Warenkorb

Das Juwel - Die Gabe

Roman

Das Juwel Band 1

Violet lebt in Armut, aber sie hat
eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist ...

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

Dieser überwältigende Fantasyroman entführt uns in eine Welt voller Glanz und voller Dunkelheit. Eine Welt, in der eine Gabe ein Fluch sein kann.
Rezension
Brillant.
Portrait
Amy Ewing

Amy Ewing ist selbst ein großer Fan von Fantasyliteratur. Sie ist in einer Kleinstadt bei Boston aufgewachsen, hat Kreatives Schreiben in New York studiert und lebt in Harlem.
Bei FISCHER FJB erschienen die drei Bände ihrer ›JUWEL‹-Trilogie, ›Die Gabe‹, ›Die Weiße Rose‹ und ›Der Schwarze Schlüssel‹ die große internationale Erfolge und SPIEGEL-Bestseller waren.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 20.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783104025582
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel The Jewel
Dateigröße 1698 KB
Übersetzer Andrea Fischer
Verkaufsrang 20420
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Das Juwel

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

L. V. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das Juwel - Die Gabe ist im Gegensatz zum wunderschönen Cover des Buches eine Geschichte voller Intrigen und schrecklichen Schicksalsschlägen. Sehr interessant gemacht, die Protagonistin ist jedoch leider keine außergewöhnliche Persönlichkeit.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
132 Bewertungen
Übersicht
79
39
12
2
0

Sehr gut!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2019

Die Geschichte von Violet hat mich von der ersten Sekunde an gefangen genommen. Ich hab das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen. Ganz selten gab es mal Stellen die mir etwas zu langgezogen waren. Insgesamt war der Schreibstil der Autorin aber flüssig und fesselnd. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr Teil 2 zu lesen.

Luxus, wunderschöne Kleider alles was das Herz begehrt
von Kilala Princess am 23.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe dieses Buch schon sehr oft im Laden gesehen, da es durch das schöne Cover einem sofort ins Auge fällt. Die vielen positiven Rezensionen haben mich dann überzeugt es endlich zu kaufen. Ich wurde nicht enttäuscht, die Geschichte erzählt von Violet, die aus ihrer Familie gerissen wurde, da sie eine besondere Gabe besitzt. ... Ich habe dieses Buch schon sehr oft im Laden gesehen, da es durch das schöne Cover einem sofort ins Auge fällt. Die vielen positiven Rezensionen haben mich dann überzeugt es endlich zu kaufen. Ich wurde nicht enttäuscht, die Geschichte erzählt von Violet, die aus ihrer Familie gerissen wurde, da sie eine besondere Gabe besitzt. Jahrelang unterrichtet, anschließend an eine reiche Person verkauft, durfte sie dann schließlich ins Juwel ziehen. Das Juwel ist angeblich der tollste Ort, wo ihr alle Wünsche erfüllt werden und sie nie wieder Hunger leiden muss, so wie früher bei ihrer Familie. Das stimmt zwar, jedoch wird sie niemals einen eigenen Willen haben und muss immer das machen, was andere ihr vorschreiben. Ich habe regelrecht mit Violet mitgefühlt, ihre Handlungen, Gefühle und Sehnsüchte werden so emotional beschrieben, dass ich sie am liebsten selbst da rausholt hätte. Auch der Umgang mit den Adligen hält keinen Hoffnungsschimmer für sie bereit. Sie wird wie ein Haustier behandelt, was mich manches Mal beim lesen richtig verärgerte, was nur zeigt, dass man emotional mitleidet und fiebert. Das Buch lässt sich so runterlesen, da es für mich super spannend war und ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht, habe ich auch schon den zweiten Band gekauft.

Gelungener Auftakt
von Hortensia13 am 15.12.2018

Violet Lansting lebt in bitterster Armut und hat Kräfte. Durch reine Vorstellungskraft kann sie Dinge verändern und wachsen lassen. Doch gerade wegen diesen Fähigkeiten wird Violet ausgesucht, dem Adel zu dienen und ein Kind zu gebären. Sie wird an der Auktion an die Herzogin vom See verkauft und zieht ins Juwel, der Stadt der A... Violet Lansting lebt in bitterster Armut und hat Kräfte. Durch reine Vorstellungskraft kann sie Dinge verändern und wachsen lassen. Doch gerade wegen diesen Fähigkeiten wird Violet ausgesucht, dem Adel zu dienen und ein Kind zu gebären. Sie wird an der Auktion an die Herzogin vom See verkauft und zieht ins Juwel, der Stadt der Adeligen. Sie taucht in eine Welt der Intrigen und Gefahren, in der sie nur als Gegenstand behandelt wird, der seine Funktion zu erfüllen kann. Dieses Buch ist der Auftakt der Juwel-Reihe und ich finde ihn sehr gelungen. Ich konnte mich sehr gut in die Welt des Juwels einfühlen. Einzig hätte ich mir die Auflösung, warum es Surrogate, was Violet ist, gibt, etwas früher gewünscht. Aber wenn man denn an der Geschichte bleibt, wird man belohnt. Die Erzählung hat mich in ihren Bann gezogen. Besonders die fein verwobene Liebesgeschichte fand ich toll. Für Fantasyfans, die gerne durch Bücher in eigene Welten reisen, kann ich dieses Buch empfehlen. Ein gelungener Auftakt mit einem leicht holprigen Anfang.