Warenkorb
 

Hirnzellen im Hinterhalt / Miles & Niles Bd. 1

Vollständige Lesung

Miles & Niles 1

(26)
Wir waren's nicht!
Miles Murphy ist berühmt, und zwar für eins: Streichespielen. Er ist der beste Streichespieler, den seine Schule je erlebt hat. Als er plötzlich in das langweilige Kuh-Kaff Yawnee Valley umziehen muss, ist für Miles eines klar: Auch an seiner neuen Schule wird er der beste Streichespieler aller Zeiten. Nur gibt's da ein Problem: Die Schule hat schon einen! Ein urkomischer Wettkampf um die witzigsten Einfälle und die komischsten Streiche beginnt - und eine Freundschaft zwischen zwei Jungs, die von Konkurrenten zu Komplizen werden. Nur Schuldirektor Barry Barkin hat da leider gar nichts zu lachen ...
(3 CDs, Laufzeit: 3h 43)
Portrait
Jory John ist Autor, Journalist, Lektor und Coach für kreatives Schreiben und darstellende Künste. Er hat zwei Bilderbücher veröffentlicht und ist Co-Autor des Bestsellers "Alle meine Freunde sind tot". Jory John lebt in der Bucht von San Francisco. Er und Mac sind seit über 10 Jahren befreundet.

Mac Barnett ist ein mehrfach preisgekrönter Autor zahlreicher Kinderbücher, darunter die Bilderbücher "Extra Garn" und "Sam und Dave graben ein Loch", die von Jon Klassen illustriert wurden. U.a. hat er den Caldecott Honor und den Boston Globe-Horn Award gewonnen. Neben seiner Tätigkeit als Autor war er u.a. Lehrer und Gründer eines Supermarkts für Zeitreisende. Mac Barnett lebt in Berkeley, Kalifornien.

Christoph Maria Herbst, geboren 1966 in Wuppertal, absolvierte zunächst eine Ausbildung als Bankkaufmann, bevor er sich für die Schauspielerei entschied. Es folgten Theaterengagements, u. a. am Stadttheater Bremerhaven, am Metropoltheater München und am Hebbel Theater Berlin. Zuletzt stand er bei den Nibelungenfestspielen Worms als Hagen für Das Leben des Siegfried und in Berlin für das Stück "Männerhort" (beides 2009) auf der Bühne. Er agierte von 2002 bis 2004 bei Anke Engelkes "Ladykracher", wofür er seinen ersten Deutschen Comedypreis als bester Nebendarsteller erhielt. Für seine Titelrolle in "Stromberg" wurde er mit vier weiteren Comedypreisen, 2005 mit dem Bayerischen Fernsehpreis, 2006 mit dem Adolf-Grimme-Preis und 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Hauptrollen und markante Nebenrollen spielte Christoph Maria Herbst u. a. in Bully Herbigs "(T)Raumschiff Surprise", "Der Wixxer" (beide 2003), "Hui Buh, das Schlossgespenst" (2005), "Hände weg von Mississippi" (2006), "Wickie und die starken Männer" (2008) sowie in der Krimiserie "Kreutzer kommt..." (2010 und 2012). Als Synchronsprecher agierte er u. a. für die Kinofilme "Horton hört ein Hu" und "Willkommen bei den Sch'tis". Er sprach die Hörbücher der Tommy-Jaud-Romane "Vollidiot", "Resturlaub" und "Millionär", Ralf Husmanns "Nicht mein Tag", Zweigs "Schachnovelle" und seinen Debütroman "Ein Traum von einem Schiff", der 2010 im Scherz Verlag erschien. Für den Hörverlag hat er bereits Titel von Josh Bazell, Alan Bennett, Julia Boehme und Matt Haig gelesen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Hörbuch (CD)
12,89
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Miles & Niles

  • Band 1

    42436026
    Hirnzellen im Hinterhalt / Miles & Niles Bd. 1
    von Jory John
    (26)
    Hörbuch
    12,89
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44252856
    Schlimmer geht immer / Miles & Niles Bd. 2
    von Jory John
    Hörbuch
    12,89
    bisher 15,99
  • Band 3

    47877518
    Jetzt wird's wild / Miles & Niles Bd. 3
    von Jory John
    (5)
    Hörbuch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Streiche und Unfug gleich im Doppelpack!“

Jana Bonk

Die perfekte Buchreihe für alle, die mit Greg und Tom Gates schon durch sind!
Eine wirklich witzige Geschichte über Freundschaft und natürlich nicht zu vergessen: Streiche!
Miles und Niles stellen so allerhand Unfug an und so manches Mal musste ich tatsächlich lachen, denn ihre Streiche haben eine solche Gerissenheit, dass man geradezu beeindruckt sein kann!
Die comicartigen Zeichnungen zwischendurch sind allesamt lustig und erinnern so noch mehr an Greg und Co.
Die perfekte Buchreihe für alle, die mit Greg und Tom Gates schon durch sind!
Eine wirklich witzige Geschichte über Freundschaft und natürlich nicht zu vergessen: Streiche!
Miles und Niles stellen so allerhand Unfug an und so manches Mal musste ich tatsächlich lachen, denn ihre Streiche haben eine solche Gerissenheit, dass man geradezu beeindruckt sein kann!
Die comicartigen Zeichnungen zwischendurch sind allesamt lustig und erinnern so noch mehr an Greg und Co.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Echt unterhaltsam und mit viel Witz geschrieben. Sehr zu empfehlen für alle Fans von Gregs Tagebuch. Echt unterhaltsam und mit viel Witz geschrieben. Sehr zu empfehlen für alle Fans von Gregs Tagebuch.

Helene Goose, Thalia-Buchhandlung Landau

Das war das witzigste Buch für meinen Sohn und mich 2016. Das war das witzigste Buch für meinen Sohn und mich 2016.

Hier kommt lustiger Streichespaß mit Miles und Niles! Eine heitere Geschichte, gespickt mit Comic-Elementen für Fans von "Gregs Tagebuch". Hier kommt lustiger Streichespaß mit Miles und Niles! Eine heitere Geschichte, gespickt mit Comic-Elementen für Fans von "Gregs Tagebuch".

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Einfach klasse!! Ein Wettkampf unter Tricksern um die besten Schulstreiche...witzig, originell und toll gezeichnet. Ideal auch für kleine Lesemuffel ;-) Einfach klasse!! Ein Wettkampf unter Tricksern um die besten Schulstreiche...witzig, originell und toll gezeichnet. Ideal auch für kleine Lesemuffel ;-)

Mareike Lewin, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

"Miles & Niles" ist das perfekte Buch für Leser von "Gregs Tagebuch"! Der zugezogene Miles muss gegen seinen Konkurrenten Niles antreten. Wer denkt sich die besten Streiche aus? "Miles & Niles" ist das perfekte Buch für Leser von "Gregs Tagebuch"! Der zugezogene Miles muss gegen seinen Konkurrenten Niles antreten. Wer denkt sich die besten Streiche aus?

Andrea Schleyer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Miles & Niles erzählt die Geschichte zweier Rivalen, die zu Freunden werden und sich mit ihren urkomischen und gewieften Streichen übertreffen. Witziges Kinderbuch ab 10 Jahren Miles & Niles erzählt die Geschichte zweier Rivalen, die zu Freunden werden und sich mit ihren urkomischen und gewieften Streichen übertreffen. Witziges Kinderbuch ab 10 Jahren

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Dieses Buch ist perfekt für Jungs ab 10 Jahren! Großartige Zeichnungen, nicht zu kindisch, lockern das Lesen auf. Der Inhalt ist humorvoll und legt viel Wert auf Freundschaft. Dieses Buch ist perfekt für Jungs ab 10 Jahren! Großartige Zeichnungen, nicht zu kindisch, lockern das Lesen auf. Der Inhalt ist humorvoll und legt viel Wert auf Freundschaft.

Lisa Viniol, Thalia-Buchhandlung Marburg

Lustiger Roman für Jungs zwischen 10-13! Lustiger Roman für Jungs zwischen 10-13!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Eine lustige und wunderbar illustrierte Geschichte über Tricksereien, Freundschaft, fiese Schulleiter und Kühe.
Ab 8 Jahren
Eine lustige und wunderbar illustrierte Geschichte über Tricksereien, Freundschaft, fiese Schulleiter und Kühe.
Ab 8 Jahren

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Leider hält das Buch nur in einigen Szenen, was der Klappentext verspricht. Die Figuren sind blass und oft unsympathisch, der Stil nervt durch Wiederholungen und Lacher sind rar. Leider hält das Buch nur in einigen Szenen, was der Klappentext verspricht. Die Figuren sind blass und oft unsympathisch, der Stil nervt durch Wiederholungen und Lacher sind rar.

„Sieben auf einen Streich“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Pfeiffer mit drei "F" wäre stolz auf seine Enkel im Geiste. Miles und Niles sind zwei ausgefuchste Trickser, ihre Streiche meisterhaft durchdacht.
Doch erst als sie sich zusammentun, laufen sie zur Höchstform auf und landen den Coup ihres Lebens.
Lustig und voller Einfälle erzählen Jory John und Mac Barnett die Geschichte zweier Rivalen, die zu Freunden werden und die sich jeder als Mitschüler wünschen würde.
Pfeiffer mit drei "F" wäre stolz auf seine Enkel im Geiste. Miles und Niles sind zwei ausgefuchste Trickser, ihre Streiche meisterhaft durchdacht.
Doch erst als sie sich zusammentun, laufen sie zur Höchstform auf und landen den Coup ihres Lebens.
Lustig und voller Einfälle erzählen Jory John und Mac Barnett die Geschichte zweier Rivalen, die zu Freunden werden und die sich jeder als Mitschüler wünschen würde.

„Ein echter Spaß für Klein - und Groß!“

Maximilian Schmidt, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ein Neuanfang? Für den kleinen Miles Murphy ist der Beginn des neuen Schuljahres eine einzige Katastrophe.

Zum einen muss er sich dem Willen seiner Familie beugen und mit ihnen in eine neue Gegend ziehen. Aus seinem alten Zimmer mit nahezu paradiesischem Ambiente, wird ein Zimmer mitten in einem langweiligen Dorf namens Yawnee Valley, in dem es weit und breit nur Kühe zu geben scheint.

Zum anderen muss er auch seine bisherige Schule verlassen, an der er für seine dort verübten Streiche und Tricks berühmt geworden war.

Für Miles steht fest, dass er sich dieses Ansehen auch auf seiner neuen Schule erarbeiten muss, um wenigstens so etwas Trost zu finden. Wäre da nicht folgender Haken: Die Schule hat schon einen Trickser!

Es beginnt ein wirklich urkomischer und mit gewieften Streichen ausgestatteter Wettkampf, bei dem Schuldirektor Barry Barkin wohl als einziger nichts zu lachen hat.

Jory John und Mac Barnett haben wirklich ganze Arbeit geleistet. Sehr empfehlenswert!
Ein Neuanfang? Für den kleinen Miles Murphy ist der Beginn des neuen Schuljahres eine einzige Katastrophe.

Zum einen muss er sich dem Willen seiner Familie beugen und mit ihnen in eine neue Gegend ziehen. Aus seinem alten Zimmer mit nahezu paradiesischem Ambiente, wird ein Zimmer mitten in einem langweiligen Dorf namens Yawnee Valley, in dem es weit und breit nur Kühe zu geben scheint.

Zum anderen muss er auch seine bisherige Schule verlassen, an der er für seine dort verübten Streiche und Tricks berühmt geworden war.

Für Miles steht fest, dass er sich dieses Ansehen auch auf seiner neuen Schule erarbeiten muss, um wenigstens so etwas Trost zu finden. Wäre da nicht folgender Haken: Die Schule hat schon einen Trickser!

Es beginnt ein wirklich urkomischer und mit gewieften Streichen ausgestatteter Wettkampf, bei dem Schuldirektor Barry Barkin wohl als einziger nichts zu lachen hat.

Jory John und Mac Barnett haben wirklich ganze Arbeit geleistet. Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
19
6
1
0
0

Haltet eure Kühe fest!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 21.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Greg's Tagebuch war gestern! Egal ob zum Vor- oder Selberlesen, dieses Buch ist ein Riesenspaß für Groß und Klein! Mit witzigen Comic-Illustrationen welche die Geschichte perfekt unterstützen.

Macht einfach nur Spaß
von Karlheinz aus Frankfurt am 21.04.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Miles muss mit seiner Mutter umziehen und kommt dadurch an eine neue Schule. Nachdem er an seiner alten Schule aufgrund seiner Streiche eine herausragende Rolle gespielt hat, ist er in der neuen Schule erst einmal einer unter vielen, vor allem nachdem ein anderer Scherzbold das Auto des Direktors auf... Miles muss mit seiner Mutter umziehen und kommt dadurch an eine neue Schule. Nachdem er an seiner alten Schule aufgrund seiner Streiche eine herausragende Rolle gespielt hat, ist er in der neuen Schule erst einmal einer unter vielen, vor allem nachdem ein anderer Scherzbold das Auto des Direktors auf der Treppe direkt vor dem Eingang der Schule „geparkt“ hat. Das Buch ist leicht, locker und vor allem lustig geschrieben. Das ganze wird nochmals durch die Illustrationen aufgelockert, die einmalig sind und mich zusätzlich immer wieder sehr amüsiert haben. Jedoch sollte der ganze Spaß nicht darüber hinweg täuschen, denn die Autoren stellen durchaus auch Ansprüche an die Leser. So wird zum Beispiel der große Coup des Autos auf der Treppe erst relativ spät und dann nur in einem Nebensatz aufgeklärt. Weiterhin wird immer mal wieder ganz sachte der Finger gehoben und ein paar moralische Aspekte angesprochen. So wird in den 224 viel Handlung abgespult, manchmal fast zu viel, aber immer noch im Rahmen. Die Charaktere sind wunderschön ausgearbeitet, vor allem Direktor Barkin mit dem sprechenden Namen und den dazu passenden Illustrationen, einfach genial. Meinem Sohn hat das Buch ausgesprochen gut gefallen und hat ihn an die Coolman Bücher erinnert. Fazit: Gelungenes Buch für Jung und Alt mit ganz viel Humor und Spaß, somit fünf Sterne.

Sehr schön.
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 16.08.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Habe zuerst den zweiten Band gelesen und fand den ersten genauso gut. Ich finde die zwei einfach klasse. Würde mich freuen, wenn es eine Fortsetzung gäbe.