Warenkorb
 

Schatten der Schuld

Kriminalroman

(8)
Spannend, abgründig, überraschend – Petra Johann macht süchtig.

Drei Jahre ist es her, seit Kriminalkommissarin Charly Rumor ihren besten Freund und ehemaligen Kollegen Mick das letzte Mal gesehen hat. Damals jagten sie den sogenannten Axtmörder, der drei Frauen ermordet hatte. Die Ermittlungen endeten traumatisch, Mick musste den Polizeidienst quittieren.

Als im Stadtwald eine Frauenleiche gefunden wird, ist Charly sicher: Der Axtmörder hat wieder zugeschlagen. Sie ahnt, dass sie ihn nur mit Micks Hilfe enttarnen kann, doch sie hatte gute Gründe, seinerzeit den Kontakt abzubrechen. Wäre da nicht die Chance, vergangenes Unrecht wieder gutzumachen.

Portrait

Dr. Petra Johann, Jahrgang 1971, ist Mathematikerin, promovierte in Aachen, arbeitete im Forschungsbereich und in der Software-Branche und schreibt seit mehreren Jahren. Für ihre Krimirecherche führte sie u.a. ausführliche Gespräche mit Kriminalpolizisten und Rechtsmedizinern. Nach Schatten der Schuld ist Die Einsamkeit des Todes ihr zweiter Roman bei Blanvalet.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 16.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0203-5
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/4,3 cm
Gewicht 439 g
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Sehr spannend geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Affoltern am Albis am 22.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die einzelnen Charaktere sind detailliert beschrieben, und man bekommt einen guten Eindruck von der jeweiligen Persönlichkeitsstruktur. Das Ende ist zwar überraschend, aber grundsätzlich logisch; auch wenn ich mir einen versöhnlicheren Schluss gewünscht hätte.

Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 02.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch war fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Interessant, was man sich so alles ausdenken kann. Super

Wirklich gelungen
von kaylie aus Münster am 24.03.2016

Meine Meinung Petra Johanns erster Roman bei Blanvalet: Zum Cover: Auf dem Cover sieht man eine von Schnee bedeckte Holzbrücke, die über auf einen Fluss auf ein dahinterliegendes Feld führt. Auf der Brücke sind Fußabdrücke zu erkennen und am ende dieser befinden sich zwei Raben. Mich hat das... Meine Meinung Petra Johanns erster Roman bei Blanvalet: Zum Cover: Auf dem Cover sieht man eine von Schnee bedeckte Holzbrücke, die über auf einen Fluss auf ein dahinterliegendes Feld führt. Auf der Brücke sind Fußabdrücke zu erkennen und am ende dieser befinden sich zwei Raben. Mich hat das Cover direkt angesprochen. Besonders gefällt es mir, das Der Schriftzug vom Titel hervorgehoben wurde und man ihn mit den Fingern tasten kann. Fakten: Von der ersten Seite an, wird der Leser gefesselt. Ich war schon vom Prolog an vollkommen versunken. Petra Johann hat direkt Spannung in die Geschichte gebracht die sich sich, bis auf ein paar Langatmige Handlungen, durch das ganze Buch gezogen hat. Die Charaktere sind perfekt ausgearbeitet und mir ans Herz gewachsen. Man leidet und freut sich mit ihnen. Und fiebert richtig mit. Oft habe ich versucht meine eigene Theorie aufzustellen, nur um immer wieder daneben zu liegen. Aber gerade das macht den Reiz aus. Schließlich gibt es nichts schlimmeres als von Anfang an zu wissen, wie es ausgeht. Durch einige Rückblenden erfährt man als Leser einiges über die Vergangenen Morde und es hilft einem beim Verständnis der Story. Meine anfänglichen Gedanken bezüglich der länge des Buches wurden nicht bestätigt. Jede einzelne Seite ist wichtig und lesenswert. Das Ende hat mich besonders mitgenommen und ich war emotional ein Frack. Auch Tage nach beenden des Buches sind meine Gedanken zu dem Buch gewandert. Ich bin wirklich begeistert. Mein Fazit Jeder Kriminalroman Liebhaber kommt ihr auf seine kosten. Ein tolles und spannendes Buch bis zum Schluss