Einfach.

Zehn Schritte zu einem aufgeräumten Leben.

(5)

Erschöpft. Müde. Gestresst. Kommt Ihnen das bekannt vor? Unsere Gesellschaft ist so sehr auf "alles sofort" und auf "immer mehr" und "immer besser" ausgerichtet, dass wir das Gefühl haben, dass uns unser Leben so langsam entgleitet und wir nur noch fremdbestimmt sind. Könnte Ihr Leben anders aussehen? Was wäre, wenn Sie das Leben führen können, das Gott für Sie geplant hat? Wenn Sie sich danach sehnen, ein ausgewogenes, befreites Leben zu führen und den Dingen Priorität einzuräumen, die auch wirklich Priorität haben, dann ist dieses Buch genau das Richtige für Sie: Bestsellerautor Bill Hybels nimmt Sie mit auf eine Reise durch die unterschiedlichsten Bereiche Ihres Lebens - Beruf, Beziehungen, Glaube, Finanzen und viele mehr - und zeigt Ihnen ganz praktisch, wie Sie lernen können, bessere Prioritäten zu setzen und Ihr Leben "aufzuräumen".

Portrait
Bill Hybels ist Gründer und Pastor der Willow Creek Community Church, einer der größten Gemeinden Amerikas. Viele seiner Bücher sind zu Bestsellern geworden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 06.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95734-064-1
Verlag Gerth Medien
Maße (L/B/H) 22,2/14,6/4,1 cm
Gewicht 658 g
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Einfach.

Einfach.

von Bill Hybels
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Gottes leise Stimme hören

Gottes leise Stimme hören

von Bill Hybels
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

„Gott, hilf mir, der Mann zu werden, für den mein Hund mich hält! (S. 108)“
von Schwanenfrau am 01.11.2015
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es ist ein Buch, das mich immer wieder sehr berührt hat. Eine weitere Lieblingsstelle: "Das Wichtigste ist nicht das, was du erreichst, sondern der Mensch, zu dem du wirst." Es erinnert mich daran, dass meine Zen-Lehrerin einmal meinte: "It doesn't really matter what you do. It matters how you... Es ist ein Buch, das mich immer wieder sehr berührt hat. Eine weitere Lieblingsstelle: "Das Wichtigste ist nicht das, was du erreichst, sondern der Mensch, zu dem du wirst." Es erinnert mich daran, dass meine Zen-Lehrerin einmal meinte: "It doesn't really matter what you do. It matters how you do it." Damit meinte sie: mit Achtsamkeit. Und nur aus der Achtsamkeit, dem wirklich da sein, für sich und andere, scheint echte Liebe möglich. Immer wieder zitiert der Autor auch seinen Mentor Willard und beschreibt ihn als jemand, der wirklich präsent war, mit seinem ganzen Sein "hier" war. Willard scheint einer jener Menschen gewesen zu sein, dem es gelungen ist, so sehr mit sich in Einklang zu kommen, dass seine pure Anwesenheit half, dass die Menschen in seiner Gegenwart sich selbst heilen konnten. Der Autor versucht das aufzugreifen, dem nachzuleben und berichtet von seinem Weg auf erfrischend ehrliche Weise, bei der er auch über sich selbst und seine Fehler lachen kann. Recht häufig wird die Bibel zitiert. Das ist wohl so, dass geistige Entwicklung ein Leben nach ethischen Richtlinien voraussetzt. Das haben ja nicht nur die Juden für sich bei den 10 Geboten entdeckt. Die Vorschriften des 8-fachen Pfad des Buddhismus oder Yama und Niyama in den Yogasutras des Patanjali sind mit den jüdisch-christlichen Geboten nahezu deckungsgleich. Ebenso ist allen spirituellen Pfaden das Einüben von Dankbarkeit gemein. Ob man dabei die Vorstellung eines persönlichen Gottes hilfreich findet, so wie der Autor, ist jedem selbst überlassen. „Seele“ ist ein aus der Mode gekommenes Wort. Doch jeder weiß instinktiv, was „Seelennahrung“ bedeutet. Dieses Buch ist eine.

Ein Buch das der Seele hilft, zu entspannen
von Nicole aus Nürnberg am 20.09.2015
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Buch: Hüter meiner Seele Inhalt in meinen Worten: Es geht in diesem Buch um das innere, um das was wirklich tief in jedem von uns Menschen sitzt, um etwas, was nicht wirklich greifbar und doch erlebbar und nahbar ist. Viele Filme, viele Buchtitel, vieles deutet schon immer auf... Meine Meinung zum Buch: Hüter meiner Seele Inhalt in meinen Worten: Es geht in diesem Buch um das innere, um das was wirklich tief in jedem von uns Menschen sitzt, um etwas, was nicht wirklich greifbar und doch erlebbar und nahbar ist. Viele Filme, viele Buchtitel, vieles deutet schon immer auf die Seele hin, und genau um diese geht es in diesem Buch. Wie kam das Buch zu mir? Diese Antwort findet ihr auf meinem Blog :-) Denn dort gibt es auch die Original Rezension. Wirkung des Buches: Art des Buches? Dieses Buch ist kein Roman, sondern ein christliches Themen Buch zum Thema Seele. Deswegen kann ich euch keine Charaktere, Spannungsbögen oder sonstiges liefern, aber ich kann darüber schreiben, wie ich das Buch wahr genommen habe, was ich empfunden habe, wie es mich fasziniert aber auch erschreckt hat, wo es AHA Erlebnisse oder aber auch einfach alt Bekanntes mir entgegen kam. Was hat mich fasziniert? Es ist mit Ruhe geschrieben, und sehr tiefgehend. Es beschreibt einerseits John´s Gedanken zum Thema Seele, andererseits gibt es aber auch Ratschläge und auch wirkliche Erfahrungswerte von John. Diese Mischung machte das Buch total lebendig und nah. Es war nicht langweilig und/oder langatmig sondern einfach schön und gut zu lesen. Ich hatte mitunter das Gefühl, John sitzt hier in meinem Zimmer und erzählt mir, wie er das alles so erlebt, was seine Tipps für mich sind wie ich mit meiner Seele umgehen kann, aber auch sie überhaupt erleben kann, worauf es gilt Acht zu haben, aber auch wo ich manchmal nur Tatenlos zu sehen kann, und wie Gott in seiner Gnade in meiner Seele wohnen möchte und auf sie achten möchte. Was erschreckte mich? Das John nicht halt machte vor dem Sterben, dass es sogar Seelen gibt, die schon jetzt tot sind. Natürlich wusste ich das irgendwie, aber in diesem Buch wurde es mir noch mal ganz bewusst. Auch das er mir aufzeigte, woran ich eine Seele erkenne die nicht in der Ordnung ist und wo ich selbst merkte, da muss ich noch mehr ein Augenmerk darauf haben. Das fand ich teilweise echt erschreckend, denn so wirklich nachdenken tue ich nicht jeden Tag über meine Seele. Was war hilfreich? John hat wirklich gute Tipps für mich parat, wie ich denn mit dem Thema Seele gesund umgehen und was ich tuen kann, damit die Seele sicherer in mir wird, beginnen kann. Sei es durch Dankbarkeitsübungen aber auch dadurch das ich bewusster in den Tag gehe, die Hast aus dem schnellen Alltag nehmen kann, und wie ich ihr Ruhe gönnen kann. Allerdings empfinde ich das ganze Buch als sehr hilfreich. Sei es durch die verschiedenen Schwerpunkte, Tipps, Gedanken, aber auch bestimmte Sätze taten mir gut, sie zu lesen. Fazit: Dieses Buch ist für mich ein Aufatmen, ein entspannen, ein neues Wahrnehmen, ein Buch das Mut macht, sich mit dem tiefsten in mir zu beschäftigen. Sterne: Ich vergebe sehr gerne 5.

Einfach gut, einfach praktisch, einfach gelungen!
von Sandra aus NRW am 27.08.2015

Schneller, besser, mehr. Ein Leben auf der Überholspur. Was am Ende davon übrigbleibt sind u.a. Erschöpfung, Überlastung und Frustration. Dass es auch anders geht und vor allem wie man ausgewogen, entschleunigt und zufrieden lebt, zeigt Bill Hybels in seinem neuen Buch "Einfach". In zehn Kapiteln führt Bill Hybels seine Leser... Schneller, besser, mehr. Ein Leben auf der Überholspur. Was am Ende davon übrigbleibt sind u.a. Erschöpfung, Überlastung und Frustration. Dass es auch anders geht und vor allem wie man ausgewogen, entschleunigt und zufrieden lebt, zeigt Bill Hybels in seinem neuen Buch "Einfach". In zehn Kapiteln führt Bill Hybels seine Leser durch die verschiedenen Lebensbereiche, in denen es neue Prioritäten zu setzen gibt. So zeigt er wie man seinen Akku auflädt, den Terminkalender im Zaum hält, mit Finanzen umgeht, seine Arbeitswelt verbessert, Raum für Vergebung schafft, Ängste überwindet, Beziehungen aufbaut und vertieft, Gottes Ruf annimmt, neue Lebensabschnitte annimmt, und das Vermächtnis eines aufgeräumten Lebens hinterlässt. Bill Hybels schreibt mit viel Weisheit, aber auch mit Humor. Er veranschaulicht die Lektionen mit Beispielen aus der Bibel und seinem eigenen Leben. Am Ende jedes Kapitels wird es praktisch: Eine kurze Zusammenfassung mit konkreten Anweisungen fordert den Leser heraus das Gelesene auch tatsächlich umzusetzen. Im Anhang erklärt der Autor ausführlich und anschaulich, wie man einen Leitvers für sein Leben findet. Zudem sind viele Bibelverse als Beispiele für einen Leitvers aufgelistet. Diese sind nach Themen sortiert und vereinfachen die Suche. "Einfach. Zehn Schritte zu einem aufgeräumten Leben" ist eins dieser seltenen Bücher, das das WAS mit dem WIE in Einklang bringt. Nach Lesen des Buchs ist man mit einem Handlungsplan ausgestattet und kann beginnen, die Schritte zu einem aufgeräumten Leben zu gehen. Also, auf geht’s!