Die Lügen der Anderen

Thriller

(26)
Der Spiegel-Bestseller erstmals im Taschenbuch

In einem Hotel in Florida treffen zufällig drei Pärchen aus England aufeinander. Sie freunden sich an; es scheint der perfekte Urlaub zu sein. Doch in der letzten Nacht vor der gemeinsamen Abreise verschwindet ein Mädchen aus dem Hotel, das später tot aufgefunden wird. Zurück in England laden sich die drei Paare reihum nach Hause ein. So kommt es zu drei Begegnungen, die zunehmend geprägt sind von Merkwürdigkeiten, Misstrauen und dem beklemmenden Verdacht, dass hinter der Fassade des jeweils anderen nichts ist, wie es scheint. Je mehr sich die neuen Freunde voneinander erzählen, desto unheimlicher werden sie sich.

Portrait
Mark Billingham, geboren in Birmingham, ist als Autor von Drehbüchern und TV-Serien äußerst erfolgreich und wurde bereits mit dem "Royal Television Award" ausgezeichnet. Die Krimi-Serie um den eigenwilligen Detective Inspector Tom Thorne ist international ein großer Erfolg. Neben dem BCA-Award, dem Theakston's Award für den besten Krimi des Jahres und Nominierungen für den Gold Dagger wurde die Serie um Tom Thorne mit dem Sherlock Award für die beste Detektivfigur im britischen Kriminalroman ausgezeichnet. Sie wird außerdem derzeit von der BBC für das englische Fernsehen verfilmt. Mark Billingham lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-43833-0
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 19,1/12,4/3,2 cm
Gewicht 327 g
Originaltitel Rush of Blood
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Peter Torberg
Verkaufsrang 94.204
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die Lügen der Anderen

Die Lügen der Anderen

von Mark Billingham
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=
Unschuld

Unschuld

von Jonathan Franzen
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein tiefgründiger Krimi, der einem bis zu letzten Seite fesseln wird, weil es um Menschen und ihre Schwächen geht und um ein totes Mädchen, dessen Mörder frei herumläuft. Ein tiefgründiger Krimi, der einem bis zu letzten Seite fesseln wird, weil es um Menschen und ihre Schwächen geht und um ein totes Mädchen, dessen Mörder frei herumläuft.

Kerstin Ehlert, Thalia-Buchhandlung Neuss

Spannend, fesselnd und undurchschaubar.
Einer meiner liebsten Thriller!
Spannend, fesselnd und undurchschaubar.
Einer meiner liebsten Thriller!

„Krimi-Geheimtipp des Jahres 2014“

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Peine

Florida. Drei britische Paare lernen sich im Urlaubshotel kennen, verbringen die Tage miteinander, kommen sich näher. Kurz vor der Abreise wird in dem Hotel ein Mädchen vermisst, das später tot aufgefunden wird. Zurück in England wollen die sechs Urlauber die Geschehnisse verarbeiten und bei abwechselnden Abendessen ihre Freundschaft untereinander ausbauen. Ein weiterer Teenager wird vermisst und die Spur führt die örtliche Polizei zu den drei Paaren - das Misstrauen untereinander beginnt?

Mark Billingham ist mit "Die Lügen der Anderen" ein äußerst raffinierter Krimi in bester britischer Tradition gelungen. Mit modernen Mitteln schafft er den Krimi-Geheimtipp des Jahres: Polanskis Kammerspiel um zwei Paare, "Carnage - Der Gott des Gemetzels", trifft auf Alfred Hitchcocks Suspensethriller.
Florida. Drei britische Paare lernen sich im Urlaubshotel kennen, verbringen die Tage miteinander, kommen sich näher. Kurz vor der Abreise wird in dem Hotel ein Mädchen vermisst, das später tot aufgefunden wird. Zurück in England wollen die sechs Urlauber die Geschehnisse verarbeiten und bei abwechselnden Abendessen ihre Freundschaft untereinander ausbauen. Ein weiterer Teenager wird vermisst und die Spur führt die örtliche Polizei zu den drei Paaren - das Misstrauen untereinander beginnt?

Mark Billingham ist mit "Die Lügen der Anderen" ein äußerst raffinierter Krimi in bester britischer Tradition gelungen. Mit modernen Mitteln schafft er den Krimi-Geheimtipp des Jahres: Polanskis Kammerspiel um zwei Paare, "Carnage - Der Gott des Gemetzels", trifft auf Alfred Hitchcocks Suspensethriller.

Heike Heinlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Es ist die unterschwellige Spannung, die den Reiz dieses Krimis ausmacht.
Und es macht Spaß, über die drei Paare zu lesen, die sich gegenseitig belagern. Lesen!
Es ist die unterschwellige Spannung, die den Reiz dieses Krimis ausmacht.
Und es macht Spaß, über die drei Paare zu lesen, die sich gegenseitig belagern. Lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Mehr psychologisches Drama als Krimi. Dennoch spannend bis zum überraschenden Ende. Die Atmosphäre des Misstrauens ist packend. Leider bleiben die Figuren und das Motiv sehr blass. Mehr psychologisches Drama als Krimi. Dennoch spannend bis zum überraschenden Ende. Die Atmosphäre des Misstrauens ist packend. Leider bleiben die Figuren und das Motiv sehr blass.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Spannungsgeladen werden die Urlaubsfreunde nach und nach demaskiert und der schöne Schein bröckelt beträchtlich, um dann wahre Abgründe zu enthüllen. Spannungsgeladen werden die Urlaubsfreunde nach und nach demaskiert und der schöne Schein bröckelt beträchtlich, um dann wahre Abgründe zu enthüllen.

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Großartiges Verwirrspiel, das einen bis zur letzten Seite in Atem hält. 3 Pärchen, 6 mögliche Täter und 3 Abendessen die in einem große Showdown enden! Großartiges Verwirrspiel, das einen bis zur letzten Seite in Atem hält. 3 Pärchen, 6 mögliche Täter und 3 Abendessen die in einem große Showdown enden!

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Ein bitterböses perfides Kammerspiel. Es macht einen Heidenspaß mit zuraten und hinter die Fassade der Figuren zu blicken. Wer war es ? Ein bitterböses perfides Kammerspiel. Es macht einen Heidenspaß mit zuraten und hinter die Fassade der Figuren zu blicken. Wer war es ?

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Drei Paare treffen sich im Urlaub, der mit dem Verschwinden eines Mädchens endet. Im Anschluss treffen sie sich dreimal - hat jemand etwas mit dem Verschwinden zu tun?Spannend! Drei Paare treffen sich im Urlaub, der mit dem Verschwinden eines Mädchens endet. Im Anschluss treffen sie sich dreimal - hat jemand etwas mit dem Verschwinden zu tun?Spannend!

„Urlaubsbekanntschaften und andere Zufälligkeiten“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln


Sommer, Sonne und freie Zeit, da fallen Bekanntschaften in den Ferien nicht schwer und so treffen die drei Paare auch zu Hause in London nochmals zusammen. Doch bei jedem Zusammensein wird der Schatten größer, den das Verschwinden des jungen Mädchens am letzten Abend des Urlaubes auslöste - und nicht nur das : wie in einer gut angelegten Charakterstudie treten die beklemmende Geheimnisse dieser drei Mittelstandspaare ans Alltagslicht. Bitterböse und abgründig sind die Tiefen hinter den jeweiligen Fassaden, - die junge Londoner Polizistin und der erfahrene amerikanische Ermittler tappen fast bis zum großen Showdown am Ende im Dunklen... und der fassungslos Leser ebenfalls , bis man aufatmend die letzte Seite zuklappen kann ! Hochspannend und sehr gut gemacht !

Sommer, Sonne und freie Zeit, da fallen Bekanntschaften in den Ferien nicht schwer und so treffen die drei Paare auch zu Hause in London nochmals zusammen. Doch bei jedem Zusammensein wird der Schatten größer, den das Verschwinden des jungen Mädchens am letzten Abend des Urlaubes auslöste - und nicht nur das : wie in einer gut angelegten Charakterstudie treten die beklemmende Geheimnisse dieser drei Mittelstandspaare ans Alltagslicht. Bitterböse und abgründig sind die Tiefen hinter den jeweiligen Fassaden, - die junge Londoner Polizistin und der erfahrene amerikanische Ermittler tappen fast bis zum großen Showdown am Ende im Dunklen... und der fassungslos Leser ebenfalls , bis man aufatmend die letzte Seite zuklappen kann ! Hochspannend und sehr gut gemacht !

„Traumpaare“

Kerstin Weigelt, Thalia-Buchhandlung Meißen

In dem Roman spielen 3 Paare die Hauptrolle. Sie freunden sich während eines Urlaubs an und verbringen eine schöne Zeit. Überschattet wird dieser perfekte Urlaub vom Verschwinden eines jungen Mädchens aus der Hotelanlage. Trotz dieses Ereignisses verspricht man sich in Verbindung zu bleiben, was auch in Form von Abendessen geschieht. Bei diesen Treffen, bei denen keiner so richtig Spaß hat, beginnt die Fassade von den Pärchen zu zerfallen. Das was man im Urlaub toleriert hat beginnt zu stören. Hauptthema ist immer noch das verschwundene Mädchen, daß inzwischen tot aufgefunden wurde. Im Zuge einer polizeilichen Ermittlung stellen alle fest, daß jeder gelogen hat, wo er zur Tatzeit war. Die Situation spitzt sich zu und eskaliert beim 3.Abendessen.
Ein psychologisch toll geschriebener Roman, der bis zum Schluß keine Langeweile aufkommen lässt.
In dem Roman spielen 3 Paare die Hauptrolle. Sie freunden sich während eines Urlaubs an und verbringen eine schöne Zeit. Überschattet wird dieser perfekte Urlaub vom Verschwinden eines jungen Mädchens aus der Hotelanlage. Trotz dieses Ereignisses verspricht man sich in Verbindung zu bleiben, was auch in Form von Abendessen geschieht. Bei diesen Treffen, bei denen keiner so richtig Spaß hat, beginnt die Fassade von den Pärchen zu zerfallen. Das was man im Urlaub toleriert hat beginnt zu stören. Hauptthema ist immer noch das verschwundene Mädchen, daß inzwischen tot aufgefunden wurde. Im Zuge einer polizeilichen Ermittlung stellen alle fest, daß jeder gelogen hat, wo er zur Tatzeit war. Die Situation spitzt sich zu und eskaliert beim 3.Abendessen.
Ein psychologisch toll geschriebener Roman, der bis zum Schluß keine Langeweile aufkommen lässt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
15
8
2
1
0

Nichts ist so wie es scheint
von maleur aus Berlin am 06.07.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In einem Urlaubsort in Florida wird ein Mädchen entführt. Zu dieser Zeit befinden sich drei Paare aus England an dem Urlaubsort. Sie geraten im Verlauf des Geschehens auch in die polizeilichen Ermittlungen. Obwohl es in dem Buch um Delikte und Ermittlungen geht, ist es als Roman eingeordnet. Die Ermittlungen... In einem Urlaubsort in Florida wird ein Mädchen entführt. Zu dieser Zeit befinden sich drei Paare aus England an dem Urlaubsort. Sie geraten im Verlauf des Geschehens auch in die polizeilichen Ermittlungen. Obwohl es in dem Buch um Delikte und Ermittlungen geht, ist es als Roman eingeordnet. Die Ermittlungen nehmen auch nur einen kleinen Teil des Buches ein. Die Ereignisse werden hauptsächlich aus wechselnder Sicht der sechs Protagonisten geschildert. Der Schreibstil / die Übersetzung ist einfach und gut. Die Protagonisten werden differenziert charakterisiert. Die Situationen (Dinners) werden anschaulich geschildert. Auch die Abneigung Einzelner an der Zusammenkunft teilzunehmen, kann ich sehr gut nachempfinden. Der Roman ist in Teile der drei Paare und der jeweiligen Dinners und diese in Abschnitte – die mit eins, zwei, drei usw. bezeichet sind - unterteilt. Jedoch geht es in den Abschnitten nicht immer um die jeweiligen Personen die der Teil ankündigt, es gibt auch Abschnitte der Polizei aus Florida oder London, und einige in den der Täter seine Ansichten schildert. Ich hätte mir gewünscht, dass die Abschnitte auch entsprechend bezeichnet werden, denn so hab ich erst ein Stück gelesen um festzustellen, welche Situation gerade geschildert wird. Das hat den Lesefluss doch etwas getrübt. Ich hatte zwar anfänglich eine Person als Täter sofort ausgeschlossen - bald auch noch einen zweiten Beteiligten aufgrund seines Charakters - und konnte nun unter den restlichen vier Verbliebenen Vermutungen anstellen. Der Roman überraschte dann mit einem psychologisch ausgeklügelten Ende. Fazit: Ein ruhiger aber dennoch spannender Roman, mit einigen Wendungen und Überraschungen (nicht nur am Ende). Kann ich nur empfehlen.

von Lisa Marghescu aus Rosenheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mark Billingham schafft eine Atmosphäre, in der man niemanden trauen kann, selbst seinem eigenem Partner nicht.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein wirklich toller Krimi, mit vielen spannenden Wendungen und unvorhersehbaren Geschehnissen! Kann ich Fans von Pyshologischen-Krimis sehr empfehlen!