Warenkorb
 

Titan

Roman

Cicero 41936

(11)

Cicero hat es geschafft - Verhandlungsgeschick und sein Redetalent haben ihn an die Spitze der Macht gebracht: Er bekleidet als Konsul das höchste Amt in Rom. Aber seine Widersacher haben sich längst formiert. Eine große Verschwörung droht die gesamte Republik zu stürzen. Und immer wieder scheint es der gerissene Caesar zu sein, der im Hintergrund die Fäden zieht ...

Portrait
Robert Harris wurde 1957 in Nottingham geboren und studierte in Cambridge. Er war Reporter bei der BBC, Redakteur beim Observer und Kolumnist bei der Sunday Times und dem Daily Telegraph. 2003 wurde er als bester Kolumnist mit dem »British Press Award« ausgezeichnet. Er schrieb mehrere Sachbücher, und seine Romane Vaterland, Enigma, Aurora, Pompeji, Imperium, Ghost, Titan, Angst, Intrige und zuletzt Dictator wurden allesamt internationale Bestseller. Seine Zusammenarbeit mit Roman Polanski bei der Verfilmung von Ghost (Der Ghostwriter) brachte ihm den französischen »César« und den »Europäischen Filmpreis« für das beste Drehbuch ein. Robert Harris lebt mit seiner Familie in Berkshire.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41936-0
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/4,5 cm
Gewicht 455 g
Originaltitel Lustrum
Übersetzer Wolfgang Mueller
Verkaufsrang 38.769
Buch (Klappenbroschur)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Cicero

  • Band 1

    34667742
    Imperium
    von Robert Harris
    (33)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    34572594
    Titan
    von Robert Harris
    eBook
    9,99
  • Band 3

    42746421
    Dictator
    von Robert Harris
    eBook
    9,99
  • Band 41935

    42435814
    Imperium
    von Robert Harris
    (33)
    Buch
    10,99
  • Band 41936

    42435765
    Titan
    von Robert Harris
    (11)
    Buch
    10,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Eine fabelhafte Erweckung der Rededuelle und Machtkämpfe zwischen Cicero und Cäsar - lebendiger kann das alte Rom nicht sein! Fabelhaft! Eine fabelhafte Erweckung der Rededuelle und Machtkämpfe zwischen Cicero und Cäsar - lebendiger kann das alte Rom nicht sein! Fabelhaft!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Auch der zweite Teil der Reihe um Cicero weiß auf ganzer Strecke zu überzeugen. Man taucht in die antike Stadt und ihre Intrigen ab und verfolgt gebannt Ciceros Handlungen. Auch der zweite Teil der Reihe um Cicero weiß auf ganzer Strecke zu überzeugen. Man taucht in die antike Stadt und ihre Intrigen ab und verfolgt gebannt Ciceros Handlungen.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Opulenter historischer Roman im alten Rom. Sehr gut recherchiert, sehr detailfreudig - daher eher für geduldige Leser. Ein Männerbuch. Opulenter historischer Roman im alten Rom. Sehr gut recherchiert, sehr detailfreudig - daher eher für geduldige Leser. Ein Männerbuch.

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Harris setzt Ciceros Geschichte überragend fort. Die Kombination aus historischen Fakten und spannender Handlung ist einfach beeindruckend. Harris setzt Ciceros Geschichte überragend fort. Die Kombination aus historischen Fakten und spannender Handlung ist einfach beeindruckend.

„Ein spannender historischer Politthriller “

Johannes Bauer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Rom im Jahr 63 v. Chr. Marcus Tullius Cicero hat es zum höchsten politischen Amt des Konsuls gebracht. Aber sein Widersacher Catilina sinnt auf Rache. Ein lehrreiches und spannendes Leseabenteuer von dem Meister des Politthrillers Robert Harris. Rom im Jahr 63 v. Chr. Marcus Tullius Cicero hat es zum höchsten politischen Amt des Konsuls gebracht. Aber sein Widersacher Catilina sinnt auf Rache. Ein lehrreiches und spannendes Leseabenteuer von dem Meister des Politthrillers Robert Harris.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
3
1
0
0

Spannend geht es weiter
von Lisa F. aus Berlin am 02.03.2017

Spannend geht es mit Ciceros Leben weiter! Und das, finde ich, ist die großartige Leistung von Robert Harris: Dass er es schafft, mich weiter für seine Bücher zu besgeistern, obwohl ich über Ciceros Leben bereits im Bilde bin. Ich weiß, dass dieses Buch Fiktion ist, aber es basiert ja... Spannend geht es mit Ciceros Leben weiter! Und das, finde ich, ist die großartige Leistung von Robert Harris: Dass er es schafft, mich weiter für seine Bücher zu besgeistern, obwohl ich über Ciceros Leben bereits im Bilde bin. Ich weiß, dass dieses Buch Fiktion ist, aber es basiert ja trotzdem auf wahren Begebenheiten, Harris hat das alles so gründlich recherchiert und ich habe so viel dazugelernt! Der zweite Teil gefällt mir besser als der erste, einfach weil Cicero im Moment noch so erfolgreich ist und gerade seinen Höhepunkt in seiner Karriere erlebt. Aber ja, dies bedeutet natürlich, dass Cicero es nicht mehr so weit schaffen wird, und davor graut es mir; ich will nicht über seinen Exil und Tod im dritten Teil lesen. Aber ich muss einfach, ich verfluche dich Harris! Ich habe übrigens einen neuen Lieblingscharakter: Cato. Ich find den so genial und witzig! Tut sogar ein bisschen weh zu wissen, dass er tot ist.

Römische Demokratie
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Thomas Harris zeichnet mit dem Aufstiegs des Politikers Cicero ein Sittenbild der dekadenten Demokratie im Alten Rom. Die Enthüllung der vom politischen Hasardeur Catilina geplanten Verschwörung gegen die Republik bringt dem Aufdecker Cicero nur kurz den Ruhm der Massen ein. Cicero selbst arbeitet mit faulen Tricks, die fraglos zum... Thomas Harris zeichnet mit dem Aufstiegs des Politikers Cicero ein Sittenbild der dekadenten Demokratie im Alten Rom. Die Enthüllung der vom politischen Hasardeur Catilina geplanten Verschwörung gegen die Republik bringt dem Aufdecker Cicero nur kurz den Ruhm der Massen ein. Cicero selbst arbeitet mit faulen Tricks, die fraglos zum politischen Tagesgeschäft, gleich welcher Epoche, einfach dazugehören. Ein unterhaltsamer Politkrimi!

Das Ende der römischen Republik
von Michael Weckener aus Leipzig am 08.01.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit Scharfsinn und genialer Rhetorik hat es Cicero bis zum Konsul geschafft: Das höchste Amt der römischen Republik. Kaum im Amt muss er diese gegen die Verschwörung der Catalina verteidigen. Aber die Tage der Republik sind gezählt und das erste Triumvirat durch Caesar, Pompeius und Crassus kündet das Ende... Mit Scharfsinn und genialer Rhetorik hat es Cicero bis zum Konsul geschafft: Das höchste Amt der römischen Republik. Kaum im Amt muss er diese gegen die Verschwörung der Catalina verteidigen. Aber die Tage der Republik sind gezählt und das erste Triumvirat durch Caesar, Pompeius und Crassus kündet das Ende an. Ein opulentes Gemälde der römischen Unsitten kurz vor der Geburt Christi. Auch für Cicero beginnte mit dem Erreichen seines Lebenstraums der Verfall. Er wird eitel und macht Fehler. Hat er früher erfolgreich Intrigen gesponnen, wird er nun deren Opfer.