Der Biophilia-Effekt - Heilung aus dem Wald

Heilung aus dem Wald

(1)

Der Wald tut uns gut, das spüren wir intuitiv. Doch was bisher mehr ein Gefühl war, belegt jetzt die Wissenschaft. Sie erforscht das heilende Band zwischen Mensch und Natur, das einen viel stärkeren Effekt auf uns hat, als wir bisher dachten. So kommunizieren Pflanzen mit unserem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst wird, und stärken dabei unsere Widerstandskräfte. Bäume sondern unsichtbare Substanzen ab, die gegen Krebs wirken. Der Anblick unterschiedlicher Landschaften trägt zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten bei, und wenn ein Spaziergang im Grünen die Stimmung aufhellt, hat das auch einen Grund. Clemens G. Arvay zeigt diesen Biophilia-Effekt nicht nur, er sagt auch, wie wir ihn mit Übungen besonders gut für uns nützen können. Im Wald, oder auch im eigenen Garten.

Portrait
Clemens G. Arvay, geboren 1980, studierte Biologie und Angewandte Pflanzenwissenschaften in Wien und Graz. Als Agrarbiologe und freischaffender Sachbuchautor beschäftigt er sich mit nachhaltigen und sozial verträglichen Formen des Landbaus und der Lebensmittelproduktion. Er unterrichtet ökologische Landwirtschaft an der Fachhochschule Joanneum in Graz und ist Mitglied im renommierten österreichischen Forum Wissenschaft & Umwelt. Mit seinen fachlich exzellenten Reportagen und Büchern hat sich Arvay einen Namen als einer der gegenwärtig wichtigsten investigativen Journalisten im Agrarbereich gemacht. Der Autor betreibt eine Informationsplattform unter www.arvay.info.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Martin Harbauer
Erscheinungsdatum 01.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783954714261
Verlag ABOD Verlag GmbH
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 502 Minuten
Hörbuch (CD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Terpene peppen unser Immunsystem auf
von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2015

Sie sind sicher auch schon erholt und richtig entspannt von einem Waldspaziergang heimgekehrt. Wissen Sie auch, dass Bäume und Pflanzen durch chemische Substanzen, die sog. Terpene, direkt mit unserem Immunsystem und unserem Unterbewussten kommunizieren? Wir können tatsächlich Heilung aus dem Wald erfahren, indem bei einem Aufenthalt im Wald die Anzahl... Sie sind sicher auch schon erholt und richtig entspannt von einem Waldspaziergang heimgekehrt. Wissen Sie auch, dass Bäume und Pflanzen durch chemische Substanzen, die sog. Terpene, direkt mit unserem Immunsystem und unserem Unterbewussten kommunizieren? Wir können tatsächlich Heilung aus dem Wald erfahren, indem bei einem Aufenthalt im Wald die Anzahl der natürlichen Killerzellen in unserem Blut deutlich ansteigt bzw. diese aktiver werden. Bewiesen sei dies durch zahlreiche wissenschaftliche Forschungsergebnisse. Eine große Rolle dabei spielt unser Reptiliengehirn mit dem limbischen System, die unbewusste Biophilia-Schaltzentrale, die das Herzstück unserer Verbindung mit der Natur ist. Ein Aufenthalt im Wald führt zur Entspannung, kann den Blutdruck senken; der Ausblick von einem Krankenzimmer ins Grüne kann die Heilung nach Operationen beschleunigen und die Notwendigkeit von Schmerzmittel reduzieren. Das alles und viel viel mehr erfahren Sie in diesem wunderbaren Buch.