Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kleiner Wahn

(1)
Rose liebt Michael. Und Michael liebt Rose. Sie haben zum ersten Mal Sex. Schüchtern und liebevoll. Dass sie keine Kondom benutzen, ist nicht so schlimm. Schließlich ist es für beide das erste Mal, da kann ja nicht viel passieren. Zwei Monate später zählt Rose die Tage: 61 seit ihrer letzten Periode und der Schwangerschaftstest ist eindeutig positiv. Was werden ihre Eltern, was werden die Leute sagen? Das kann nicht sein und das darf nicht sein.
Rose verdrängt, dass sie schwanger ist. Und Michael verdrängt, dass Rose schwanger ist. Und das Unheil nimmt seinen Lauf …
Rezension
"Die Geschichte [...] lässt einen nicht los, auch nicht, nachdem das Buch zugeklappt ist.", Titel Kulturmagazin, Andrea Wanner, 25.04.2016
Portrait
Dianne Touchell hatte früher Angst vor dem Weihnachtsmann, dem Osterhasen, der Zahnfee und sonstigen nächtlichen Besuchern. Sie arbeitete als Sängerin in einer Bar, als Köchin und als Buchhändlerin. Ihr erster Roman, "Zwischen zwei Fenstern", bekam in der australischen Presse begeisterte Rezensionen. Dianne Touchell lebt in Perth, Western Australia.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 02.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646927979
Verlag Carlsen
Dateigröße 2250 KB
Übersetzer Birgit Schmitz
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Kleiner Wahn

Kleiner Wahn

von Dianne Touchell
eBook
10,99
+
=
Black Blade

Black Blade

von Jennifer Estep
(69)
eBook
12,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Kleines Meisterwerk
von Julia Lotz aus Aßlar am 19.09.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Inhalt: Rose liebt Michael. Und Michael liebt Rose. Sie haben zum ersten Mal Sex. Schüchtern und liebevoll. Dass sie keine Kondom benutzen, ist nicht so schlimm. Schließlich ist es für beide das erste Mal, da kann ja nicht viel passieren. Zwei Monate später zählt Rose die Tage: 61 seit... Inhalt: Rose liebt Michael. Und Michael liebt Rose. Sie haben zum ersten Mal Sex. Schüchtern und liebevoll. Dass sie keine Kondom benutzen, ist nicht so schlimm. Schließlich ist es für beide das erste Mal, da kann ja nicht viel passieren. Zwei Monate später zählt Rose die Tage: 61 seit ihrer letzten Periode und der Schwangerschaftstest ist eindeutig positiv. Was werden ihre Eltern, was werden die Leute sagen? Das kann nicht sein und das darf nicht sein. Rose verdrängt, dass sie schwanger ist. Und Michael verdrängt, dass Rose schwanger ist. Und das Unheil nimmt seinen Lauf … (Quelle: Verlag) Meine Meinung: Zwischen zwei Fenstern war das erste Buch, das ich von der Autorin Dianne Touchell gelesen habe, und es hat mich sehr beeindruckt. Sie hat das große Glück, Emotionen übermitteln zu können, indem sie Wörter auf Papier bringt und diese Emotionen übertragen sich beim Lesen wie von Zauberhand auf den Leser. So war es auch bei Kleiner Wahn wieder. Anfangs hatte ich Bedenken, dass dieses Werk blass hinter Zwischen zwei Fenstern zurückbleibt aber es konnte definitiv mithalten. Auch hier schockt das Thema wieder. Rose ist schwanger und sie möchte es nicht wahrhaben, verdrängt es, fällt in eine Art Wahn und will sich von niemandem helfen lassen. Ein Thema, das sicher vielen von uns völlig fremd ist und eigentlich schwer nachvollziehbar sein sollte. Aber das war es nicht. Beim Lesen fühlte ich die gleiche Verzweiflung, wie Roses Mitmenschen, ich bin eingedrungen in Roses Gedanken und in die ganze Situation von Rose und Michael und obwohl mir das mehr als einmal das Herz gebrochen hat, war ihre Geschichte wunderschön und voller Hoffnung. Obwohl Dianne Touchell sehr poetisch und in wundervollen Tönen schreibt, so darf man nie vergessen, welche schlimmen und erschreckenden Themen sie doch anspricht. Diesen krassen Gegensatz finde ich immer wunderschön und er berührt mich sehr, doch ich kann nicht behaupten, dass ich das Thema des Buches leicht verdauen kann. Das ist ein Punkt, den man jederzeit bedenken sollte, wenn man zu Werken von Dianne Touchell greifen möchte. Fazit: Dianne Touchells Kleiner Wahn ist ein Werk der Schönheit. Und somit ein Glück für immer, um es mit Ruta Sepetys Worten auszudrücken. Das poetisch geschriebene Werk ist ein kleines Gesamtkunstwerk und das Thema, welches dahinter steckt, umso erschreckender. Beim Lesen saugt man die Gefühle, die das Buch vermittelt direkt in sich auf und durchlebt mit Rose und Michael die Handlung. Fühlt das, was sie fühlen. Leichte Gemüter sollten hier aufpassen aber für mich ist und bleibt es ein Gesamtkunstwerk. Vielen herzlichen Dank an den Carlsen Verlag für das Buch zur *Blogtour.