Warenkorb
 

Das Shaolin-Buch für Eltern

Die drei Schritte zur erfolgreichen Erziehung. Wie Eltern und Kinder selbstbewusst durchs Leben gehen

(2)
Eltern, die sich ehrlich hinterfragen, ihre eigenen Erfahrungen reflektieren und die eigene Position bestimmen, können Kinder gut durchs Leben begleiten. Sie geben Mut und Selbstbewusstsein mit. Diesen Eltern gelingt es, die Kinder vertrauensvoll in ihr Leben zu entlassen. Bernhard Moestl, der bei den Shaolin-Mönchen die asiatische Gelassenheit im Umgang mit Menschen gelernt hat, weist europäischen Eltern einen Weg aus der Unsicherheit in Erziehungsfragen. Ein erfrischend anderer und schlüssiger Blick auf das Verhältnis von Eltern und Kindern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78367-2
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/2,4 cm
Gewicht 242 g
Originaltitel Wer Grenzen zieht, kann Wege öffnen
Verkaufsrang 60.547
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein wirklich sinnvolles Buch
von Barbara Loibnegger aus Wien am 24.11.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Gute Erziehung entsteht in der Bereitschaft, sich ehrlich mit sich selbst, seinem Kind und den echten Anforderungen des Lebens auseinanderzusetzen." Bernhard Moestl Von allen Büchern, die ich über Erziehung gelesen habe, hat mich dieses am meisten beeindruckt. Bernhard Moestl liefert keine Rezepte, er regt zum Nachdenkten, Nachspüren und Philosophieren ein.... "Gute Erziehung entsteht in der Bereitschaft, sich ehrlich mit sich selbst, seinem Kind und den echten Anforderungen des Lebens auseinanderzusetzen." Bernhard Moestl Von allen Büchern, die ich über Erziehung gelesen habe, hat mich dieses am meisten beeindruckt. Bernhard Moestl liefert keine Rezepte, er regt zum Nachdenkten, Nachspüren und Philosophieren ein. Gleich auf der Umschlagklappe finden sich aber 12 Leitsätze für ein neues Erziehungsbewusstsein, die konkret und hilfreich sind. Beim Lesen wird man immer wieder aufgefordert, selbst den Stift in die Hand zu nehmen und so seine persönliche Situation besser zu verstehen. Ein übersichtlich gestaltetes Buch, mit rotem Lesebändchen, das zweifärbig gedruckt ist und sich so sehr ansprechend präsentiert.

Pflichtlektüre für alle Eltern!
von Dr. Exitus am 26.08.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für alle Eltern,Erzieher,Lehrer und einfach für alle die mit Kindern zu tun haben!Der Autor zeigt wie Erziehung aus spiritueller Sicht ablaufen sollte.Er gibt Tipps und Leitlinien an denen sich die Eltern gut orientieren können.Das Buch hilft viele Fehler und Fallgruben zu verhindern.Besonders der Respekt... Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für alle Eltern,Erzieher,Lehrer und einfach für alle die mit Kindern zu tun haben!Der Autor zeigt wie Erziehung aus spiritueller Sicht ablaufen sollte.Er gibt Tipps und Leitlinien an denen sich die Eltern gut orientieren können.Das Buch hilft viele Fehler und Fallgruben zu verhindern.Besonders der Respekt den Kindern gegenüber wird wieder betont,der im Alltag wirklich sehr oft mißachtet wird.FAZIT:Ein wirklich sehr wertvoller Wegweiser für alle Eltern die ihrem Kind was gutes tun wollen!Lesenswert!