Warenkorb
 

Die Frau, die zu sehr liebte

Roman nach einer wahren Geschichte. Originalausgabe

(5)
Wenn Liebe blind macht, sind die Folgen lebenslänglich

Wie vom Blitz getroffen verliebt sich die dreifache Mutter und Arztfrau Linda in den gut aussehenden und äußerst charmanten Bankdirektor Frank. Nach heißen Liebesnächten und einem gemeinsamen Urlaub trifft sie den waghalsigen Entschluss, ihrem bisher eintönigen Leben noch einmal den entscheidenden Kick zu geben. Sie lässt alles hinter sich, verliert Freunde, Familie und ihre finanzielle Sicherheit. Aber sie glaubt an die große Liebe, setzt alles auf diese eine Karte, und schon bald scheint das Glück mit Patchworkfamilie im neuen Haus perfekt. Doch was wie ein paradiesischer Traum beginnt, wird mehr und mehr zu einem fürchterlichen Albtraum, aus dem es kein Zurück mehr gibt ...
Portrait
Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit ihren zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Mit den Tatsachenromanen wie "Die Frau, die zu sehr liebte", „Mein Mann, seine Frauen und ich","Der Prinz aus dem Paradies“ und "Hinter den Türen" eroberte sie erneut die SPIEGEL-Bestsellerliste und machte dieses Genre zu ihrem Markenzeichen. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35782-2
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/3,2 cm
Gewicht 325 g
Verkaufsrang 39.704
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Alles hinter sich lassen und dem Mann der Träume folgen - kann das wirklich gut gehen? Alles hinter sich lassen und dem Mann der Träume folgen - kann das wirklich gut gehen?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Leichte Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Trumau am 08.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wieder ein herrliches, Hera Lind Buch!!!!! Spannend zu lesen, manchmal zu ausgedehnt!

Tiefgründig und fesselnd
von Buchliebhaberin aus Trippstadt am 30.10.2016

Die Protagonistin Linda, 3-fache Mutter, mit einem Arzt verheiratet verliebt sich in den charmanten Bankdirektor Frank. Ein Mann, der Niveau zu haben scheint und weiß, welche Knöpfe er drücken muss um eine Frau zu beeindrucken. Linda verlässt ihr bisher geordnetes Leben und hängt ihre ihr spießig vorkommende Ehe an... Die Protagonistin Linda, 3-fache Mutter, mit einem Arzt verheiratet verliebt sich in den charmanten Bankdirektor Frank. Ein Mann, der Niveau zu haben scheint und weiß, welche Knöpfe er drücken muss um eine Frau zu beeindrucken. Linda verlässt ihr bisher geordnetes Leben und hängt ihre ihr spießig vorkommende Ehe an den Nagel. Sie gibt alles auf, verliert Freunde, Familie und ihre finanzielle Sicherheit. Sie glaubt an die ganz große Liebe und ist sich sicher, dass dieser Schritt es wert war alles Alte hinter sich zu lassen. Leider entwickelt sich ihr Leben in dem neuen Haus mit ihrer Patchworkfamilie zu einem einzigen Albtraum. Der Roman wurde nach einer wahren Geschichte geschrieben. Sehr lesenswert.

interessant, gut zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Föhren am 17.07.2016

Mein erstes Buch von Hera Lind - sehr gut geschrieben. Interessant, guter Schreibstil. Von Anfang bis Ende ist Spannung gegeben.