Warenkorb
 

Die Schmetterlingsfängerin

Roman

(1)
Die schwangere Katja wird in wenigen Wochen zu ihrem Freund Danijel nach Sarajevo ziehen. Die Zeit vor der Abreise nutzt sie, um ein letztes Mal das Tal ihrer Kindheit zu besuchen. Dort stößt Katja auf die alten Geschichten: Wieso ist ihr Urgroßvater damals von Bosnien nach Österreich ausgewandert? Und weshalb sind drei seiner Kinder nach Kanada gegangen? Was wäre gewesen, wenn Großmutter einst den Mut gehabt hätte, ihrer großen Liebe in die Schweiz zu folgen? Und was bedeutet das, Heimat? Eine Liebesgeschichte aus dem Herzen von Mitteleuropa über das Bleiben und Fortgehen und über den Mut, ein neues Leben im Exil anzufangen.
Portrait
Margarita Kinstner, geboren 1976 in Wien, hat bisher in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht. Mittelstadtrauschen ist ihr erster Roman. Im Herbst 2015 ist der Roman Die Schmetterlingsfängerin erschienen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 24.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-552-06294-8
Verlag Zsolnay
Maße (L/B/H) 20,8/13,1/3 cm
Gewicht 430 g
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gehen oder bleiben?
von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Volkschullehrerin Katja ist schwanger von ihrem bosnischen Freund und beschließt, ihm nach Sarajewo zu folgen. Davor begibt sie sich aber noch auf Spurensuche an die Orte ihrer Kindheit und stellt sich immer wieder die Frage, ob ein Neuanfang oder Bleiben die mutigere Lebensentscheidung ist. Mir hat das vorige... Die Volkschullehrerin Katja ist schwanger von ihrem bosnischen Freund und beschließt, ihm nach Sarajewo zu folgen. Davor begibt sie sich aber noch auf Spurensuche an die Orte ihrer Kindheit und stellt sich immer wieder die Frage, ob ein Neuanfang oder Bleiben die mutigere Lebensentscheidung ist. Mir hat das vorige Buch der Autorin schon gut gefallen, dieser Roman steht diesem um Nichts nach. In einer leisen, unaufgeregten Sprache bringt Margarita Kinstner den Leserinnen die Personen und die Handlung nahe, eine unbedingte Empfehlung!