Dreams of Gods and Monsters

Zwischen den Welten

Zwischen den Welten Band 3

Laini Taylor

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
bisher 9,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 10  %
8,99
bisher 9,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die phantastische >Zwischen den Welten<-Trilogie geht zu Ende wie sie begonnen hat - furios und bildgewaltig!

Was würdest du geben, damit das Gute siegt?

Wie weit würdest du gehen, um deine Welt zu beschützen?

Wen würdest du retten, wen verraten?

Als der brutale Seraphim-Regent Jael seine Armee in die Welt der Menschen bringt, werden Karou und Akiva endlich wiedervereint - nicht als Liebespaar, aber in einer Allianz gegen ihren gemeinsamen Feind. Der Traum, den sie einst zusammen geträumt hatten, sah anders aus, aber sie kämpfen dennoch um Frieden und einen Neuanfang für Chimären und Engel. Und für sie beide ...

Dabei ist die Erzählsprache wie gewohnt lebendig und bildgewaltig, und es dauert nicht lange, bis man wieder hineingezogen ist in die Welt Eretz und Erde

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 784 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783104034508
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1268 KB
Übersetzer Christine Strüh, Anna Julia Strüh
Verkaufsrang 11153

Weitere Bände von Zwischen den Welten

Buchhändler-Empfehlungen

Wenn die Welt aus ihren Fugen gerät, an wen klammerst du dich?

Julia Busik, Thalia-Buchhandlung Vaihingen

Die Geschichte um Karou und Akiva nimmt (leider) ein Ende und steht seinen Vorgängerbänden in nichts nach. Der schreckliche Imperator Jael ist nun in die Menschenwelt eingedrungen und will den Krieg in schlimmere Kreise tragen. Karou und Akiva finden endlich wieder zusammen, doch unter anderen Umständen, als erhofft. Wow, einfach wow. Laini Taylor bringt mit "Dreams of Gods and Monsters" ihre Reihe nun mit Getöse zu Ende. Unsere Helden müssen durch viele Qualen waten, egal ob physisch oder psychisch. Doch immer nur so viele, wie sie es ertragen können, um danach von der kommenden Hoffnung genug Energie zu tanken. Eine absolute absolut geschickt aufgebaute Geschichte, die, wie gesagt, unsere Protagonisten durch viele Höhen und Tiefen schickt. Absolut spannend, man muss einfach mitfühlen, mit vielen, unerwarteten Wendungen. Ihr Schreibstil ist packend und lässt einen mitfiebern sowie leiden. Einfach toll - ich bin sehr begeistert!

Lars Gurowski, Thalia-Buchhandlung Mayersche Buchhandlung Essen

Der würdige Abschluss einer fantastischen und magischen Reihe, den ich so nicht erwartet habe. Offene Fragen werden (zum Teil in Form neuer Gesichter) beantwortet, auch wenn ich mir hier und da noch ein bisschen mehr erhofft hatte. Akiva und Karou ... nun, lest es selbst!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
6
6
2
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2020
Bewertet: anderes Format

Das packende Finale der Serie. Gemeinsam müssen Karou und Akiva gegen ihren Erzfeind antreten, denn alleine haben sie keine Chance. Spannend bis zum Schluss. Sehr empfehlenswert.

von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 04.08.2019
Bewertet: anderes Format

Das Finale konnte mich durch das Ende nicht mehr so überzeugen wie die anderen Bände. Man hat zu oft das Gefühl die Luft ist raus. Die Geschichte bleibt aber eine meiner Favoriten.

Bildgewaltig, Magisch, Komplex ...
von Sharon Baker aus Mönchengladbach am 13.05.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Tor zur Welt der Menschen steht auf und die Armee der Seraphimen will diese erobern und zu seinem eigenen neuen Spielball machen. Nur noch eine Allianz aus Chimären und Unseligen kann sich der Übermacht stellen. Für Karou und Akiva beginnt ein gewagtes Spiel, denn sie führen ihre Leute an und sind sich doch immer noch so fer... Das Tor zur Welt der Menschen steht auf und die Armee der Seraphimen will diese erobern und zu seinem eigenen neuen Spielball machen. Nur noch eine Allianz aus Chimären und Unseligen kann sich der Übermacht stellen. Für Karou und Akiva beginnt ein gewagtes Spiel, denn sie führen ihre Leute an und sind sich doch immer noch so fern. Die Zeit läuft davon und die Angst, dass die Seraphimen mit den Waffen der Menschen in ihre Welt zurückkehren, damit sie die Chimären endgültig ausrotten, übergroß. Hat dieser Pakt überhaupt eine Chance? Gibt es Hoffnung auf Frieden zwischen den Feinden? Und was ist mit der Liebe zwischen Karou und Akiva? Was habe ich diesen Abschlussband entgegen gefiebert, was habe ich mit diesem Paar mitgelitten und was hoffte ich, das die Autorin einen Weg finden wird, es doch noch gut Enden zu lassen, ohne an Glaubwürdigkeit zu verlieren. Man wird ja nicht immer mit einem Happy End belohnt und bei ihrem Kampf zwischen den Welten ahnt man ja als Leser, dass es zu einigen Verlusten kommen wird. Als das Buch dann endlich kam, war ich über die dicke doch recht erstaunt und dachte, was hat sie mit uns vor? Und da stand wohl einiges auf ihren Plan. Aber zuerst hat mich erstaunt, das Laini Taylor ihre Geschichte nicht beim Ende von Teil zwei anschließt, sondern alles etwas zurückdreht und ein gutes Stück weiter vorne beginnt. So hat man einfach das Gefühl schon weiter gewesen zu sein und irgendwie nochmals alles lesen zu müssen, denn bis wir zur richtigen Stelle kommen, dauert es ganz schön lange. Damit mag ich gar nicht sagen, dass ich den Zwischenteil nicht interessant und wichtig fand, sondern man möchte ja wissen, wie es mit unseren unglücklichem Liebespaar weitergeht. Doch da hat die Autorin was anderes vor, ihre Geschichte, die am Anfang um zwei Liebenden von unterschiedlicher Art ging, gewinnt an Komplexität, wird ausschweifender und viel größer. Wir befinden uns im Krieg und müssen eine Armee ausschalten, die übermächtig ist und auch noch einen anderen Planeten bedroht. Dabei haben wir die schwere Aufgabe mitzuverfolgen, wie sich ehemalige Feinde verbünden müssen, um sich gegen diese gewaltige Armee entgegenzustellen. Diese Entwicklung nimmt unglaublich viel Raum ein und man fiebert so extrem mit, dass man es kaum aushält und doch ist der Weg schwerlich und steinig. Tja und die liebe Autorin findet, dass das alles noch nicht ausreicht und verwebt da noch einige neue Stränge mit dazu. Aber ganz klar steht die Zusammenführung von Engeln und Chimären im Vordergrund und da passiert so einiges Überraschendes. So gewinnt die Geschichte eine eigene Dynamik und wird fesselnder als je zuvor, dazu trägt der Countdown, der über jedem Kapitel steht, natürlich mit dazu bei. Hier steht wirklich Fantasy ganz oben auf den Programm und es kommt zu einer gewaltigen Vermischung aus Kampf, Hoffnung, Liebe, Hass und Freundschaft. Laini Taylors erzählt ihre Geschichte spannend, detailverliebt, liebenswert und bildgewaltig weiter. Sie nimmt sich allen Figuren nochmals an und man spürt förmlich, dass ihr der Abschied genauso schwer fällt, wie uns Leser. Sie baut diesen Krieg langsam auf, hält die Spannung und lässt uns vor Ungeduld zittern. Dabei hat sie natürlich ihr Liebespaar im Blick, und obwohl es nicht viel Zweisamkeit gibt, spüren wir das knistern und das Flügelschlagen ihrer beiden Herzen, es ist die große Liebe und kommt, mit so wenig Anteil in der Geschichte, trotzdem genial rüber. Obwohl ich über ein paar Längen klage und man sich wirklich Zeit für den letzten Band nehmen muss, ist es ein absolut gelungenes Ende, mit dem ich mehr als nur gut Leben kann. Laini Taylor hat uns wirklich in eine andere Welt getragen, hat uns verzaubert und uns in ihre Figuren verliebt gemacht, es ist wirklich Schade, dass es zu Ende ist, denn diese Trilogie hat einen unglaublich tollen Nachklang.


  • Artikelbild-0