Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der perfekte Mörder

Kurzroman

(1)

Die perfekte Kurzgeschichte von Nr.1-Bestseller-Autor Peter James

Wie begeht man den perfekten Mord? Darüber hat Victor Smiley lange nachgedacht, und dann fand er die Lösung. Er wusste, wie er seine Frau Joan, die er seit Jahren nicht mehr ausstehen kann, umbringen würde. Aber auch seine Frau Joan hegt Mordspläne: Sie ist von ihrem Mann gelangweilt, und nicht nur das, des Nachts treibt er sie mit seinem Schnarchen in den Wahnsinn. Ihre Ehe ist an einem Scheideweg angelangt, die Frage ist nur: Wer wird sie überleben?

Portrait
PETER JAMES ist ein international erfolgreicher Schriftsteller, dessen Roy-Grace-Serie weltweit in 36 Ländern erscheint und von der über 18 Millionen Bücher verkauft wurden. Er ist auch Drehbuchautor und hat mehrere Filme produziert, darunter ›Der Kaufmann von Venedig‹ mit Al Pacino. Zuletzt feierte sein Theaterstück ›Der perfekte Mörder‹ große Erfolge an englischen Theatern. Peter James lebt in London und in der Nähe von Brighton.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 100 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783104035253
Verlag Fischer Digibook
Dateigröße 916 KB
Übersetzer Christine Strüh
Verkaufsrang 14.087
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der perfekte Mörder

Der perfekte Mörder

von Peter James
(1)
eBook
3,99
+
=
Die Zeit läuft

Die Zeit läuft

von Peter James
eBook
8,49
+
=

für

12,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein Krimihäppchen
von maleur aus Berlin am 05.10.2015

Ein kinderloses Ehepaar fühlt sich in den einstigen Erwartungen getäuscht und macht sich nun gegenseitig das Leben schwer. Jeder überlegt für sich, wie er dieser Misere entkommen kann. Das Buch ist flüssig geschrieben und in kurze Kapitel unterteilt. Es liest sich so weg ohne dass Langeweile aufkommt. Die Situation... Ein kinderloses Ehepaar fühlt sich in den einstigen Erwartungen getäuscht und macht sich nun gegenseitig das Leben schwer. Jeder überlegt für sich, wie er dieser Misere entkommen kann. Das Buch ist flüssig geschrieben und in kurze Kapitel unterteilt. Es liest sich so weg ohne dass Langeweile aufkommt. Die Situation wird unregelmäßig abwechseln aus der Sicht des Mannes und der Frau geschildert. Die beiden Protagonisten sind anschaulich charakterisiert. Ich bin ein Krimivielleser und habe schon einige in der Art gelesen, deshalb hat mich das Ende nicht sehr überrascht. Allerdings gab es zum Schluss doch noch unerwartete Details und hat Spaß gemacht. Fazit: Ein richtig nettes Krimihäppchen für Zwischendurch.