Meine Filiale

Die Flutwelle

Roman

Mikael Niemi

(12)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Flutwelle

    btb

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    btb

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Wie würdest du dich verhalten im Angesicht einer Katastrophe?

Hoch oben im Norden Schwedens regnet es schon fast den ganzen Herbst. Und dann zeigen sich im obersten Staudamm des Lule älv tatsächlich Risse. Keiner kann sich vorstellen, dass er brechen könnte. Doch dann geschieht genau das – die Katastrophe nimmt ihren Lauf. Das Wasser kommt in gigantischen Massen. Ein Tsunami im eigenen Land. Inmitten des Infernos eine Gruppe von Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die nun aufeinander angewiesen sind, wollen sie überleben: Der Hubschrauberpilot, der kurz vor einem Selbstmord stand. Die Künstlerin, die mit ihrer Malgruppe in den Wäldern umherstreift. Die Schwangere, die an einen Schornstein geklammert um ihr Überleben kämpft und von einem anderen Schiffbrüchigen ins Boot gezerrt wird. Zwei Ingenieurinnen, die schon lange vor der Gefahr gewarnt haben. Sie alle stehen vor einer gewaltigen Herausforderung: Sie kämpfen nicht nur ums Überleben, sondern auch um ihre eigene Menschlichkeit …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74992-8
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,7/11,8/2,8 cm
Gewicht 292 g
Originaltitel Fallvatten
Abbildungen 1 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Christel Hildebrandt
Verkaufsrang 113667

Buchhändler-Empfehlungen

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Eine durch den Menschen erzeugt Katastrophe und der Autor beschreibt äußerst fesselnd, wie unterschiedlich die Bewohner versuchen, ihr Leben zu Retten.

Kirsten Küper-Jagsteit, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ein wahrhaft mitreißendes Buch, spannend wie ein Thriller. Erinnert an die guten Katastrophenfilme der siebziger Jahre. Ich fand es toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
1
1
0
0

Sehr realistisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Die Art der Story war extrem gut aufgebaut. Eine Tragödie (sehr lebensecht beschrieben), wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Wie reagieren verschiedene Charaktere auf diese aussergewöhnliche Situation? Sind alle von Moral und Ehre? Werden die Menschen hilfsbereit handeln? Ich war so gefesselt und teilweise sehr schockie... Die Art der Story war extrem gut aufgebaut. Eine Tragödie (sehr lebensecht beschrieben), wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Wie reagieren verschiedene Charaktere auf diese aussergewöhnliche Situation? Sind alle von Moral und Ehre? Werden die Menschen hilfsbereit handeln? Ich war so gefesselt und teilweise sehr schockiert von diesem wirklich starken Roman!

superspannend und oftmals berührend
von robby lese gern aus Belm am 26.08.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Im Norden Schwedens hat es schon den ganzen Herbst geregnet. Die Staudämme sind übervoll und drohen den Wassermassen nachzugeben. Zwei junge Ingenieurinnen haben vor dieser Gefahr gewarnt, doch keiner glaubt daran, bis die Katastrophe ihren Lauf nimmt. Zuerst entsteht ein Riss, dann bricht der Damm und führt zu einem Tsunami im ... Im Norden Schwedens hat es schon den ganzen Herbst geregnet. Die Staudämme sind übervoll und drohen den Wassermassen nachzugeben. Zwei junge Ingenieurinnen haben vor dieser Gefahr gewarnt, doch keiner glaubt daran, bis die Katastrophe ihren Lauf nimmt. Zuerst entsteht ein Riss, dann bricht der Damm und führt zu einem Tsunami im eigenen Land mit vielen Toten und Verletzten. Der Autor Mikael Niemi, der schon mit seinem Buch " Populärmusik aus Vittula " bekannt wurde und dafür sogar den renommierten Literaturpreis Schwedens, den " Augustpreis " bekam, hat in seinem Roman einzelne Personen , bzw. Gruppen herausgesucht,über die während der Katastrophe immer wieder erzählt wird. Barney Lundmark, ein Angestellter des Stauwerks, der während der Katastrophe zusammen mit zwei Ingenieurinnen vor Ort ist. Vincent Laurin, der mit seinem Hubschrauber in den Tod fliegen will, weil seine Frau ihn wegen eines anderen verließ und ihn nun ruinieren will. Lovisa Laurin, seine schwangere Tochter, die von dem Dammbruch erfährt und vergebens versucht ihre Eltern zu erreichen, Adolf Pavval, der mit seinem heißgeliebten Saab dem Unglück begegnet ,Sophia Pellebro, die versucht ihre Tochter, die an Bulimie erkrankt ,ist zu retten und eine Malgruppe, die durch die Wälder streift, um geeignete Motive zu finden. All diese Menschen begegnen der Katastrophe unterschiedlich, doch was allen gemein ist, sie wollen ihr Leben retten, egal mit welchen Konsequenzen. Da wird Mitgefühl und Mitmenschlichkeit häufig außer Kraft gesetzt. Da gelten anderen Regeln, als die , die einem in einer funktionierenden Gesellschaft vorgegeben sind. Mikael Niemi hat mich mit seinem Buch fasziniert. Ich habe mich manchmal an gewisse Passagen aus Schätzings Schwarm erinnert und zwar die, als ein Tsunami über Norwegens Küsten hereinbricht. Genau diese Spannung habe ich auch bei diesem Buch empfunden. Doch auch die unterschiedlichen Handlungen der einzelnen Personen sind interessant und nachvollziehbar geschildert worden. Wo bei dem Einen das Mitgefühl überwiegt, werden bei einem Anderen die niedersten Instinkte des Menschen an die Oberfläche gebracht. Man versucht Menschen zu retten, indem man andere bestiehlt und das Leben eines Menschen hängt manchmal an einem kleinen Halm. Die Spannung dieses Romans wird nicht nur durch die Katastrophe selbst hervorgerufen, sondern auch durch das Handeln einzelner Personen und man fragt sich manchmal selbst, "wie würdest du reagieren ?".Ein Buch , was ich nicht so schnell vergessen werden, in einem ansprechenden Schreibstil geschrieben und mit Personen , die überzeugen. Ich wünsche diesem Buch viele Leser, denn es hat es verdient.

Leseempfehlung!
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 29.06.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Erschreckend real beschreibt der Autor das Szenario einer nicht für möglich gehaltenen Katastrophe. Sehr plastisch die Figuren und Schauplätze, so real, dass man das Gefühl hat mitten im Geschehen zu stehen. Die Schreibweise sehr flüssig, dass es eine Freude ist das Buch zu lesen. Kaum begonnen, ist man schon gefangen von der ... Erschreckend real beschreibt der Autor das Szenario einer nicht für möglich gehaltenen Katastrophe. Sehr plastisch die Figuren und Schauplätze, so real, dass man das Gefühl hat mitten im Geschehen zu stehen. Die Schreibweise sehr flüssig, dass es eine Freude ist das Buch zu lesen. Kaum begonnen, ist man schon gefangen von der Story. Der Spannungsaufbau ist so gehalten, dass man fast wie von einer Flutwelle mitgerissen wird und das Buch erst dann aus den Händen legt, wenn man es beendet hat. Spannungsliteratur vom feinsten ist das Buch, so schreibt man Spannungsliteratur heute. Ich war absolut begeistert von der Lektüre dieses Buches und vergebe dafür 5 von 5 Sternen, sowie eine


  • Artikelbild-0