Warenkorb
 

Von Mr. Holmes zu Sherlock

Meisterdetektiv. Mythos. Medienstar

(7)
Auch mehr als 125 Jahre nach seinem ersten Fall erfindet sich Sherlock Holmes immer wieder neu: Benedict Cumberbatch interpretiert den genialen Meisterdetektiv moderner und persönlicher denn je, Regisseur Guy Ritchie inszeniert ihn als humorvoll-amüsanten Gentleman und Herr-der-Ringe-Star Ian McKellen wagt sich an eine Version des pensionierten Holmes. Aber woher rührt der weltweite Mega-Erfolg des unkonventionellen Privatermittlers? Was fesselt Generationen von Lesern, Hörern und Zuschauern an den Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle? Und wer ist das reale Vorbild für die vielleicht größte literarische Figur aller Zeiten? Der schwedische Sherlock-Holmes-Experte Mattias Boström begibt sich in diesem aufwändig recherchierten Buch auf Spurensuche, um das Erfolgsgeheimnis des Mannes aufzudecken.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 14.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71336-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/4,5 cm
Gewicht 610 g
Originaltitel Från Holmes till Sherlock
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Susanne Dahmann, Hanna Granz
Buch (Klappenbroschur)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Unterhaltsames und informatives Buch rund um den Meisterdetektiv und seinen Schöpfer. Ein Muss für alle Sherlock-Fans! Unterhaltsames und informatives Buch rund um den Meisterdetektiv und seinen Schöpfer. Ein Muss für alle Sherlock-Fans!

Sebastian Schuy, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ein Muss für alle Sherlockians! Diese grandiose Biographie des Detektivs aller Detektive zeigt, warum Mr. Holmes auch heute noch absolut aktuell ist. Unterhaltsam und spannend! Ein Muss für alle Sherlockians! Diese grandiose Biographie des Detektivs aller Detektive zeigt, warum Mr. Holmes auch heute noch absolut aktuell ist. Unterhaltsam und spannend!

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Ein literarischer Rundgang durch die aufregende Geschichte von Sherlock Holmes, der Figur, die ihren Schöpfer völlig in den Schatten stellte und heute lebendig ist wie nie zuvor! Ein literarischer Rundgang durch die aufregende Geschichte von Sherlock Holmes, der Figur, die ihren Schöpfer völlig in den Schatten stellte und heute lebendig ist wie nie zuvor!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine faszinierende Lektüre für neue und alte Holmes-Fans. Dem Autor gelingt es, Wissenwertes in spannender Art zu vermitteln und dabei sogar durchaus Neues an den Tag zu bringen. Eine faszinierende Lektüre für neue und alte Holmes-Fans. Dem Autor gelingt es, Wissenwertes in spannender Art zu vermitteln und dabei sogar durchaus Neues an den Tag zu bringen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Ein Muss für alle Holmes-Fans
von Igelmanu66 aus Mülheim am 08.01.2017

»Bis dahin war sein großes Ziel im Leben eine erfolgreiche Karriere als Mediziner gewesen. Doch mit dem geregelten Alltag und der größeren Verantwortung sowie seiner neuen Konzentrationsfähigkeit begann seine literarische Ambition wieder zu wachsen, und bald verdrängte sie alles andere. Im Grunde seines Herzens wollte Arthur Conan Doyle einfach... »Bis dahin war sein großes Ziel im Leben eine erfolgreiche Karriere als Mediziner gewesen. Doch mit dem geregelten Alltag und der größeren Verantwortung sowie seiner neuen Konzentrationsfähigkeit begann seine literarische Ambition wieder zu wachsen, und bald verdrängte sie alles andere. Im Grunde seines Herzens wollte Arthur Conan Doyle einfach nur Schriftsteller sein. Und nun überlegte er, eine Detektivgeschichte zu schreiben.« Jeder weiß, was aus dieser Überlegung entstanden ist. Nicht auszudenken, wenn Arthur Conan Doyle einfach „nur“ Mediziner geblieben wäre! Dieses Buch erzählt die Geschichte von Sherlock Holmes, von seinem allerersten Auftreten 1887 bis zur heutigen Zeit. In diesen 130 Jahren hat der Meisterdetektiv es geschafft, ein beständiges Phänomen zu sein, das sich gleichzeitig treu bleibt und sich doch immer wieder neu erfindet und dabei Menschen auf der ganzen Welt in seinen Bann zieht. Das gelingt vermutlich nur jemandem, der „nie lebte und niemals sterben wird.“ Ein erheblicher Teil des Buchs befasst sich natürlich mit den Jahrzehnten, die Sherlock Holmes gemeinsam mit seinem Schöpfer Arthur Conan Doyle verbrachte. Dies beinhaltet eine Art Teil-Biographie Conan Doyles, die ausführlich alles behandelt, was in irgendeiner Form mit Holmes zu tun hatte, das übrige Werk nur am Rand erwähnt. Schließlich „lebte“ der Detektiv auch nach Conan Doyles Tod weiter, wurde nicht nur nie vergessen, sondern immer wieder neu umgesetzt, bearbeitet und weiterentwickelt. Chronologisch verfolgt der Leser hier die ersten literarischen Werke, den ersten Auftritt Holmes auf einer Bühne, im Stummfilm, im Tonfilm, im Fernsehen, in der Werbung, in Ausstellungen und modernen Medien. Wie war Conan Doyles Verhältnis zu seiner Figur? Nicht immer ungetrübt, so viel kann ich schon verraten. Wieviel oder wie wenig hat er zu der Mythenbildung rund um Holmes Figur beigetragen und welche Menschen waren daran durch die Zeiten hindurch ferner beteiligt? Erben, Verleger, Illustratoren, Schauspieler – die Liste ist lang. Für manche stand der Meisterdetektiv wirklich im Zentrum ihres Denkens und Handelns, für andere war er sichtlich nur ein Mittel, um damit Geld zu machen. Doch worin auch immer die Motivation bestand, das Resultat war ein andauernder Siegeszug um die ganze Welt. Der Autor gilt als einer der führenden Sherlock-Holmes-Experten weltweit und ist Mitglied der „Baker Street Irregulars“. Als echter Sherlockianer versorgt er den Leser hier mit reichlich Fakten und Infos, verpackt aber all dies so, dass es zu einem fesselnd geschriebenen Ganzen wird. Fazit: Ein faszinierender Überblick und ein Muss für alle Holmes-Fans.

von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 27.11.2016
Bewertet: anderes Format

Der Tipp für Sherlock Holmes Fans. Das Buch bietet einen guten Einblick in die Geschichte und Entwicklung des Detektivs und ist zudem höchst unterhaltsam geschrieben.

Was richtig Tolles! Nicht nur für Sherlock Fans
von EvaMaria aus Bregenz am 04.05.2016

Seit ich die Serie SHERLOCK gesehen habe, bin ich ein Fan von Sherlock Holmes. Ich habe davor die Bücher nicht gelesen und kannte mich da noch nicht so aus. Als ich jetzt zufällig dieses Buch sah, dachte ich, das musst du lesen und ich muss sagen, ich bin begeistert. Hier wird... Seit ich die Serie SHERLOCK gesehen habe, bin ich ein Fan von Sherlock Holmes. Ich habe davor die Bücher nicht gelesen und kannte mich da noch nicht so aus. Als ich jetzt zufällig dieses Buch sah, dachte ich, das musst du lesen und ich muss sagen, ich bin begeistert. Hier wird die Geschichte von Sir Arthur Conan Doyle beschrieben, wie er begonnen hat, die Bücher zu seinem Detektiv zu schreiben und wie sich daraus der Mega Erfolg entwickelt hat. Ich bin normalerweise kein Fan von Biographien oder Büchern, die ähnlich aufgebaut sind, weil ich die meistens wirklich fad finde. Das war aber hier nicht der Fall. Der Autor hat diese Lebensgeschichte so toll und interessant verpackt, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Es sind zwar sehr, sehr viele Informationen und Jahreszahlen vorgekommen, aber die wurden gut verpackt und so war es für mich nicht fad zu lesen. Das Leben von Conan Doyle war sehr interessant, weil ich finde es wirklich toll, wie dieser Mann zu seiner Zeit versucht hat, Schreiben und seine anderen Tätigkeiten unter einen Hut zu bringen. Er musste ja zu Beginn noch als Arzt arbeiten, weil er Geld verdienen musste. Fand ich sehr faszinierend, weil das war damals sicher nicht leicht. Die Beschreibung des Lebens der Kinder, hier im Vordergrund, die Söhne Denis und Adrian, fand ich auch sehr spannend, allerdings waren mir die beiden nicht sympathisch. Deren Handlungsweise fand ich teilweise wirklich brutal. Meines Erachtens ist es denen nur um die Kohle gegangen. Der Autor hat auch sehr viel geschrieben, wo die Bücher veröffentlicht wurden und wo sie mehr erfolgreich waren und wo nicht. Was sehr interessant und ich habe wieder was dazugelernt.? Es waren auch einige Lustige Sachen, zB. fand ich Lustig, dass die Leute Sherlock Briefe geschrieben haben und ihn dem Autor bevorzugt haben. Der Schreibstil fand ich toll und man merkt, dass hier ein richtiger Fan am Werk war.