel fegt und nichts mehr so ist wie vorher. Der Schreibstil der Autorin ist einerseits sehr beschaulich, fast langsam und etwas losgelöst, andererseits allerdings sehr gefühlvoll und mitreißend, man kann gar nicht aufhören zu lesen und möchte immer noch mehr über das Leben der Örar-Bewohner erfahren. Ein wunderschönes Buch!

  • Artikelbild-0