Meine Filiale

Wohin die Gier dich treibt / Peter Decker & Rina Lazarus Bd.22

Kriminalroman

Peter Decker & Rina Lazarus Band 22

Faye Kellerman

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Wohin die Gier dich treibt / Peter Decker & Rina Lazarus Bd.22

    btb

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    btb

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach 30 Jahren in L.A. will Detective Peter Decker die Zeit bis zur Pensionierung etwas ruhiger angehen lassen. Aus diesem Grund ziehen er und seine Frau Rina Lazarus nach Greenbury in der Nähe von New York. Bis auf ein paar Führerscheinkontrollen bei betrunkenen Studenten passiert in dem kleinen College-Städtchen kaum etwas – und Decker langweilt sich. Als aus einer Familiengruft wertvolle Artefakte entwendet und gegen Fälschungen ersetzt werden, beginnt Decker voller Elan zu ermitteln und stößt im Umfeld der Kunstakademie auf einen Kunstfälscherring – dann wird die Leiche einer verdächtigen Studentin aufgefunden …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71328-8
Reihe Ein Decker/Lazarus-Krimi 22
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,5/12/3,5 cm
Gewicht 410 g
Originaltitel Murder 101
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Frauke Brodd
Verkaufsrang 50661

Weitere Bände von Peter Decker & Rina Lazarus

Buchhändler-Empfehlungen

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Gut strukturierter und ungewöhnlicher Krimi um die Familie Decker/Lazarus.

zu ruhig ist auch nicht gut, was Mr.Decker... ?

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

m 22.(!)Fall des Ehepaares Peter Decker/Rina Lazarus sind die beiden nicht mehr länger im Großraum Los Angeles beheimatet,sondern in eine kleine Collegestadt nach Upstate New York in die Nähe ihrer Kinder bzw. Enkel gezogen.Gerade beginnt der versierte Bulle Decker sich allmählich zu langweilen, als wertvolle Tiffany-Buntglasbilder gestohlen werden und es kurz darauf einen Mord an einer jungen Studentin gibt. Endlich kann der alte Fuchs wieder ermitteln und seinen schnöseligen, jungen Kollegen, einem Harvard-Absolventen ,der alle Kollegen vor Ort mit seiner Angeberei nervt,in echte Polizeiarbeit einführen. Die wird allerdings schnell wesentlich gefährlicher für alle, als sich das ungleiche Team vorstellen kann…. Nach dem enttäuschenden Vorgänger war dieser Fall wieder interessant,zeigte amerikanische Polizeiarbeit und Gesetzgebung anders als viele US-Serien und lebte von den Wortgeplänkeln zwischen der klugen Rina und ihrem Mann als auch der allmählich intensiveren Beziehung zu seinem speziellen Polizei-Partner auf Zeit.So kann es prinzipiell weitergehen, Mrs.Kellerman !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Amerikanischer Krimi in spannender Form. Rasant erzählt, keine plötzlichen Wendungen, gut geschrieben. Erinnert teils an Elizabeth George.


  • Artikelbild-0