Meine Filiale

Two Boys Kissing - Jede Sekunde zählt

David Levithan

(26)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mitreißend und tief bewegend: David Levithans neues Meisterwerk

»Harry küsst Craig und spürt etwas, das größer ist als sie beide, etwas, das über den Kuss hinausreicht. Er greift nicht danach - noch nicht. Aber er weiß, dass es da ist. Und damit wird dieser Kuss anders als all ihre anderen Küsse zuvor. Das weiß er sofort.«

Craig und Harry wollen ein Zeichen für alle schwulen Jungs setzen. Dafür küssen sie sich. 32 Stunden, 12 Minuten und 10 Sekunden. So lange dauert es, um den Weltrekord im Langzeitküssen zu brechen. So lange dauert es, sich über die Gefühle füreinander klarzuwerden, nachdem man sich doch eigentlich gerade getrennt hat. So lange dauert es, das Leben aller schwulen Pärchen in der Umgebung für immer zu verändern ...
Geschickt verwebt David Levithan all ihre Geschichten zu einer großen Geschichte über homosexuelle Jugendliche von heute. Vor allem aber beschreibt er in poetischen Worten die Liebe in all ihren Facetten.

Ein absolut lesenswertes Buch, dem meiner Meinung nach bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit zu Teil wurde. Also ändert das und lest es.

David Levithan, geboren 1972, ist Verleger eines der größten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor vieler erfolgreicher Jugendbücher, unter anderem >Will & Will< (gemeinsam mit John Green) und >Two Boys Kissing<. Sein Roman >Letztendlich sind wir dem Universum egal< erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 in der Kategorie Jugendjury. Er lebt in Hoboken, New Jersey.

Literaturpreise:

>Letztendlich sind wir dem Universum egal<:
- LUCHS März 2014
- Aufnahme in Kollektion des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2015
- Nominiert für die 2015 DILIP Kate Greenaway Medal
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015
- Leipziger Lesekompass 2015
- Nominiert für die Buxtehuder Bulle 2015
- In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2013, Kategorie Young Adult

>Two Boy Kissing<:
- Favorit der Leipziger Jugend Jury 2016
- In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2014, Kategorie Young Adult

Lebenswerk:
Margaret A. Edwards Award

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783733601263
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel Two Boys Kissing
Dateigröße 761 KB
Übersetzer Martina Tichy
Verkaufsrang 71163

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Two Boys Kissing ist berührend, mitreißend und tief bewegend. Das Buch behinhaltet nicht nur eine tolle Geschichte, sondern David Levithan verwebt gleich mehrere zu einer großen Liebesgeschichte. ich habe es wirklich sehr genossen dieses Buch zu lesen. Ein großartuges Buch.

Dieses Buch hat mich ermutigt, ich selbst zu sein

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Dies Buch enthält mehr als eine Geschichte und jede von ihnen ist wichtig. Es gibt nicht den einen Hauptcharakter und auch nicht den einen Erzähler. Die Erzähler dieses Buches sind die homosexuellen Männer einer vergangenen Generation, die auf das Leben der neuen Generation blicken. Diese ungewöhnliche Erzählweise empfand ich zunächst als etwas gewöhnungsbedürftig, doch sie gibt einen einzigartigen Blick auf die Geschehnisse des Buchs. Die Handlungen wechseln zwischen verschiedenen Jugendlichen mit unterschiedlichsten Lebenssituationen was ihre Homosexualität betrifft. Die einen sind frisch verliebt, die anderen schon lange ein Paar, die nächsten bereits wieder getrennt. Ein Junge hält seine Sexualität geheim, ein weiterer wurde in einem Frauenkörper geboren und muss mit seinen Unsicherheiten als Transmann kämpfen. Jede dieser Geschichten hat mich berührt und ich konnte mich mit vielen Gedanken und Situationen der Charaktere identifizieren. Ich möchte dieses Buch jedem empfehlen, der möglicherweise mit sich oder seiner sexuellen Identität zu kämpfen hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
12
11
1
2
0

Mal eine andere Erzählweise
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dies ist die Geschichte von Harry und Craig. Von Neil und Peter. Von Ryan und Avery. Von Tariq. Und von Cooper. Alle haben eines gemeinsam: Sie sind schwul. Jeder Charakter ist ganz unterschiedlich und alle haben unterschiedliche Päckchen zu tragen und doch kämpfen sie alle einfach nur dafür, von der Welt (oder auch nur den Elte... Dies ist die Geschichte von Harry und Craig. Von Neil und Peter. Von Ryan und Avery. Von Tariq. Und von Cooper. Alle haben eines gemeinsam: Sie sind schwul. Jeder Charakter ist ganz unterschiedlich und alle haben unterschiedliche Päckchen zu tragen und doch kämpfen sie alle einfach nur dafür, von der Welt (oder auch nur den Eltern) so akzeptiert zu werden wie sie sind. Harry und Craig möchten allen zeigen, dass Liebe eben Liebe ist und küssen sich. 32 Stunden, 12 Minuten und 10 Sekunden. Denn so lange dauert es, um den Weltrekord zu brechen. Eine wundervolle Geschichte über viele verschiedene junge Männer, die uns ehrlich und unverblümt ihre Geschichte erzählen. Jeder Charakter ist ganz eigen und für die Kürze gut gezeichnet, um einen Einblick in das jeweilige Leben zu erhaschen. Der Schreibstil ist etwas ganz Besonderes. Denn die Geschichte wird von Toten erzählt, einem autoritären Erzähler, der zu uns über die Charaktere spricht und zwischendurch immer wieder von der damaligen Zeit spricht und was es damals hieß schwul zu sein. Gerade auf den ersten 100 Seiten musste ich mich daran ein wenig gewöhnen. Ich persönlich finde, es hätte der Geschichte mehr Leben eingehaucht, wenn eine andere Erzählweise gewählt worden wäre. Alles in allem eine gelungene Geschichte und ein wirklich gutes Jugendbuch, dass die Themen Schwulsein und Homophobie in der heutigen Zeit gut zusammenfasst - ungeschönt und authentisch, besonders für Jugendliche. GANZ DICKE TRIGGERWARNUNG (SPOILERND! Nicht weiterlesen, wenn dich nichts triggert): Suizid

von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Roman so wichtig in unserer Zeit! Für jeden Liebhaber von "Love Simon"

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 09.02.2018
Bewertet: anderes Format

Es hat leider sehr lange gedauert, bis ich mit den Charakteren warm wurde. Viel Unwichtiges hat für Unverständnis der Geschichte geführt, das Ende war sehr enttäuschend.


  • Artikelbild-0